Rohrer Seefest sucht Bands für 9.-10.06.2018

Das Rohrer Seefest, Stuttgarts ältestes nicht-kommerzielles Umsonst & Draußen Open-Air, geht am 9. und 10. Juni 2018 in die nächste Runde. Für die 44. Ausgabe werden ab sofort wieder Bands gesucht, die Lust haben, für den guten Zweck die Seefest-Bühne zu rocken. Interessierte Bands können sich mit einer CD, 2-3 Bandfotos und einer Bandbeschreibung entweder per Post bei Lars Ehmann, Lutzweg 9, 70563 Stuttgart oder per Mail an ed.ts1721119398efees1721119398-rerh1721119398or@sd1721119398nab1721119398 (nur mp3-Dateien) bewerben. Es gibt keine Gage, max. 100.-€ für Fahrtkosten, da das Seefest ein komplett ehrenamtlich organisiertes Festival ist, bei dem ALLE Erlöse gespendet werden.

09.10.2017

Bad Homburger Laternenfest 02.-05.09.2016

Das Bad Homburger Laternenfest steht in den Startlöchern und erwartet 400.000 Gäste, die 4 Tage lang in der illuminierten Innenstadt mit ihren vielen Buden, Ständen und Karussells flanieren und feiern werden. Und wie jedes Jahr gibt es viel Livemusik. Auf dem Platz an der Weed und unter dem großen Brückenbogen gibt es ein Programm mit leiseren, „unplugged“ Tönen; zu hören sind Rock und Pop der letzten Jahrzehnte, aber auch Irish Folk, Flamenco und Jazz beim Frühschoppen am Sonntag. Auf den Bühnen vor dem Kurhaus, auf dem Marktplatz, dem Waisenhausplatz und auf der Schlossgarage geht an jedem Abend ab 19 Uhr Blues, Soul, Funk, Folk, Country oder Pop, ob Classic Rock, Alternative Rock und Alpen-Rock mit Matthias Baselmann-Band, Key Out, Reimtext, Niteshift, Martin Sahm, Nuwanda, Pfund, Acoustic Storm, Weap, Voll daneben, Duo Caro und C.I.O. Das Bad Homburger Rock‘ n’Roll-Zentrum „8 nach 6“ setzt auf dem Schulhof an der Rathausstraße seine „Musikbox“ mit Showeinlagen, Musik und Tanz für Jedermann und am Montag mit Live-Musik der „Tornados“ in Gang. Der Jugendkulturtreff e-werk in der Wallstraße feiert an allen vier Tagen sein Festival „Rock das e-werk!“, zu dem mehr als ein Dutzend regionaler und überregionaler Bands wie Revolution Eve, Iron Guns, PZZL u.a. eingeladen sind.

Am Freitag nehmen die Festplätze, Biergärten und Treffpunkte um 14 Uhr den Betrieb auf, an den anderen drei Tagen um 11 Uhr. Ein Programmheft mit allen Details zum Laternenfest ist im Stadtladen im Rathaus, bei Tourist Info + Service im Kurhaus und im Bahnhof sowie an vielen weiteren Stellen erhältlich. Es kann auch auf der Homepage www.laternenfest.de heruntergeladen werden.

21.08.2016

4 ums Dorf – Straßenmusik-Festival: jetzt bewerben (15.04.2016)

Kultu(h)r Pur eV lädt ein zum 8. Straßenmusik-Festival „4 ums Dorf“ im Dörfchen Erlenbach im Weschnitztal im Odenwald am Samstag, 02. Juli 2016, 18:30 bis 22:30 Uhr. Eintritt frei. Der gesamte Dorfkern wird zum Publikumsbereich. Die Anzahl Gruppen ist auf 10 begrenzt, gespielt wird 2x 45 Minuten auf 2 der 4 Bühnen (daher der Name). Bewirtung des Publikums findet an mehreren Stellen in Bühnennähe statt. Erwartet werden ca. 2500 Besucher. Antrittsgeld 300.-€ pro Gruppe, ausserdem vergibt eine Jury Preisgelder von 1000, 500, und 250.-€ für die Plätze 1-3, sowie einen Nachwuchspreis von 150.-€. Straßenmusik, Spielweise unplugged, kleine PAs können mitgebracht werden, keine aufwändige Technik mit Soundchecks etc. (max. 10 Min. Aufbau). Näheres bei Bewerbungen bis 15. April, wenn möglich bitte mit Demo-CD.

