Karin Hammar Fab 4 – Circles

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihres Albums „Imprints“, das auf Nils Landgrens Label Redhorn Records erschienen war, präsentiert die schwedische Posaunistin Karin Hammar ihre CD „Circles“, ihr viertes Werk. Hammar hat schon in unzähligen Bigbands und Jazzorchestern gespielt (Jazz Baltica …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Of Cabbages And Kings – Aura

Es war vor zwei Wochen beim Winterjazzfestival in Köln: Laura Totenhagen, Veronika Morscher und Rebekka Salomea Ziegler sangen vor mucksmäuschenstillem Publikum im vollbesetzten Studio des Stadtgartens. Auch ich war hin und weg von ihrem verzaubernden Konzert,  ihren schönen Klangfarben und …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Tuija Komi – Midnight Sun

„Wer kann ohne sie leben |  frage ich in aller Ehrlichkeit | was wäre denn das Leben dann noch? | Was wären wir denn | ohne ein Lied oder einen Tanz?“ Kommen bei diesen Zeilen Erinnerungen hoch ? Es ist nicht weniger als …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Kaia Kater – Grenades

„I wrote Grenades to trace the life line from my palm and find my way home.“ Kaia Kater nimmt uns mit in die Vergangenheit – an die Orte und Situationen in den Erinnerungen ihrer Oma, ihres Vaters und ihrer selbst. …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Cécile McLorin Salvant – The Window

Im letzten Jahr gewann Cécile McLorin Salvant mit ihrem Album „Dreams and Daggers“ den Grammy in der Kategorie „Bestes Jazz-Gesangsalbum“. Auch ihr Vorgängeralbum „For One To Love“ wurde 2016 mit dem begehrten Musikpreis ausgezeichnet. Und mit „Womanchild“, ihrer zweiten Platte, …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Birgitta Flick Quartet – Color Studies

„Die Idee mit Farben entstand eher zufällig, weil ich das Stück „Color Studies“ dabei hatte. Aber wir haben bald festgestellt, das es das irgendwie ganz gut umschreibt,“ so Birgitta Flick über das Konzept ihres dritten Albums mit ihrem Quartett, bestehend …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Thea Florea Quartett – Afternoon’s Thrill

„Nervenkitzel am Nachmittag“ so heißt die Übersetzung des neuen Albums von Thea Flora, mit dem sie ihren Einstand als Komponistin gibt. Der Titeltrack beginnt mit dem Thema, gespielt vom Saxophonisten Bernd Stoll, Katrin Zurborg übernimmt dann mit ihrer Gitarre, nach …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Clara Haberkamp – Neon Hill

Die Pianistin und Komponistin Clara Haberkamp hat die Musik mit der Muttermilch aufgesogen und trotz ihres jungen Alters schon viel erreicht: vom Sieg beim Jugend Jazzt-Wettbewerb zum Landesjugendjazzorchester, vom Klavier-Studium am Jazz-Institut Berlin über ein Masterstudium im Fach Komposition an …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Steiner & Madlaina – Cheers

Kluge Lebensbetrachtungen aus der Alltagswelt von zwei Twentysomethings mit bestechenden Retrocharme und Folk Noir vorgetragen, das bietet das Debütalbum von Nora Steiner und Madlaina Pollina (übrigens die Tochter von Pippo Pollina und die Schwester von FABER) aus der Schweiz, die …mehr

Erscheinungsjahr 2018

Chantal Acda & Bill Frisell – Live at Jazz Middelheim

„Das Treffen fühlte sich an, als ob ich nach Hause kam“, beschreibt Chantal Acda ihre persönliche Begegnung mit dem Gitarristen Bill Frisell. Zu dieser Zeit schrieb sie an Songs für ihr Album „Bounce Back“ und dachte an den Klang von …mehr

Erscheinungsjahr 2018