creole-Wettbewerb sucht wieder „Globale Musik“

creole – der einzigartige Wettbewerb für Globale Musik – lädt Bands und Ensembles ein, die Musikkulturen zusammenbringen und für die kulturelle Vielfalt von heute stehen. Er richtet sich an alle Gruppen, die sich in ihrer Musik der Grenzüberschreitung, transkulturellen Verknüpfung und interkulturellen Begegnung widmen. Dabei verzichtet er bewusst auf eine Trennung zwischen der Bearbeitung europäischer und außereuropäischer Musikkulturen. Der Wettbewerb sucht die Vielfalt der Musiktraditionen, gleichzeitig sucht er die Virtuos*innen der neuen Musiksprachen. Die beiden besten Bands erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 1.500.-€, außerdem werden diese Preisträger für eine Saison in den Förderkatalog „Musikkulturen“ der NRW Kultursekretariate aufgenommen, aus dem die Mitgliedsstädte die Bands zu subventionierten Bedingungen für Konzerte buchen können. Das Dortmunder Unternehmen DEW21 stiftet einen Sonderpreis in Höhe von 1.000.-€.

Seit 2007 bietet creole Bands ein Forum. In regionalen Ausscheidungen von NRW, Bayern, Berlin & Brandenburg und dem Norden Deutschlands (Bremen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein & Mecklenburg Vorpommern), bis Hessen, Mitteldeutschland und Südwest (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland) richten Initiativen und Spielstätten die Wettbewerbe aus. Die Vorjury-Entscheidung wird bis zum 28. Juni 2019 bekannt gegeben, der Wettbewerb findet vom 13.–14. September 2019 im domicil, Dortmund statt.

Bewerbungen bis 10.05.2019 bitte an:  Musikprojekte Hedwig Otten, E-Mail: (at), Tel: 0173 – 538 41 44.

28.02.2019

miriam-Stiftung schreibt Förderpreis InTakt 2019 aus

Die miriam-stiftung vergibt im Jahr 2019 zum fünfzehnten Mal den Förderpreis InTakt. Ausgezeichnet werden in diesem Jahr Ensembles, in denen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam musikalisch tätig sind und eine oder mehrere der anderen künstlerischen Ausdrucksformen wie Bewegung, Bild, Szene o. ä. in ihre kreative Arbeit einbeziehen. Das Ziel des Förderpreises ist es, beispielgebende Arbeit inklusiver und musikalisch-kreativer Ensembles im Kulturleben für ein größeres Publikum sichtbar zu machen und die bereichernden Beiträge inklusiver künstlerischer Aktivitäten im Kulturleben der Bundesrepublik Deutschland zu dokumentieren.

Der Förderpreis InTakt 2019 ist mit 5.000.- € dotiert. Bewerbungsschluss ist der 24. Mai 2019. Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus dem ausgefüllten Bewerbungsbogen und je einer 10-minütigen Videodokumentation einer Probensituation und einer Aufführung. Bitte sendet eure Unterlagen an Verein InTakt e.V., Prof. Dr. Irmgard Merkt, Auf dem Schnee 102b, 58313 Herdecke. Das Formular für die Bewerbung und weitere Informationen findet ihr hier.

28.02.2019

DJane für Geburtstagsparty in Frankfurt gesucht

Für eine Geburtstagsfeier am 27.04.2019 in Frankfurt Bockenheim (Restaurant im Niddapark) wird eine DJane gesucht, die von ca. 21-0:30 Uhr auflegen möchte.

28.02.2019

Deutscher Dirigentenpreis 2019: jetzt bewerben

Ab heute können sich junge Dirigent*innen um die Teilnahme am Deutschen Dirigentenpreis (DDP) vom 11. bis 18. Oktober 2019 in Köln bewerben. Der internationale Wettbewerb für Konzert- und Operndirigat gilt als eine der höchstdotierten Auszeichnungen für junge Dirigent*innen in Europa.