17.02.2016

Jetzt unterstützen: Sommerwerft Festival 2015

An alle FreundInnen des internationalen Theater- und Performancefestivals Sommerwerft in Frankfurt: jetzt wird es ernst! Die VeranstalterInnen des grandiosen Festivals haben noch 8 Tage, um ihr Crowdfunding Projekt „die Sommerwerft“ zu verwirklichen. 50 ehrenamtliche OrganisatorInnen und bis zu 350 freiwillige HelferInnen ermöglichen mit bis zu 250 KünstlerInnen und Tausenden von BesucherInnen diesen einzigartigen kulturellen Freiraum am Frankfurter Mainufer, der in diesem Jahr bereits zum 14. Mal stattfinden und wieder an 17 Tagen ein abwechslungsreiches Programm aus Theater, Musik, Tanz, Film und Poesie das Frankfurter Mainufer bieten soll… und das alles bei freiem Eintritt für alle!!! Da die Fördergelder der Stadt Frankfurt weniger als 10% der Gesamtkosten decken und die Umsetzung des anspruchvollen Festivals immer schwieriger wird, hatten das Veranstaltungsteam im Juni eine Crowdfunding-Aktion gestartet. In den acht verbleibenden Tagen soll nun ein Budget von 17000.-€ zusammenkommen, das für die Reperatur des Beduinenzelts, für stromsparende Theatertechnik, Dekor und Ausstattung, für Ökoklos von NOWATO – 15 Toiletten aus Holz ohne Chemie und die Unterbringung, Verpflegung, Reisekosten für die KünstlerInnen verwendet werden soll. Helft jetzt mit und unterstützt das Festival mit Eurer Zusage: https://www.startnext.com/sommerwerft!

07.07.2015

Bands vom Niederrhein/NRW für „5. Rahser Open Air“ gesucht

Der gemeinnützige Verein „Wir vom Rahser e.V.“ veranstaltet am 18.07.2015, im Rahmen eines Stadtteilfestes in 41748 Viersen, das „5. Rahser Open Air“. Ob erfahrene HäsInnen oder junge Bands, ob Cover oder Eigenkompositionen, ist egal. Vom Blues über Pop bis Rock ist grundsätzlich jeder Musikstil willkommen. Es wird wie immer eine abwechslungsreiche Mischung auf der Bühne geben. Es werden mehrere Hundert Besucher erwartet; professionelle Bühne, Licht und PA werden gestellt. Die Bands haben etwa 1 Stunde Spielzeit und werden kostenlos mit Getränken und Essen versorgt. Da die Sache für einen guten Zweck ist können natürlich keine Gagen gezahlt werden. Bei Interesse einfach ein Mail an ed.li1721119398amtsu1721119398j@thc1721119398useg-1721119398sdnab1721119398 senden. Bitte schickt ein paar kurze Infos und Links zu eurer Homepage, Songs, Videos etc. direkt mit.

23.03.2015

Open Air Festival „Rock im Busch“ sucht Nachwuchsbands

Bis zum 31. März 2015 haben junge Bands die Möglichkeit sich für das Open-Air Festival „Rock im Busch“ am 13. Juni 2015 in Weilimdorf zu bewerben. Schickt einfach eine Beschreibung Eurer Band, Informationen zu Eurer Musik inklusive Demos und den Technical Rider an ed.fr1721119398odmil1721119398iew-h1721119398j@bir1721119398-gnub1721119398reweb1721119398.

