„Jazz im Rock“ in Luzern

Am 11./12. Mai findet im Jugendkulturhaus der Stadt Luzern, Treibhaus, ein zweitägiges Frauenmusikfestival statt. Auf dem Programm stehen Konzerte u.a. von Familie Greter (Female Band Workshop 06/07), Velvet June (junge Rockband aus Frankfurt am Main/Deutschland, Jazz-Cocktail (Female Band Workshop 06/07) und Irene Schweizer / Co Streiff (zwei international etablierte Jazzmusikerinnen aus Zürich). Nach den Konzerten stehen die Musikerinnen in einer Lounge für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Im Rahmen des Festivals findet am Samstag, 12.Mai 11 – 13 Uhr ein. Workshop für musikinteressierte junge Frauen statt: Fachpersonen aus verschiedenen Bereichen des Musikbusiness stellen sich vor und beantworten Fragen. In einer Fachveranstaltung für Musiklehrpersonen und in der Soziokultur Tätige geht es um Geschlechtersensiblität im Musikunterricht/in der Soziokultur, Fachinput zum Sinn geschlechtersensibler Arbeit, Diskussion über Umsetzungsmöglichkeiten, Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung wird bis 7.Mai 2007 gebeten bei Judith Estermann. jestermann@mhs.fhz.ch

Infos und Reservation für die Konzerte: www.treibhausluzern.ch

Infos und Reservation für Workshop/Fachveranstaltung:

www.musikhochschule.ch/gleichstellung

01.05.2007

All Around Grooves

Die zweijährige Percussion Aus- und Weiterbildung der Frankfurter Percussionistin Anne Breick, geht im November in die letzte Runde. Gleichzeitig startet dann auch bereits der zweite Durchlauf Vol II mit neuen Teilnehmer/Innen im November. Als Gastdozent für das vierte und letzte Modul“POP-Music & Arts“ ist der bekannte Musiker und Buchautor TOM SCHÄFER für einen Unterrichtstag eingeladen. Diesen letzten Teil erwarten die 16 Teilnehmer/Innen mit voller Spannung, da damit das letzte Modul der Ausbildung den Spannungsbogen der Themen von AFRO, über BRASIL bis KUBA abrundet. Ein öffentliches Werkstattkonzert am Ende der Ausbildung gehört mit zum Konzept und wird z. Zt. vorbereitet. Eine Fotogalerie aller Module ist online und beschreibt die Abwechslung und Freude, die bisher alle Teilnehmer mitgenommen haben. Seit neuestem ist die Ausbildung auch als qualifizierte Weiterbildung nach dem Hess. Lehrer/Fortbildungsgesetz anerkannt. Wer jetzt Interesse bekommen hat: ab November geht es wieder los bei: ALL AROUND GROOVES. Bewerbungen richten an:

Anne Breick Mail: ja@percussion-ausbildung.de

http://www.percussion-ausbildung.de

01.05.2007

GVL-Treuerabatt

Die Kölner Musikerin Christina Lux schickte uns folgenden Tipp in die Redkation, den wir euch gerne weiterleiten: „Musikerfreunde haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass es bei der GVL eine sogenannte Treueregelung gibt. Nach 20 Jahren Mitgliedschaft und mind. 18 Ausschüttungen gibt es da noch mal einen Bonus. Sollte jeder wissen, der in der GVL schon lange ist. Ein Antrag kann dann formlos gestellt werden“.

Weitere Informationen: http://www.gvl.de

01.05.2007

Ex Tempore 3 in Kassel

Vom 25.-27.5. – Pfingsten : Contemporary World Jazz im Kulturhaus Dock 4 in Kassel. Nach dem Publikumserfolg von Ursel Schlichts interkultureller Konzertwoche ex tempore 2 zur documenta 2002 setzt Ex Tempore 3 neue Schwerpunkte: Neue Musikerinnen und Musiker aus unterschiedlichen kulturellen und musikalischen Bereichen – darunter Folklore und Lieder aus Afghanistan und Russland, Perkussion aus Indien, Jazz, Improvisation und Elektronik – kommen zusammen, um gemeinsam Musik zu erarbeiten, in der die jeweilige Komposition oder Spielidee von allen Beteiligen neu gedeutet und interpretiert wird. So entsteht eine aktuelle Form von interkultureller Musik, in der die Originalidee respektiert und dennoch kollektiv neu gestaltet wird. Die drei Vokalisten werden vom Instrumentalsextett in unterschiedlichen Konzerten gefeatured. Unter Leitung und Initiative der NewYorker Pianistin Ursel Schlicht spielen namhafte MusikerInnen aus der ganzen Welt miteinander. Mit dabei auch die Kölner Stimmvirtuosin Gabriele Hasler. Termine: 22. und 23.5.: Offene Proben & Meet the Artists im Deck 1; Freitag 25. 5. bis Sonntag 27.5. jeweils Konzerte um 20.00 und Montag 28.5. Abschlussmatinee um 12.00.