Das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats richtet den Wettbewerb in Partnerschaft mit der Kölner Philharmonie, der Oper Köln, dem Gürzenich-Orchester Köln und dem WDR Sinfonieorchester aus. Bewerben können sich Dirigent*innen aller Nationen, die 32 Jahre und jünger sind (Stichtag: 31. Oktober 2019). Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über die Website des Dirigentenforums – Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019.

28.02.2019

CfP: GRiNM Network Conference 2019: 14.-16.11.2019

In collaboration with the Zurich University of the Arts, GRiNM (Gender Relations in New Music) is pleased to announce the GRiNM Network Conference 2019: Experiences with Gender and Diversity in Contemporary Music. The conference will take place between 14.11. – 16.11.2019 in Zurich. The goal is to bring together thought leaders from across contemporary music, including artists, scholars, educators, festival leaders, and leaders of music venues, in order to address these systemic issues together across the entire musical ecosystem, and learn from each other’s practical experiences initiating change. The focus of the conference will be on hearing about significant projects already underway, as well as the first-hand know-hows about leading them, with the aim of developing together new praxeologies in the field.

The conference will also be a chance to solidify so many of the informal conversations and ideas we have had discussing this topic across so many countries and institutions. Now is the time to come together, learn from each other, and shape together the future of contemporary music. But in order to enact change, we need your help! We are also opening the floor starting today for any of the following kinds of proposals:

• If you yourself have been working on a project about diversity (of people, of practices) or gender issues in contemporary music at your school/university/venue/festival/government, we would love to have you come and share your experiences, your challenges, and your successes!
• If you want to suggest a panel discussion on a particular subtopic of this issue, be it diversity initiatives in a specific country, or a large-scale project you are working on, let us know and we can help you realize it in the context of this conference!
• If you would like to suggest a performance related in some way to this topic, we’re listening!
• If you are a scholar who wants to help think-with these new praxeologies, let us know!

If you are interested in applying, please send a short description of your proposal to (at) with the subject line “Conference Idea” by March 18th.

27.02.2019

Virusmusik Veranstaltungen in Frankfurt/Oberursel: jetzt bewerben

Virusmusik ist eine Musiker*innen-Initiative und unterstützt seit vielen Jahren aktiv die lokale Musikszene aus Frankfurt am Main. Sie hilft bei der Suche nach Proberäumen und bietet mit regelmäßigen Musikveranstaltungen jungen Bands und Künstler*innen die Möglichkeit, sich live vor Publikum zu präsentieren. Diese können sich für verschiedene Veranstaltungen 2019 bewerben:

Die NewcomerTV Nächte finden wie immer am letzten Freitag im Monat in der Musikhalle Portstraße in Oberursel statt, allerdings nicht jeden Monat, sondern nur im März, April, Oktober und November (29.03., 26. 04., 25.10., 29.11.2019). Pro Veranstaltung werden vier fantastische Bands unterschiedlichster Musikstilistik präsentiert und ihre Konzerte für das Fernsehen vor Live-Publikum aufgezeichnet, alles für schlappe drei Euro Eintritt. Bewerbt euch für die Show per eMail unter: (at).

VirusMusik wird mit dem VirusMusikRadio und NewcomerTV vom 02.04 – 05.04.2019 mit einem Live-Radio Stand auf der Internationalen Musikmesse in Frankfurt am Main dabei sein. Das VirusMusikRadio stellt in seinen Live-Sendungen von der Musikmesse regionale und überregionale Musiker*innen und Bands vor. Daher suchen die Macher*innen Musiker*innen und Bands, die 2019 mit aktuellen News auf der Internationalen Musikmesse unterwegs sind und gerne vom VirusMusikRadio in einem Live-Radio Interview vorgestellt werden wollen. Bewerbt euch bitte unter: (at).

