25.04.2019 – 26.04.2019

Klingende Bildkörper. Performanzen von Musik und Geschlecht in visuellen Kulturen

von Akiko Yamada, Silke Wenk u.a. in Köln, Hochschule für Musik und Tanz

Zweitägiger wissenschaftlicher Workshop

Donnerstag, 25. April:

– Akiko Yamada (Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien): Die Musik in der Mangawelt
– Clemens Kreutzfeldt (Hochschule für Musik und darstellender KunstWien): Kultureller Transfer im Bild. Ein Mozart-Portrait aus dem Besitz des Bostoner Musikalienhändler Nathan Richardson (1827-1859)
– Veronika Deimel (Hochschule für Musik und Tanz Köln): Zwischen Revolution und Kommerz – Die Flamenco-Tänzerin Carmen Amaya in den Hollywood-Filmen der 30er und 40er Jahre
– Stephanie Schroedter (Universität Heidelberg): Visuelle Topoi Pariser Tanz-/Musikaufführungen des 19. Jahrhunderts – und Möglichkeiten ihrer Aufschlüsselung für tanz-/musikwissenschaftliche Forschungsfragen
– Keynote: Silke Wenk (Universität Oldenburg): „Gewalt der Musik?“ Reflexionen aus der Perspektive der Visuellen Kultur

Freitag, 26. April:

– Gesa Finke (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover): Mit dem Auge hören: Theoretische Überlegungen zur Begegnung von Musik und Bild in graphischer Notation
– Dietrich Helms (Universität Osnabrück): Das Außen nur im Innersten. Die Darstellungen von Frauen am Klavier auf historischen Bildpostkarten
– Christoph Müller-Oberhäuser (Universität zu Köln): Hegemoniale Männlichkeit im Bild? – Zur Selbstdarstellung von Männergesangvereinen auf Postkarten um 1900
– Henrike Rost (Hochschule für Musik Detmold/Universität Paderborn): Musikinstrument vs. Küchengerät – ‚Bildkörper‘ und ‚Körperbilder‘ im Stammbuch von Ignaz Moscheles
– Helene Heuser (Universität zu Köln): „The Gender Switch“. Fallstudie zum Wandel der Gender-Kodierung der Gitarre von 1900 bis 1950

Hochschule für Musik und Tanz Köln, Raum 14
Donnerstag 14.00 – 19.00 Uhr,
Freitag 9.00 – 15.30 Uhr

Mit gemeinsamem Abendessen am Donnerstag und Abschlussdiskussion am Freitag.

Kontakt: 0221 / 28380 359, (at), (at)

27.04.2019

Gesangsworkshop LETS FETZ. NOW.

von Karin Struckmann in Köln, Stollwerck

Workshop des Frauenmusikclub Köln

Workshop für alle Frauen, die glauben, gar nicht singen zu können, zumindest nicht vor Leuten. Und für die, die sich zwar trauen, aber nicht mit sich zufrieden sind. Außerdem für die, von deren Stimme alle begeistert sind, die aber trotzdem irgendwie das Gefühl haben, da geht noch mehr. Und für alle, die nur heimlich im Auto singen, weil da niemand zuhört…

Ankommen, Einsingen, Stimme aufwärmen;

einen Kanon lernen und in der Gruppe mitsingen, danach Einzelstimmenprobe mit individuellen Tipps zum authentischen Singen für jede, die möchte! Bring deinen Song mit.

27. April 2019, 14 bis 17 Uhr im Stollwerck, Raum 405

Kosten: 40 € für dich allein/60 € ermäßigt für 2 Freundinnen
Anmeldung bis 20. April: (at)

29.04.2019 – 03.05.2019

Female* Music Lab: Djing

von DJ Chiri Moya & DJ Playlove in CH-Luzern, Treibhaus

Im Female* Music Lab DJing-Workshop lernst du von professionellen DJs die Grundlagen des Auflegens. Gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen* klickt ihr euch durch DJ-Programme und lernt, wie Plattenspieler, Turntables und Mixer funktionieren. Nachdem die technischen Kenntnisse sitzen, befasst ihr euch in der Gruppe mit Übergängen zwischen den Songs und dem Spannungsaufbau für das Publikum. Hier kannst du alles fragen, ausprobieren und dich austauschen. Leidenschaft für Musik und Neugier sind ausreichende Vorkenntnisse, um dich heute noch anzumelden.