Infos: www.urselschlicht.com und www.dock4.de.

01.05.2007

Auszeichnung für Webpage

Die Deutsche Internetbibliothek (DIB) hat die Website des MuGi-Projekts unter der Leitung von Beatrix Borchard ausgezeichnet. Die Website wird künftig von der Deutschen Internetbibliothek empfohlen, was sie zu den besten deutschsprachigen Seiten auszeichnet. Gratulation an das Hamburger Team für diese tolle Leistung! Die Deutsche Internetbibliothek entstand als Gemeinschaftsprojekt der Bertelsmann Stiftung und dem Deutschen Bibliotheksverband. Den Linkkatalog und die E-Mail-Auskunft betreuen gemeinsam über 90 ausgewählte öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken. Wenn man unter http://www.internetbibliothek.de schaut, findet man unter der Rubrik „Musik“ die weiteren von der DIB empfohlenen Websites. Damit ist eine Qualifikation verbunden; frau kann also diesen link unbedingt weiterempfehlen. Eine solche „Filter-Station“ ist eine erste Stufe zu einer qualitativen Bewertung, was angesichts des Chaos im Internet hilfreich ist.

http://www.internetbibliothek.de

01.05.2007

AK 4711 löst sich auf“

Diese mail erreichte uns Mitte März „…Liebe Fans, Freunde und Sympathisanten von AK4711. Wir wollen Euch mitteilen, dass es AK4711 aus persönlichen Gründen in Zukunft nicht mehr geben wird. Vielen Dank für die vielen tollen, unvergesslichen Momente und Eure Unterstützung!!! Falls Ihr neugierig seid, was wir sonst so treiben schaut doch mal vorbei bei:

http://www.myspace.com/anjakrabbe http://www.myspace.com/bellevuemusik http://www.neulich.com

01.04.2007

Elke Voltz in der „Liederbestenliste“

„Elke Voltz hat es mit ihrer neuen CD „Nah am Himmel“ in die „Liederbestenliste“ geschafft. Sie wurde zur „CD des Monats“ im Oktober 2006 gewählt. Mit ihrem Lied „Tanze aus der Reihe“ kletterte sie nach oben. Seit November 2006 war sie unter den Top Ten, im Januar 07 auf Platz 4 gelandet. Die Kritiker nominierten sie für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“.

„Ein verdienter Erfolg für eine charismatische Sängerin, die beharrlich ihren Weg geht und trotz aller Moden ihrer Spur treu bleibt“. Herzlichen Glückwunsch aus der Melodiva-Redaktion. Konzerttipp: Am 23. Mai ist sie live mit Band im Colos-Saal Aschaffenburg zu sehen.

Weitere Infos: http://www.elkevoltz.de

01.04.2007

„femme totale & Musik“

Vom 17. – 22. April findet in Dortmund das Internationale Frauenfilmfestival in Dortmund „femme totale“ mit dem Fokus MUSIK statt. In diesem Jahr bietet das Festival außer den knapp 100 internationalen Filmen von, mit und für Frauen ein besonders umfangreiches und vielfältiges Begleitprogramm. Interessierte Laien und Fachfrauen können Workshops, Werkstattgespräche und Vorlesungen besuchen. Multimediale Performances und Konzerte an den Schnittstellen von Bild, Ton und Film machen ein ganz neues Erleben vom Zusammenwirken von Film und Musik möglich. Ein Filmmusikworkshop mit der Berliner Pianistin Ulrike Haage steht u.a. auch mit auf dem Programm.

