Eklatanten laden zum Warmsingen für FrauenLesbenkampftag in Köln

DIE EKLATANTEN bringen zum 8. März 2019, dem Internationalen Frauentag/Frauenlesbenkampf- und Frauen*Streiktag ihr neues Liederheft heraus. Darin sind sehr alte, alte und neue Lieder der FrauenLesbenbewegung enthalten, u.a. „The March Of The Women“, „The Streets Are Ours“ sowie der „Suffragetten-Rap“, die am 8. März in Köln gesungen werden sollen. Wer Lust hat, mitzumachen, kann sich beim ersten Warmsingen am Mittwoch, den 20.02.2019 um 19.30 Uhr einfinden; an diesem Termin und am 08.03. werden die Liederhefte ausgegeben. Den genauen Treffpunkt für das Warmsingen erfahrt ihr bei der Anmeldung unter (at).

18.02.2019

Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ für Bigbands

Bigbands aufgepasst: bis zum 15. April 2019 könnt ihr euch für den 36. Landeswettbewerb Jugend jazzt für Bigbands bewerben, der am 26. Mai 2019 in der Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg, Schlitz stattfindet. Der Landesmusikrat Hessen möchte junge Bigbands, die sich der spontanen und kreativen Musiksprache des Jazz widmen ermutigen, sich in dem Wettbewerb zu präsentieren, sich gegenseitig zuzuhören, voneinander zu lernen und sich von einer hochkarätigen Jury beraten und bewerten zu lassen.

18.02.2019

Progressive Classical Music Award sucht Komponist*innen

Die Formation The Twiolins, Marie-Luise und Christoph Dingler, sind vor einigen Jahren angetreten, frischen Wind in die Klassikszene zu bringen und gleichzeitig neue Musik für ihre ungewöhnliche Besetzung zu finden. Zu diesem Zweck gründeten sie 2009 einen internationalen Kompositionswettbewerb, der seitdem alle 3-4 Jahre stattfindet. In den vergangenen drei Runden wurden Stücke von ca. 550 Komponist*innen aus 50 Ländern eingereicht. Auch dieses Jahr findet der Wettbewerb wieder statt. Die einzigen formalen Bedingungen für die Einsendungen sind die Besetzung, zwei Violinen, und eine Länge von ungefähr fünf Minuten.

Die Einsendungen werden anonymisiert von einer Fachjury ausgewählt, die sechs besten Beiträge werden im Finale Ende September in Mannheim dem Publikum präsentiert, das für das beste Werk abstimmt. Das Preisgeld beträgt 11.000€. Außerdem werden die Werke bei einem renommierten Verlag publiziert und auf einer CD mit dem Twiolins eingespielt.

Der Einsendeschluss ist der 05.07.2019.

18.02.2019

Musikmesse sucht das ungewöhnlichste Musikinstrument des Jahres

Die Musikmesse in Frankfurt ruft Bastler*innen und Erfinder*innen auf, außergewöhnliche Musikinstrumente zu kreieren. Anlass ist der „Tag der ungewöhnlichen Musikinstrumente“ der seit einigen Jahren am 31. Juli gefeiert wird. Zumal exotische, vor Phantasie sprühende Instrumente seit Jahrhunderten die Musik bereichern: Von sphärischen Salatschüsseln über ein aus Käselaibe gefertigtes Schlagzeug, die fünfhälsige Hamer- Gitarre von Cheap Trick-Gitarrist Rick Nielsen bis hin zu der Yamaha- Design-Studie „Raijin“, ein aus Percussion-Instrumenten bestehender Trommel-Fußball mit fünf Bass-Drums.

Eine hochkarätig besetzte Fachjury beurteilt alle Einsendungen. Die originellsten drei Instrumente werden prominent auf der nächsten Musikmesse vom 02.-05. April 2019 gezeigt und mit Awards bedacht. Teilnehmen können alle Hersteller*innen, Tüftler*innen und Erfinder*innen noch bis zum 20. März 2019.

18.02.2019

Chorleitung in Frankfurt gesucht

Der sich in Gründung befindende Chor der Stadtverwaltung in Frankfurt am Main sucht eine*n professionelle*n Chorleiter*in. Die interessierten Sänger*innen möchten ein modernes Repertoire von Gospel-, Pop-, Rock- und Folksongs einstudieren und mittelfristig bei städtischen Veranstaltungen und Empfängen auftreten.

Weitere Infos & Kontakt: Hilde Richter-Dikkaya (Tel. 212-73410), (at) und Thomas Waldherr (Tel. 212-32761), (at).

16.02.2019

Sparda Jazz Award sucht junge Jazzmusiker*innen

In 2019 wird der Sparda Jazz Award bereits zum achten Mal vergeben. Wer zwischen 18 und 28 Jahre alt ist, noch keinen Plattenvertrag besitzt und Songs aus dem Genre Jazz in allen Stilrichtungen im Repertoire hat, kann sich beim Sparda Jazz Award anmelden und max. drei Musiktitel (eigene Musik oder Cover-Songs) einreichen.