Jeweils von 09:30 bis 17:30 Uhr.

Kosten: 160 CHF inkl. warmes Mittagessen (Di-Fr).
Die Kosten sollen keine Teilnahmebarriere sein. Komm auf uns zu!
Anmeldung, Info: per Whatsapp 076 545 08 88 oder (at)

03.05.2019 – 04.05.2019

Talk with your Drum! A Percussion Journey

von Joannie Labelle in Hamburg, Frauenmusikzentrum

Entdecke die Welt durch Rhythmus! Gemeinsam durch Brasilien, Kuba, Afrika und Spanien reisen und deren typische Rhythmen erleben ist das eine. Das andere ist diese Rhythmen dann auf deiner Trommel zu spielen. Egal ob Conga, Djembe oder Cajon, alles ist möglich! Bei der Erarbeitung von Solopatterns findest du mit Unterstützung deine eigene Sprache. Und zum Schluss bringt ihr alles in einem großen Ensemble zusammen.

Voraussetzung: grundlegende Rhythmuskenntnisse

Kursleiterin: Joannie Labelle ist eine renommierte kanadische Perkussionistin, die ihr Wissen bei großen Meistern wie Paul Picard (Celine Dion), Giovanni Hidalgo und Harouna Dembele erworben hat. Sie war mit Marie-Jose Lord und Lara Fabian auf Tour und unterrichtete beim renommierten Meinl Percussion Festival. Joannie pendelt zur Zeit oft zwischen Deutschland und Kanada und freut sich, bald im fmz mit dir zu trommeln!

Kosten: 100 € / 90 € erm.
Info und Anmeldung: (at)

11.05.2019 – 19.06.2019

Female* Music Lab: Song Sketches

von Belia Winnewisser & Joan Seiler in CH-Luzern, Treibhaus

– Try out and create –
Beim Female* Music Lab Song Sketches Modul triffst du dich mit anderen jungen Songwriterinnen* und professionellen Musikerinnen*. Du tauschst dich aus und entwickelst deine ersten Songideen weiter. Hier lernst du, mithilfe einer Aufnahmesoftware aus Ideen einen Song aufzubauen. Zwischen den Treffen kannst du selbständig weiterbasteln. Es ist keine Voraussetzung, ein Instrument zu spielen. Leidenschaft für Musik und Neugier sind ausreichende Vorkenntnisse. Schwirrt bereits eine Songidee in deinem Kopf herum? Das Anmeldeformular ist nur einen Scroll entfernt.

11.5., 12.5., 15.5., 22.5., 29.5., 5.6., 12.6., 19.6.
Wochenende von 11:00 bis 16:00 Uhr,
Mittwochs 13:30 bis 17:30 Uhr.

Kosten: 120 CHF ohne Verpflegung.
Die Kosten sollen keine Teilnahmebarriere sein. Komm auf uns zu!
Anmeldung, Info: per Whatsapp 076 545 08 88 oder (at)

11.05.2019 – 19.06.2019

Female* Music Lab: Song Sketches

von Anna Aaron & Daniela Weinmann in CH-Basel, Sommercasino

– Try out and create –
Beim Female* Music Lab Song Sketches Modul triffst du dich mit anderen jungen Songwriterinnen* und professionellen Musikerinnen*. Du tauschst dich aus und entwickelst deine ersten Songideen weiter. Hier lernst du, mithilfe einer Aufnahmesoftware aus Ideen einen Song aufzubauen. Zwischen den Treffen kannst du selbständig weiterbasteln. Es ist keine Voraussetzung, ein Instrument zu spielen. Leidenschaft für Musik und Neugier sind ausreichende Vorkenntnisse. Schwirrt bereits eine Songidee in deinem Kopf herum? Das Anmeldeformular ist nur einen Scroll entfernt.

14.8., 21.8., 28.8., 4.9., 11.9., 18.9., 25.9., 2.10.
Jeweils von 13:30 bis 17:30 Uhr..