Auch für die Sommerwerft vom 19.07. – 04.08.2019 werden wieder Akustik-Bands und Singer-/Songwriter*innen gesucht. Die Sommerwerft ist ein Straßenkulturfestival, das mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt ist und schon über achtzehn Jahre im jährlichen Rhythmus an der Weseler Werft in Frankfurt am Main veranstaltet wird. VirusMusik gestaltet das Programm im Beduinenzelt und sucht Akustik-Bands bzw. Singer & Songwriter*innen aus der Region, dem ganzen Land und Teilen Europas. Wenn ihr Lust habt ein Teil des Beduinenzeltprogramms zu werden, dann bewerbt euch auch hier mit einer Mail an (at).

Für einen Auftritt auf der radio x-Bühne auf dem Museumsuferfest vom 23. – 25. August in Frankfurt können sich nur regionale Musiker*innen und Bands bewerben. Das Programm wird live auf UKW 91.8 Mhz übertragen und vom Offenen Kanal Rhein Main für das Fernsehen aufgezeichnet. Bewerbung über die gleiche Mailadresse.

26.02.2019

Akkordeonist*in in Frankfurt gesucht

Die Tänzerin und Choreographin Petra Lehr (co.lab.tanztheater) sucht für einige Aufführungen u.a. im Museum für Weltkulturen in Frankfurt eine versierte Akkordeonistin, die improvisieren kann. Die Vorstellungstermine sind am 3.4., 19.5., 5.6. und 28.8.2019. Am 18. und 25.03. finden Proben statt. Pro Aufführung gibt es 150.- Euro.

Infos: www.colabtanztheater.de

Kontakt: (at)

26.02.2019

Bundeswettbewerb Gesang Berlin für Musical/Chanson 2019

Junge Stimmen zur Bühne! Der BW Gesang fördert und präsentiert singenden Nachwuchs für deutschsprachige Bühnen. Der Wettbewerb begleitet Sänger*innen, Darsteller*innen, Singer-Songwriter und Kabarettist*innen auf ihrem Weg zum Erfolg. Er ist berufsorientiert und gibt Orientierung. Er vernetzt Nachwuchs, Ausbildung und Arbeitsmarkt. Vorauswahlen finden an Theatern in 7 Städten statt, Finalrunden und Konzerte an Bühnen in Berlin. Bühnenprofis in den Jurys geben den Kandidat*innen Feedback. Bühnenvertreter*innen und Künstleragent*innen beobachten den Wettbewerb und engagieren junge Künstler*innen. Geldpreise im Gesamtwert von ca. 50.000 Euro. Bodo Wartke präsentiert die Abschluss-Gala, Deutschlandfunk Kultur zeichnet auf. Bewerben können sich Sänger*innen der Jahrgänge 1989 bis 1997, für die Jüngeren (1998 bis 2002) gibt es einen Juniorwettbewerb. Die Finalrunden finden zwischen dem 25. und 29. November 2019 statt. Bewerbungsschluss: 01.09.2019

25.02.2019

Reeperbahnfestival vergibt Praktika & Jobs

Du bist neugierig, was es alles braucht, um Europas größtes Clubfestival und eine der interessantesten Treffen für die weltweite Musikindustrie zu veranstalten? Dann werde Teil des Reeperbahnfestival-Teams! Gesucht werden zur Zeit:

  • ein*e erfahrene*n Online Marketing Manager*in mit Schwerpunkt Social Media & Online Infrastruktur (30 Std./Woche)
  • Unterstützung im Projektmanagement für die Projekte „ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award“ mit Schwerpunkt im Bereich Kommunikation sowie Elbjazz Opening und Reeperbahn Festival Opening in Vollzeit (befristet, Elternzeitvertretung)
  • Praktikum in den Bereichen PR, Kommunikation und Online Marketing (Vollzeit) ab 01.05.2019 bis 31.07.2019 mit Option auf eine anschließende Ausbildung zur/zum Veranstaltungskauffrau/-mann ab 01.08.2019
  • Praktikum in den Bereichen Arts Programme (Vollzeit) ab 01.05.2019 bis 31.07.2019 mit Option auf eine anschließende Ausbildung zur/zum Veranstaltungskauffrau/-mann ab 01.08.2019
  • Praktika in den Bereichen „Kommunikation, Event, Künstlerbetreuung“, „Reeperbahn Festival Conference Networking/Opening“ und „Reeperbahn Festival Conference“ jeweils von 01.05.2019 bis 31.10.2019
25.02.2019

