Maija Kauhanen – Menneet

Maija Kauhanen, das „One-Woman-Orchestra“ von Finnland, hat im Mai ihr zweites, komplett in Eigenregie aufgenommenes Album herausgebracht. Mit dabei sind diverse Kanteles (Kastenzithern), mal fünf-, mal 23-, mal 39-saitig, die sie mit Fingern, Plektren und Bögen bespielt; außerdem ihre schöne …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Annbjorg Lien – Janus

Seit Jahrzehnten hat Annbjorg Lien einen bedeutenden Einfluss auf die norwegische Musikszene und ist als Botschafterin und Erneuerin Traditioneller Musik bekannt. In ihrem neuen Album taucht sie tief in die Folkmusik-Tradition aus dem norwegischen Setesdal ein. Das Album „Janus“ ist …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Molly's Moon – Dusk

Auch dem Stuttgarter Duo Molly’s Moon schenkte die Coronapandemie so viel freie Zeit, dass es ein neues Album aufnehmen konnte. Darauf sind 13 wunderschöne Akustikperlen von Anna-Lena Michel (Vocals & Lyrics) und Multiinstrumentalist Frank Rapke zu hören, die sich zwischen …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Jagun – Transatlântico

1995 unternahm die Sängerin Eva Jagun ihre erste Reise nach Rio de Janeiro, seitdem ist sie von Rhythmen und Sprache des Bossa Nova fasziniert. Gemeinsam mit dem Schweizer Musiker Manuel Zacek (g/b) bildet sie den Kern der Berliner Band Jagun …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Johanna Borchert – Amniotic

Um Urthemen kreist das neue Album der Pianistin, Sängerin und Komponistin Johanna Borchert: Schwangerschaft und Geburt, die Kraft des Mondes und den Rhythmus des Meeres. Es ist ihr erstes Konzeptalbum, angestoßen von einer Begegnung mit dem Produzenten Neill Cardinal Furio, …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Meschiya Lake & The New Movement – Looking The World Over

“Jazz is a spectrum – you go from Ellington to really silly tunes and I think we captured a bit of that on the record, the full spectrum of Jazz”, sagt Meschiya Lake über ihr neues, selbst produziertes Album. Sie …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Phraim – Hysteria

Gar nicht hysterisch klingt das neue, dritte Album des Quartetts Phraim. Die Musiker*innen aus der Schweiz und Österreich – Nina Reiter (voc/comp/lyrics), Viola Hammer (p/comp), Marc Mezgolits (bg/comp) und Peter Primus Frosch (dr) – präsentieren darauf einen kontrastreichen Contemporary Jazz …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Baby of the bunch – Pretty But It Has No Use

Baby of the bunch, kurz botb, sind eine queere Band aus Leipzig, Dresden und Berlin. Seit 6 Jahren entert das Vierer-Kollektiv die Bühnen mit seinem „Riot Wave“ genannten speziellen Sound, der Indierock, Punk, New Wave und Pop mixt und überall …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Guðrið Hansdóttir – Gult Myrkur

Guðrið Hansdóttirs neue 6. Platte ist warmer Sommerregen, Balsam für die Seele und Gänsehautmusik in einem. „Gult Myrkur“ heißt übersetzt so viel wie „Gelbe Dunkelheit“, gemeint ist damit aber ein Lichtstrahl in der Dunkelheit, ein Hoffnungsschimmer in schwierigen Zeiten. Hansdóttir …mehr

Erscheinungsjahr 2022

Ntjam Rosie – Home Cooking

„From the intimacy of my home I’ve cooked up some of my innermost thoughts, deepest feelings and special memories, into a lovely collection of songs”, kündigt Ntjam Rosie ihr neues Album an. Nach dem flippigen Vorgänger „Family & Friends“ (2020) …mehr

Erscheinungsjahr 2022