Weitere Infos: http://www.femmetotale.de/

01.04.2007

15. Niedersächsische Frauenmusiktage

Die Niedersächsischen Frauenmusiktage finden dieses Jahr vom 22.- 26. August 2007 in Syke statt, in Kooperation mit dem Gymnasium und der Kreismusikschule organisiert die LAG Rock in Niedersachsen diese Musikworkshops bereits zum 15. mal. Dabei sind wieder Dozentinnen wie Anca Graterol (Gitarre/Hard&Heavy), Meike Koester (Akkustikgitarre/Acoustic Songwriter Pop-Rock) oder Dana Weber (Gesang). Die einzelnen Workshops vermitteln vormittags Instrumentalunterricht und nachmittags werden die Teilnehmerinnen in verschiedenen Bands zusammengefasst: Unter Funk & Soul, Hard & Heavy, Blues, Acoustic Songwriter Pop Rock, Schlager, Blues und Jazz/Avantgarde können sich die Teilnehmerinnen eine Band aussuchen. Kosten: 200,- (150,- für Schülerinnen, Studentinnen, Harz IV-Empfängerinnen, Rentnerinnen) inklusive Verpflegung und Unterkunft in einer Turnhalle oder Zelten auf der Wiese.

Kontakt: LAG Rock Niedersachsen, Vera Beier-Lüdeck, Hannover fon: 0511 – 351609 beier-luedeck@lagrock.de

01.04.2007

Solikonzert für rocketta (Mädchenmusikmobil) in der Brotfabrik

NASRIN und FAYOUM BLUE

Women´s Global Voices

Brotfabrik, The World Music Cafe u. das Amt für multikulturelle Angelegenheiten präsentieren mit „Nasrin“ und „Fayoum Blue“ gleich zwei Gruppen mit „globalen“ Frauenstimmen u. Frankfurter Wurzeln.

„Nasrin“ die persische Sängerin und ihre Gruppe werden ihre Musik ”sprechen” lassen, eine faszinierende Mischung aus westlichen und östlichen Klängen die unter die Haut geht.

„Fayoum Blue“ der Musiker u. Produzent Lothar Krell hat mit dem Album „Brothers Of The Sun“, ein zeitgemäßes Werk vorgelegt, das nahezu alle Musikstile streift. Traditionelle Instrumente u. üppige, ethnische Klänge, coole Songs, Grooves u. Linda Roccos Stimme.

Ein Teil des Erlöses geht an den Frankfurter Verein „Waggong“ zur Förderung musikalischer Mädchenprojekte

Konzert im Saal / Kulturprojekt 21

20:00Uhr / VVK: 10 &euro + Service- und VVK-entgelt / AK: 13 € / Tickets

http://www.brotfabrik.info

Über uns

http://www.nasrinmusic.de

www.fayoumblue.com

13.03.2007

Festival „women in jazz“ in Halle/S.

Bereits zum 2. Mal findet das internationale Jazzfestival „Women in Jazz“, vom 01. bis zum 4. Februar 2007 in Halle an der Saale statt. Das Programm kann sich sehen und hören lassen. Mit dabei sind einige Perlen des female jazz. Am 1. Febr: Aziza Mustafa Zadeh (Piano), am 2. Febr: UNITED WOMEN‘S ORCHESTRA (D/NL/CH) und Lynne Arriale & Sarah Morrow (USA), am 3. Febr.: Sui Hyldgaard Quartett (DK) , Cyminology und Cristin Claas & Band (D) und am 4. Febr. Dianne Schuur (USA) – Veranstaltungsorte: Opernhaus Halle und Konzerthalle Ulrichskirche Begleitprogramm: Live-Jazz in Halles Innenstadt beim Cityjazz; Ausstellung zur Jazzfotografie und eine Lesung über Nina Simone im Kunstforum Halle, Bernburger Straße 8.

Infos/Tickets: www.womeninjazz.de

30.01.2007

„sistars goes school 2007“

….und sie gehen ab sofort in die Startlöcher. Bereits drei Frankfurter Schulen fallen in die nähere Auswahl und die ersten Kontakte sind geknüpft. Inhalt des neuen SISTARS-Projektes: Ab dem 2. Schulhalbjahr sollen an verschiedenen Schulen in vier Bundesländern Mädchenbands in Schul-AGs unterrichtet werden. Zum Abschluß werden Schulkonzerte organisiert. Durchgeführt wird sistars** in einer Kooperation von sieben Organisationen: dem Frauen Musik Büro, dem Frauen Musik Zentrum Hamburg, rocksie! Dortmund, der „LAG Rock Hannover“ und in Frankfurt von „rocketta (Waggong)“ und dem Jugendhaus Heideplatz. Weitere Infos:

www.sistars.info

30.01.2007