Kosten: 120 CHF ohne Verpflegung.
Die Kosten sollen keine Teilnahmebarriere sein. Komm auf uns zu!
Anmeldung, Info: per Whatsapp 076 545 08 88 oder (at)

11.05.2019

Extended Voice and Ear

von Isolde Werner in Kisslegg (Allgäu), Forum Sommersried

Dieser Workshop möchte Deine Wahrnehmung im Bezug auf die uns umgebende Klangwelt öffnen und Dir auf spielerische Art und Weise einen erweiterten Umgang mit Deiner Stimme oder Deinem Instrument vermitteln.

In gemeinsamen Warm-ups erlernen wir Grundlagen von sängerischer Atmung und Stimmbildung . Danach geht es zunächst einmal darum, die Stimme mit ihren unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten zu entdecken und individuelle Sounds zu finden . Hierbei schöpfen wir auch aus unserem alltäglichen Erfahrungsbereich . Geräusche, Klänge, Rhythmen, die uns täglich begegnen, werden herausgefiltert, aber auch Sinneswahrnehmungen, Gefühle und Empfindungen können wir versuchen, musikalisch umzusetzen. Dies tun wir zum einen aus der Vorstellung heraus, begeben uns aber auch direkt nach draußen, um unsere akustische Umgebung zu erforschen. Wir lernen zu differenzieren, in dem wir Klänge und Geräusche beschreiben und so der vormals diffuse Gefühlszustand klarer, greifbarer, fassbarer wird, und vielleicht entwickeln wir sogar abstrakte Bilder zu unseren Wahrnehmungen.

Im Anschluss an diesen Workshop folgt ab 20:00 ein Konzert mit Isolde Werner (Gesang, Electronics, Gitarre) und den beiden Allgäuer Musikern Andieh Merk (Klavier, Schlagzeug, Diverses) und Bernhard Klein (Posaune).

Kosten: 90 €
Anmeldung: 0176 -70158176 oder (at)
Info

12.05.2019

Bass für AnfängerInnen

von Susanne Peusquens in Frankfurt, Waggong

Eingeladen sind BassanfängerInnen aller Stilrichtungen, sich bei diesem Workshop mit allen möglichen Fragen des Bassspiels auseinanderzusetzen. Das ist vor allem für BassistInnen interessant, die entweder keinen Unterricht haben oder diesen ergänzen wollen und sich Anregungen holen möchten, um ihr Bassspiel zu verbessern. Unter anderem werden anhand praktischer Übungen Fragen zum Instrument, zu Timing, Groove, Technik, Zusammenspiel in der Band und zur Improvisation bearbeitet.

Kosten: 65 €/erm. 50 €
Info/Anmeldung

17.05.2019 – 19.05.2019

Musik im Mai

von Caro van Eck und Nish Barnard in Zülpich, Frauenbildungshaus

Ein Mitmach-Wochenende von Lagerfeuerklampfe bis Singersongwriter.

Wir laden alle musikbegeisterten Frauen ein, an diesem Mai-Wochenende im Frauenbildungshaus Zülpich ihrer Leidenschaft nachzugehen. Ob Berufsmusikerinnen oder Frauen, die sonst nur am Lagerfeuer singen. Wenn Ihr im Kämmerchen solo die tollsten Liebeslieder schreibt, kommt an in diesem Wochenende, um Euch mit anderen Frauen musikalisch auszutauschen. Alle Teilnehmerinnen können die Räume, den Garten und ihr Können nutzen, ein wenig dazu lernen und dabei Neues ausprobieren. Wichtig ist es, dass Ihr Lust auf Austausch und Musik habt.

Wusstet Ihr, dass Ihr mit 3 Griffen auf der Gitarre schon viele Songs spielen könnt? Wollt Ihr vielleicht noch einmal den Student-für-Europa durchwälzen und die Lesbe-Rosa singen? Oder eher die neuesten Songs aus dem Radio bearbeiten? Wolltet Ihr schon immer einmal vor dem Mikrofon singen oder mit Verstärker spielen? Habt Ihr Lust auf Percussion oder das improvisierte Zusammenspiel? Wollt Ihr zum ersten Mal vor anderen Eure eigenen Lieder vorführen oder Euch mit anderen Instrumenten begleiten lassen? Oder möchtet Ihr einfach einmal etwas ganz Anderes ausprobieren?