(Quelle: www.popbuero.de)

15.03.2015

Straßenmusikfestival Herrenberg: jetzt bewerben

Am 10. Juli 2015 wird es ab 16 Uhr wieder ein Straßenmusikfestival im Rahmen der Sommerfarben Herrenberg geben. Gespielt wird wieder an verschiedenen Plätzen in der Herrenberger Altstadt. Jede Band bzw. jede/r KünstlerIn spielt 2 mal eine Stunde an zwei verschiedenen Orten. Es steht kein Strom zur Verfügung, so dass „unplugged“ gespielt werden sollte. Während des Tages wird eine Jury die KünstlerInnen in den Straßen anhören und drei KünstlerInnen / Bands auswählen, die dann abends noch ab 21:00 beim Finale auf der Marktplatzbühne spielen. Diesen drei KünstlerInnen wird dann jeweils der Titel „Sieger Straßenmusikfestival Herrenberg“ verliehen.
Als Antritts-Gage zahlen wir wieder 100,00 € pro Band – hinzu kommen dann noch bis maximal 50,00 € Fahrtkostenersatz. Gage und Fahrtkosten werden gegen Quittung am Veranstaltungstag ausgezahlt. Die drei FinalistInnen erhalten noch eine Zusatzgage in Höhe von 50,00 €. Bewerbungsschluss: 20. Februar 2015.

01.02.2015

12. STRAMU Würzburg – 11.-13.09.2015: jetzt bewerben

Eines von Europas größten Festivals für Straßenkunst sucht wieder pflasterfähige StraßenkünstlerInnen, ArtistInnen, Kindertheater, MusikerInnen, JongleurInnen… aller Art! Bis zu 100.000 Besucher und über 400 KünstlerInnen aus aller Welt verwandeln Würzburg ein Wochenende im Jahr in ein großes Theater. Bühnenfrei und immer ganz nah am Publikum könnt Ihr auf 22 Plätzen in der Würzburger Fußgängerzone die Besucher begeistern. Das STRAMU ist ein Hutfestival. Fahrtkosten, ÜN, F&B werden gestellt. Für StraßenkünstlerInnen ohne CD-Verkauf ist eine zusätzliche Aufwandsentschädigung möglich. Bewerbungen werden ab sofort bis 28. Februar 2015 entgegengenommen. Bewerbungen bitte nur online unter: stramu-wuerzburg.de/de/bewerbung-2015.158.0.0.0.0.html

24.11.2014

First We Take The Streets 04.-05.08.2014 sucht Berliner MusikerInnen

Mit dem neuen und kostenlosen Festivalformat „First We Take The Streets“ zeigt die Berlin Music Week am 4. und 5. September, wo in Berlin derzeit die besten, zufälligsten, skurrilsten und oftmals überraschendsten Konzerte und KünstlerInnen zu finden sind: nämlich auf der Straße. An zwei Tagen wird sich zwischen dem Konferenz- und Festival-Zentrum der Berlin Music Week, dem Berliner Postbahnhof, und der East Side Gallery alles um in Berlin lebende MusikerInnen, StraßenmusikerInnen und SoundkünstlerInnen drehen. Zwischen 15.00 und 21.00 Uhr liegen große Matten auf der Straße bereit, die anstelle von herkömmlichen Bühnen für die Konzerte genutzt werden. Von BeatboxerInnen über Singer-/SongwriterInnen bis hin zu elektronischen Loop-KünstlerInnen sind alle willkommen. First We Take The Streets ist der neue Link zwischen dem Tagesprogramm der Berlin Music Week im Postbahnhof, wo sich die lokale bis internationale Musikbranche trifft und dem abendlichen Clubfestival First We Take Berlin, bei dem im Friedrichshain-Kreuzberger Kiez die angesagtesten Newcomer in knapp 20 Clubs ihr Bestes geben.
Mitmachen können alle in Berlin wohnhaften KünstlerInnen, die die Herausforderung der Straße annehmen und den direkten Augenkontakt mit dem Publikum nicht scheuen. Die Bewerbung startet ab sofort online und endet am 22.08.2014. Eine Jury wird entscheiden, wer auf der Mainstage an der o2 World Spreebar oder auf einem der mobilen Spots entlang der Eastside Gallery auftreten wird.