Eine Expertenjury wählt aus allen Bewerbungen die drei besten aus. Alle Jury-Mitglieder sind Kenner und Größen der Jazz-Szene. Die drei Bestplatzierten können sich auf einen Live-Auftritt während der 27. schauinsland-reisen Jazz Rally Düsseldorf und ein Preisgeld in Höhe von 3.000.-€ (1. Platz) bzw. 1.500.-€ (jeweils 2. und 3. Platz) freuen. Die*der Erstplatzierte erhält außerdem eine weitere Auftrittsmöglichkeit beim Sparda Jazz Channel-Konzert im Scala Club Leverkusen in 2020. Alle Live-Auftritte werden mitgeschnitten. Das Material dürfen die Gewinner*innen zu Promotionzwecken nutzen. Bewerbungsschluss ist der 25. Februar 2019.

13.02.2019

Svetlana Marinchenko gewinnt Kurt Maas Jazz Award 2019

Der erste Preis des Kurt Maas Jazz Award 2019 ging am 6. Februar 2019 an die Pianistin Svetlana Marinchenko. Damit reist sie im Sommer 2019 zu einem Sommerkurs ans Berklee College of Music in Boston, Massachusetts, einem Kooperationspartner des Jazz Instituts der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM). Svetlana Marinchenko studiert seit 2015 an der HMTM Jazz-Klavier bei Prof. Tizian Jost.

Insgesamt hatten sich 14 Kandidatinnen und Kandidaten um eine Teilnahme am Kurt Maas Jazz Award 2019 beworben, der ausschließlich Studierenden des Jazz Instituts der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) offen steht. Zum Finale eingeladen waren neben den drei Preisträgerinnen und Preisträger auch noch Olga Dudkova (Gesang) und Tomas Lukac (Gitarre).

Die Jury begründete ihre Entscheidung so: »Die Gesamtperformance von Svetlana Marinchenko war auf künstlerisch höchstem Niveau. Wir sind uns sicher, dass die Teilnahme an der Summer Study in Berklee eine Bereicherung für die Weiterentwicklung ihrer musikalischen Persönlichkeit darstellt.«

Die im Wettbewerb ermittelten Preisträgerinnen und Preisträger werden im Rahmen des Preisträgerkonzerts am Freitag, den 8. Februar 2019 um 20:00 Uhr im Carl-Orff-Saal im Gasteig öffentlich auftreten und mit Urkunden ausgezeichnet. Die international gefeierte Jazzsängerin Patti Austin wird als Ehrengast mit dem U.M.P.A. Jazz Orchestra unter der Leitung von Prof. Claus Reichstaller auftreten und den 1. Preis überreichen.

Das Konzert ist mittlerweile ausverkauft, kann aber auch im Internet als Live-Stream verfolgt werden: https://www.youtube.com/watch?v=IPpZsWECh8c

Der Kurt Maas Jazz Award wurde 2012 vom Jazz Institut der Hochschule für Musik und Theater München ins Leben gerufen.

13.02.2019

Referent*in beim Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck gesucht

Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n Referent*in (m/w/d) in Vollzeit mit 40 Wochenstunden zur Unterstützung des Teams mit Sitz in Lübeck. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2019.

13.02.2019

Programm-Manager*in bei filia – die Frauenstiftung gesucht

filia – die Frauenstiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Programm-Manager*in in ihrem kleinen engagierten Team mit Sitz in Hamburg mit 30 Wochenstunden, nach Haustarif – ähnlich TVöD EG 12. Bewerbungsschluss ist der 17. Februar 2019.

13.02.2019

LAG Soziokultur & Kulturpädagogik sucht Kulturberater*in (Lahnstein)

Die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur & Kulturpädagogik in Rheinland-Pfalz (LAG) sucht ab 1. Mai 2019 zur Verstärkung ihres Teams eine*n Kulturberater*in Vollzeit. Die neu geschaffene Stelle der Kulturberatung der LAG steht Einzelpersonen, Vereinen, Initiativen und Einrichtungen insbesondere der freien Kulturszene zur Verfügung und umfasst alle Fragen der Kulturarbeit: inhaltliche, konzeptionelle, finanzielle, organisatorische, technische und politisch-administrative. Gefördert wird die Stelle mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz mit dem Ziel, mithilfe professioneller Beratung und Begleitung Kulturträger bei der Bewältigung zukunftsrelevanter Aufgaben zu unterstützen. Bewerbungsschluss ist der 7. März 2019.

13.02.2019

European Jazz Network: Call for Projects

Das EJN hat im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit „Banlieues Bleues“ ein neues Projekt gestartet, das unter dem Titel “We Insist! Social Inclusion through Creative Music” Informationen zu Kunstprojekten zur sozialen Teilhabe zu sammeln. Projekte, die sich in diesem Bereich engagieren, können sich noch bis zum 15.02.2019 unter diesem Link bewerben.

Die interessantesten Projekte werden auf dem Banlieues Bleues Festival in Pantin (Frankreisch) am 30. und 31.03.2019 präsentiert.

13.02.2019

JazzCamp for Girls in Dänemark und England

Schon zum siebten Mal veranstaltet das Copenhagen Jazz Festival zusammen mit JazzDanmark eine Woche voller Musik, in der sich Mädchen von 10-15 Jahren am Instrument ausprobieren können und in die Welt der improvisierten Musik eintauchen. Sie wollen damit dem Ungleichgewicht der Geschlechterverteilung im Jazz entgegenwirken. Das Projekt findet im Februar gleichzeitig in 16 Städten Dänemarks statt. Der große Erfolg der letzten Jahre hat die Organisation Jazz North dazu inspiriert, in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Nordengland fünf JazzCamps for Girls anzubieten.

13.02.2019