An diesem Wochenende könnt Ihr Euch von anderen Frauen Feedback und Tipps holen, neue Griffe und Anschläge dazulernen, Rhythmen und Percussion ausprobieren. Wir können üben, wie Ihr Euch beim Auftritt präsentieren könnt und wie Ihr den richtigen Ton im Herzen der Zuhörer*innen treffen könnt.

Am Sonntag wird es – für alle die möchten – einen finalen Auftritt für uns und Gästinnen im Hof geben.

Caro und Nish lassen sich dieses Wochenende freie Angebote einfallen je nach Euren Wünschen und der Zusammenstellung der Mitspielerinnen. Jede Teilnehmerin gestaltet somit das Wochenende mit. Neben dem Programm wird es genügend Zeit geben fürs fröhlich vor sich hinklampfen.

Bringt gern ein Instrument mit, Eure Musikhefte, Notenständer oder nur Eure Stimme! Es wird auch das ein und andere Equipment vorhanden sein: ein Stage Piano, Mikrofone und Verstärker, eine E-Gitarre, Percussion-Instrumente, wie z.B. eine Cajon.

Kosten: 150 € inkl. Übernachtung und Vollverpflegung
Anmeldung

18.05.2019 – 19.05.2019

Chorleitung/Chorsingen Workshop für Frauen

von Felipe Cattapan in CH-Kiental, Kientalerhof

Extra für Frauen konzipiert. Der Kurs wird ergänzt durch ein Referat von Frau Prof. Dr. med. Katja Cattapan; Sie zeigt psychologische Aspekte zum Thema Führung durch Frauen auf – insbesondere genderspezifisches Verhalten in der Führung sowie Umgang mit schwierigen Situationen.

Im Musikleben sind Dirigentinnen eine Ausnahme, eine Tatsache, die mit logischen Argumenten nicht zu rechtfertigen ist. Wir möchten schlummernde Talente fördern und Musikerinnen Mut machen, den Weg als Dirigentin einzuschlagen. In einer kreativen, unterstützenden Atmosphäre bieten wir Ihnen die Möglichkeit “den Takt anzugeben”. Wie fühlt sich eine Leitungsfunktion an? Wie wird eine Gruppe geführt? Wie schafft man eine produktive und motivierende Arbeitsatmosphäre?

Dieser Kurs bietet sowohl jungen als auch erfahreneren Dirigentinnen die Möglichkeit, ein Netzwerk zu bilden und sich – in ihrer häufig kritisch beäugten Tätigkeit – gegenseitig zu unterstützen. Der Dirigier-Unterricht basiert auf den neuesten Prinzipien der modernen Dirigierschule. Ob Sie Anfängerin sind oder bereits Fortgeschrittene, Sie werden Ihrem Niveau gemäss gefördert.

Aktive Teilnahme nur für Frauen: Voraussetzung ist ein musikalisches Grundwissen.
Passive Teilnahme: Sie können als Zuhörerin oder als Zuhörer partizipieren, im Chor mitsingen und die Methoden des Dirigierunterrichts auf sich wirken lassen. Als Beobachter/in ist es Ihnen möglich neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln, sich mit den Teilnehmenden auszutauschen und allenfalls an einem nächsten Workshop aktiv mitwirken.

Schwerpunkte:

  • Förderung von Chorleiterinnen: Wie kann man als Frau selbstbewusster vor einem Chor oder einem Orchester auftreten? Übungen für strategische Gruppenführung und Umgang mit Lampenfieber.
  • Übungen und Stimmbildung für Frauenstimmen.
  • Repertoire: Je nach Bedarf und Möglichkeit; ein besonderer Augenmerk gilt Werken von Komponistinnen.Ziele:
  • Anfängerinnen: Sie erlernen die praktischen Grundlagen des Dirigierens
  • Fortgeschrittene: Sie verfeinern und verbessern Ihre Schlagtechnik. Sie lernen die Probe zeitlich einzuteilen, produktiv und angenehm zu gestalten. Durch kreative Übungen erhalten Sie innovative Ideen für die chorische Stimmbildung. Sie eignen sich Wissen darüber an, wie Sie eine Gruppe führen können.Anmeldeschluss: 30.4.2019.