03.08.2014

FESTIVALS IM JULI

WASSERMUSIK: LUSOFONIA 25.07.-16.08.2014 BERLIN
40 Jahre sind seit der Nelkenrevolution vergangen und WASSERMUSIK nimmt das zum Anlass zu schauen, welche Musik in der portugiesischsprachigen Welt heutzutage spielt. Ist es immer noch Brasilien, das den Ton angibt, oder haben Angola und Mosambik mittlerweile aufgeholt? Was ist aus dem musikalischen Boom auf den Kapverden geworden, den Cesaria Evora auslöste? Und wie hat Portugal selbst den Zeitenwandel verarbeitet? Diese Fragen beantworten einerseits alte Legenden wie der portugiesische Singer/ Songwriter Fausto Bordalo Dias oder die Conjunto Angola 70, Weltstars wie der Brasilianer Lenine oder weibliche Acts wie MAYRA ANDRADE, MARIA DE MEDEIROS und AVA ROCHA. Dokumentarfilme, Workshops und DJ’s ergänzen das Programm. Infos: http://hkw.de/de/programm/projekte/2014/wassermusik2014/wassermusik2014_1.php?nws=1

NÄCHTE DES RAMADAN 29.06. – 31.07.2014 BERLIN
Der Ramadan wird hier zum Anlass genommen, dass Muslime und Nicht-Muslime zusammen Kultur feiern. Neben orientalischen Klängen bietet das Programm Poesie, Bild und Film. Das künstlerische Programm ist auf Themen ausgerichtet, die Muslime in Deutschland und der Welt betreffen, und wird von Diskussionen begleitet. Das Festival schließt am 30. und 31. Juli mit einem öffentlichen Ramadanfest auf dem Alfred-Scholz-Platz. Das diesjährige Motto: „Women’s Voices“. Daher mit mehreren weiblichen Acts wie GEMILANG RAMADHAN, DEFNE SAHIN, CYMIN SAMAWATIE, SISTER FA. Infos: http://www.piranhakultur.de/event/events_2014/naechte_des_ramadan

KULTURARENA 10.06. – 24.08.2014 JENA
Eine feste Größe der Stadt ist mittlerweile das Jenaer Festival mit dem Theatervorplatz als Hauptdomizil. Von Juni bis August verwandelt sich das Stadtzentrum so in ein kulturelles Zentrum – mit Filmen, Theateraufführungen, Kinderprogramm und internationalen Musikgrößen. Mit dabei sind ANGÉLIQUE KIDJO, MAYRA ANDRADE, PATTI SMITH, ANNA CALVI, WALLIS BIRD, CHINA MOSES, NDIDI, ANNA AARON, NNEKA, MOORYC und FATOUMATA DIAWARA. Infos: http://www.kulturarena.de/

JAZZ OPEN 13. – 20.07.2014 STUTTGART
Die Jazz Open verbinden Jazz mit angrenzenden Musikstilen. Auftreten werden Stars der Jazz-, Rock- und Popmusik wie unter anderen Prince-Drummerin SHEILA E., NIKKI YANOFSKY, SIYOU’N’HELL, CAMILLE O’SULLIVAN, TDESCHI TRUCKS BAND. Infos: http://www.jazzopen.com/

WUTZROCK 11. – 13.07.2014 HAMBURG
Das Wutzrock hat einen politischen Ursprung: Es wurde ins Leben gerufen, um auf die Notwendigkeit eines Jugendzentrums im Hamburger Osten aufmerksam zu machen. Das war 1979 – seitdem fand das Wutzrock Festival weiterhin jährlich kostenlos statt und hat es bis heute geschafft, seinen vielfältigen, bunten Charakter zu erhalten. Das Rahmenprogramm umfasst einen Poetry Slam bis zum Fußballturnier. Musik machen u.a. 20VOR8, META, SASA & DER BOOTSMANN und THE NOSTRILS. Infos: http://www.wutzrock.de/de/

VÖLKLINGER HÜTTEN JAZZ 04.07.-22.08.2014
Auf der Freilichtbühne des Weltkulturerbes Völklinger Hütte spielt eine Kombination von Künstlern aus innovativen Strömungen des deutschen Jazz, insbesondere aus der Region stammend. Mit dabei sind u.a. das ANNE CZICHOWSKY QUINTETT und STEPHANIE NEIGEL. Infos: http://www.voelklinger-huette.org/de/veranstaltungen/details/event/519/