MusiSHEans Guitar Tour – Nachwuchsmusikerinnen gesucht

Mit Christie Lenée (USA), Karlijn Langendijk (NL) und Judith Beckedorf (DE) kommen im November 2019 zum ersten Mal drei der weltbesten Gitarristinnen zusammen für eine Tour durch Europa. Durch die Sprache der Musik bringen sie Menschen zusammen und setzen ein überzeugendes Zeichen für Gleichberechtigung von Mann und Frau in der Musikwelt. Für jedes ihrer Konzerte sucht das Trio jetzt Nachwuchsmusikerinnen (es müssen nicht unbedingt Gitarrist*innen sein!), die mit einem kurzen Set von maximal 10 Minuten das jeweilige Konzert in Ihrer Region eröffnen möchte:

 

1.11. Osnabrück – Lutherhaus, Germany
2.11. Waddinxveen – Cultuurhuys De Kroon, NIEDERLANDE
3.11. Winsen/ Luhe – Marstall
4.11. Rostock – Peter Weiss Haus
5.11. Stettin – 13 MUZ, POLEN
6.11. Berlin – Petruskirche
7.11. Dresden – Dreikönigskirche – Musik Zwischen Den Welten
8.11. Magdeburg – Moritzhof
9.11. Leipzig – Moritzbastei
12.11. Prag, TSCHECHIEN
13.11. Linz – Tribüne Linz, ÖSTERREICH
14.11. Nürnberg
15.11. oder 16.11. Regensburg
15.11. oder 16.11. Bamberg – Neues Palais – Bamberger Gitarrentage
19.11. Tübingen – Deutsch-Amerikanisches Institut
20.11. Grevenbroich – Villa Erckens – Internationale Grevenbroicher Gitarrenwoche
21.11. Kassel – Schlachthof – Saitenzauber Festival
22.11. Maisach – Bräustübl – Beer & Guitar
23.11. Kelkheim – Jazzclub

Christie Lenée www.christielenee.com
Karlijn Langendijk www.karlijnlangendijk.com
Judith Beckedorf www.judithbeckedorf.de

Castle On The Hill – Christie Lennée: https://youtu.be/HaFZTdDYBm4
Triangulum – Karlijn Langendijk: https://youtu.be/VXL2nyZ9J2I
Material Girl – Judith Beckedorf: https://youtu.be/bg5s6tygvjY

Wir freuen uns auf euch!

Infos, Kontakt und Bewerbungen an:
Judith Beckedorf, (at), +49 160 6443307
www.musisheans.com

21.02.2019

Musikprojekt „Music One World“

Das Musikprojekt „Music One World“ steht allen Interessierten offen. Wer Lust hat, gemeinsam Musik zu machen ist hier richtig – ob Rock, Pop oder Musik aus allen kulturellen Richtungen. Zu den Musiksessions sind alle willkommen: mit oder ohne Instrument, mit oder ohne Vorkenntnisse.

Wann: jeden 2. Mittwoch im Monat, ab 20:30 Uhr
Wo: Café des Nachbarschaftszentrums Ostend, Waldschmidtstraße 39, 60316 Frankfurt

Das Angebot ist kostenfrei! Kontakt: Elke Spichalski, (at), Tel. 069-439645

18.02.2019

CfP: Zeitschrift Jazz Education in Research and Practice Vol. 1

Die neue Zeitschrift Jazz Education in Research and Practice erbittet Vorschläge für Artikel für ihre erste Ausgabe (Einsendefrist: 06.04.2019) hier.

Kontakt: Monika Herzig, (at)

18.02.2019