Kosten:
Aktive Teilnehmerinnen (max. acht Frauen): CHF 399.-, bei Anmeldung bis und mit 1. März 2019 CHF 369.-
Zuhörer/innen (Platzzahl beschränkt): CHF 169.-, bei Anmeldung bis und mit 1. März 2019 CHF 129.-
Anmeldung: Tel.: 081 936 44 50, (at), Info

24.05.2019 – 26.05.2019

Pop & Jazz Chorwochenende + Complete Vocal Technique Workshop

von Alexandra Ziegler-Liebst und Anna Liebst in Charlottenberg, Frauenlandhaus

WIR WOLLEN MIT EUCH GEMEINSAM SINGEN!

  • Drei- bis vierstimmige neue Arrangements aus dem Pop & Jazz Chorbereich unter Anwendung der Complete Vocal Technique (CVT)
  • für Chorsängerinnen, Chorleiterinnen und alle Singbegeisterten
  • mit vielen erprobten Stimmbildungsübungen
  • in achtsamer Lernatmosphäre nur unter Frauen
  • unter fachkundiger pädagogischer Leitung
  • mit neuen Impulsen aus der skandinavischen Chormusik
  • in wunderbarer Umgebung und mit exzellentem Essen
  • mit ganz viel Spaß und Entspannung
  • Leitung Alexandra Ziegler-Liebst (Chorleiterin, Musikpädagogin M. A., autorisierte Gesangslehrerin für CVT) und Anna Liebst (Chorleiterin, Musikpädagogin – Lehramt, Gesangslehrerin für CVT in Ausbildung)

26.05.2019

Die Rhythmusgruppe

von Susanne Peusquens in Frankfurt, Waggong

Der Workshop richtet sich an alle SchlagzeugerInnen, BassistInnen und Harmonieinstrumente. Als MitgliederInnen der Rhythmusgruppe und somit rhythmische und harmonische Basis in einer Band ist es für sie besonders wichtig, perfekt miteinander zu kooperieren und zu harmonieren. Im Workshop wird mit gezielten Übungen zur Aufmerksamkeit und Koordination und den individuellen Erfahrungen der einzelnen TeilnehmerInnen an diesem Thema gearbeitet und die Möglichkeiten zur Optimierung des Zusammenspiels aufgezeigt. Auch komplette Rhythmusgruppen von bestehenden Bands sind willkommen.

Kosten: 65 €/erm. 50 €
Info/Anmeldung

29.05.2019 – 02.06.2019

Songwriting Workshop

von Christina Lux in Schorndorf, Kulturforum

In meinem Workshop hole ich dich da ab, wo du gerade bist. Du kannst Songideen mitbringen oder wir fangen ganz von vorne an. Es geht darum den Schlüssel zu finden, der dir den Weg aufmacht mit den Möglichkeiten Freude zu haben, die du jetzt hast. Dabei gehen wir auf die Suche nach dem Thema, dass dich bewegt, dann in die Chronologie der Geschichte, die Sprache und in deine dir eigene Poesie. Mit den anderen Teilnehmern und/oder mir werden wir uns dann an die Musik machen. Am Ende kommt ein Song dabei heraus, den du breit grinsend (oder auch tief berührt) mit nach Hause nehmen kannst. Beides geht natürlich auch. Oder du hast in jedem Falle einen Einstieg gefunden und Anstöße, mit denen du selber weiter schreiben kannst.

Info/Anmeldung

29.05.2019 – 02.06.2019

Rockgitarre

von Gretchen Menn in Schorndorf, Kulturforum (Schorndorfer Gitarrentage)

Kursniveau: Fortgeschrittene

Mitzubringen sind: Gitarre und Übungsamp

Workshop-Sprache: Englisch

Der Workshop bietet eine solide Grundlage sowohl für theoretisches Wissen als auch für technisches Vokabular. Die Teilnehmer*innen erlernen Konzepte und Techniken, erkunden diese im musikalischen Kontext und integrieren sie dann in ihr eigenes kreatives Vokabular.

Wir werden auch einige mentale Aspekte ansprechen, die unsere Musik beeinflusst: Wie man am besten übt, wie man berufliche und musikalische Ziele erreicht und wie man sich um Körper & Geist kümmert, damit sich die eigene Musik am besten entfalten kann.

Enthaltene Themen:
> Rhythm
> Scales (major, minor, modes)
> Triads (major, minor, augmented, diminished)
> Seventh chords
> Alternate picking exercises and arpeggios
> Volume swells technique
> Tapping technique
> Artificial harmonics technique

Led Zeppelin songs and Jimmy Page techniques – slide, bow

Viele Übungen und freies Spielen!

Kosten: 270 € / erm. 150 €
Info und Anmeldung

30.05.2019 – 02.06.2019

Voice Conference

von Joy C Green in München, Olympiakirche

Die Stimme – das Instrument in meinem Körper

Ganzheitliche Annäherung an eine optimale Funktionalität

Liebe KollegInnen und Stimmprofis,

wenn man täglich mit der Stimme arbeitet und dazu die Herausforderung hat, vielerlei unterschiedliche Stimmen im Unterricht zu betreuen und in allen möglichen und unmöglichen Lebenslagen auf der Bühne zu „funktionieren“, sollte man/frau sich ab und zu einen neuen Input gönnen.

Bei unserer seriösen, professionellen Fortbildung (KSK anerkannt und abrechenbar, Fortbildungsnachweise (30 Std) werden ausgestellt)- können neue Ideen zur Songgestaltung, Stimmbildung, Improvisation und vielem mehr gesammelt werden.

Stimmtechnik, Atemtechnik, Gesundheitsaspekte des Körpers, Fitness für Geist und Körper, Improvisation, Komposition, Performance auf der Bühne
6 ReferentInnen aus München und den USA
16 Praxis-Seminare
Bandworkshops
LIVE Sessions und Konzerte
Fachgespräche mit unseren ReferentInnen
Tipps und Tricks für Pädagogen für erfolgreiche und motivierende Unterrichtsverfahren

Begrenzte Teilnehmerzahl

Info/Anmeldung

Für weitere Informationen bitte Mail an (at)

16.06.2019

Bild, Klang, Improvisation

von Susanne Peusquens in Frankfurt, Waggong

Improvisation mit und ohne Noten ist immer ein Produkt von Inspiration und Phantasie. Dieser Workshop richtet sich an MusikerInnen mit Erfahrung ebenso wie an InstrumentalanfängerInnen, die sich im Rahmen eines außergewöhnlichen, unterhaltsamen Workshop-Konzepts mit dem Improvisieren an Instrument und Stimme versuchen wollen. Die TeilnehmerInnen können Instrumente mitbringen oder auf den zur Verfügung gestellten Instrumenten spielen. Anhand von mitgebrachten Bildern wird im Laufe des Wochenendes eine kleine „multimediale Suite“ erarbeitet. Im Vordergrund steht der Spaß an der Musik und die Entwicklung der eigenen Ausdrucksfähigkeit im Rahmen der individuellen Möglichkeiten.

Kosten: 65 €/erm. 50 €
Info/Anmeldung

29.06.2019

Estill Introduction: Estill zum Kennenlernen

von Stefanie Rummel in Frankfurt am Main, Institut Rummel

Themen:
– Was ist Estill Voice Training? Ein Überblick!
– Die 13 Figuren und die Bedeutung des Level 1
– 6 Qualitäten & Level 2: Sprechen, Falsett, Twang, Sobbing, Oper, Belt
– Wissenschaft, praktische Übungen, Fingerzeichen & künstlerischer Ausdruck
– Erlernen Sie ein paar Figuren des Estill Systems
– Erkennen Sie die klare Systematik dieser Stimmtechnik!
– Jeder wird einzeln trainiert! Kleine Gruppen!
– Exemplarisch wird an Songs geübt.
Für Wen? Für Stimminteressierte, Laien und Profis, Gesangsdozent*innen, Sänger*innen, Pädagog*innen, Sprecher*innen, Chorleiter*innen, Dozent*innen, Logopäd*innen, HNO Ärzt*innen und Phoniater*innen
Mitzubringen sind: Playbacks, CD, USB, iPod, geklebte Noten oder/ und Texte in doppelter Ausführung für 2-3 kurze Open Sessions

Kosten: 80 € Inkl. Tee, Kaffee, Kekse, Bescheinigung & Buch.
Info, Anmeldung: (at), 0049 (0) 173 30245 78

01.07.2019 – 05.07.2019

Female* Music Lab: Djing

von DJ Leila Moon & DJ Sasa in CH-Basel, Sommercasino

Im Female* Music Lab DJing-Workshop lernst du von professionellen DJs die Grundlagen des Auflegens. Gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen* klickt ihr euch durch DJ-Programme und lernt, wie Plattenspieler, Turntables und Mixer funktionieren. Nachdem die technischen Kenntnisse sitzen, befasst ihr euch in der Gruppe mit Übergängen zwischen den Songs und dem Spannungsaufbau für das Publikum. Hier kannst du alles fragen, ausprobieren und dich austauschen. Leidenschaft für Musik und Neugier sind ausreichende Vorkenntnisse, um dich heute noch anzumelden.

Jeweils von 09:30 bis 17:30 Uhr.

Kosten: 100 CHF ohne Verpflegung.
Die Kosten sollen keine Teilnahmebarriere sein. Komm auf uns zu!
Anmeldung, Info: per Whatsapp 076 545 08 88 oder (at)

10.07.2019 – 14.07.2019

26. Niedersächsischen Frauenmusiktage

von Ina Niemerg, Vera Lüdeck in Osterode, Jugendgästehaus Harz

Das Programm beinhaltet Bandworkshops, Crashkurse zu verschiedenen Themen, Feuerwehrstunden für verschiedene Instrumente und Gesang, abendliche Sessions, die Female Drum Parade und die Teilnahme am Abschlusskonzert. Außerdem haben alle Teilnehmerinnen an den vier Tagen Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, andere musikbegeisterte Mädchen und Frauen kennenzulernen und eine tolle musikalische Zeit miteinander zu verbringen.

Die Bandeinteilung ndet nach Kenntnisstand der Teilnehmerinnen statt. Ein halbstündiges Gesangs-Coaching ist für die Sängerinnen der Anfängerinnenbands reserviert.

Bring dein Instrument und Verstärker selber mit. Für Sängerinnen und Bläserinnen: Vergesst nicht eure Notenständer! Die LAG Rock stellt die Gesangsanlagen für die Bandarbeit. Du kannst für eine geringe Mietgebühr Equipment bei der LAG Rock ausleihen.

Für Freiluftfans gibt es hinter dem Veranstaltungsort eine Zeltwiese und einen Stellplatz für Bullis und Camper.

Kosten: 320 € / erm. 160 € inklusive Verpflegung und Übernachtung in Doppel- und Dreibettzimmern. Für Einzelzimmer zusätzlich 70 € (begrenzt).

20 € Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum 15. April.
50 € Nachlass pro neugeworbener Teilnehmerin.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 15. Juni 2019

10.07.2019 – 14.07.2019

EMMA Mädchen Musik Camp Niedersachsen

von Antje WInzer, Vera Lüdeck in Osterode, Jugendgästehaus Harz

Sommerferiencamp für Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren: Anfängerinnen und Fortgeschrittene an typischen Pop/Rock-Instrumenten wie Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug, aber auch Blasinstrumenten, Geige oder Akkordeon sowie Sängerinnen sind eingeladen, erlebnisreiche Tage voller Musik zu verbringen. Erfahrene Dozentinnen und eine Sozialpädagogin begleiten die Mädchen die ganze Zeit über.

In der Band „Listen to the Heartbeat“ können sich Mädchen ausprobieren, die bisher noch kein Instrument gespielt haben oder erst seit Kurzem musizieren. Fortgeschrittene können in der „Unplugged“-Band bekannte Songs in akustischen Versionen einstudieren oder sich bei „Be Happy“ zwischen House und Pop mit elektronischer Musik und akustischen Instrumenten austoben. Wer bereits sehr erfahren und neugierig auf unterschiedliche Instrumente ist, kann im „Instrumentenkarussell“ viel Neues kennenlernen.

Kostenlos!

Anmeldung

Anmeldeschluss 15. Juni