GLOBAL SOUNDS, ODYSSEE 2014 16.07. – 02.08.2014
Der Radiosender Funkhaus Europa ist der König der World Music. Seine musikalische „Global Sounds“-Odyssee führt durch vier Städte des Ruhrgebiets, Bochum, Hagen, Mülheim a.d.R. und Recklinghausen. Die KünstlerInnen sind mehrmals in den verschiedenen Städten vertreten. Freuen kann man sich auf die unterschiedlichsten Kultur- und Stilmelanges, diesmal zum Beispiel auf NORAA’s Acoustic-Soul-Reggae-Mix oder den Blues von MARIAMA & MOH! KOUYATÉ. Infos: http://www.funkhauseuropa.de/events/vorschau/odyssee112.html

TOLLWOOD SOMMERFESTIVAL 02.-27.07.2014 MÜNCHEN
Vom 2. Juli bis 27. Juli lädt das Tollwood Festival Musik-Fans, Kulturinteressierte und Flaneure in den Olympiapark ein. Vor der Kulisse des bunten „Marktes der Ideen“ treffen sich auf dem Festivalgelände faszinierende Theater- und Performances-Gruppen und aus den Zelten dringt Live-Musik aus der ganzen Welt, von Newcomern, aktuellen Chartstürmern und Legenden, mit deutschen KünstlerInnen und internationalen Stars. Der Markt mit Kunsthandwerk und Gastronomie aller Kontinente und viele Orte, an denen die Besucher selbst aktiv werden können, laden zum Verweilen und Genießen ein. Dabei finden über 75 Prozent aller Veranstaltungen bei freiem Eintritt statt. Mit dabei sind z.B. CARACOL, BLIND & LAME, REGINA LINDINGER, ZUCCHINI SISTERS und SANDRINA SEDONA in der Andechser Lounge und in der Musik-Arena lockt als einziger weiblicher Act ZAZ. Infos: http://www.tollwood.de/sommerfestival-2014

BREMINALE 23.-27.07.2014
Das Kulturfestival Breminale findet vom 23. bis 27. Juli bei freiem Eintritt auf den Osterdeichwiesen statt. Das Publikum darf sich auf ein vielfältiges Verkostungsangebot und über 100 Bands auf dem geschmückten Festivalgelände freuen, wie HUNDREDS freuen. Infos: http://breminale.sternkultur.de

JAZZ AN DER LOHMÜHLE 21.06.- 16.08.2014 BERLIN
Jazz an der Lohmühle ist auch in diesem Sommer ein lohnenswertes Pilgerziel für musikinteressierte Berliner und ihre Gäste. Draußen und gratis werden in der romantischen Umgebung des Wagendorfes Lohmühle am Landwehrkanal in Berlin-Treptow wieder international anerkannte Berliner SolistInnen und Ensembles Musik zwischen moderner Folklore und zeitgenössischem Jazz vorstellen, wie Almut Schlichting mit SHOOT THE MOON und Kahrin Lemke mit ihrer Band HELIOCENTRIC COUNTERBLAST. Infos: http://www.jazzkeller69.de/wp/

HAFENKRANFEST 04.-06.07.2014 ZÜRICH (CH)
Klein und fein, schräg und spannend, für Flanierende und Kinder. Das Meer zu Gast in Zürich. Liegt das Glück im weiten Horizont? Das maritime Kulturereignis in diesem Sommer! Poetisch. Romantisch. Voller Sehnsucht. Das Hafenfest wird zur Bühne für alle, die Lust haben, ihre Kreativität umzusetzen, auszuleben, zu feiern. Mit vielen Überraschungen. Das Fernweh beginnt zu Hause! Strassenkunst und maritime Gastronomie beim Hafenkran, auf der Gemüsebrücke, am Limmatquai, entlang der Schipfe, auf dem Lindenhof. Der Schweizer-Schiff-Modellbau-Verband SSMV und weitere Vereine sowie Schiffs-Modellbauer präsentieren ihre kleineren und grösseren Werke. Live zu hören sind SEIN, SORELLE BLU, CLARA MOREAU, GIGI MOTO, ALL SHIP SHAPE u.v.m. Infos: http://www.zurich-transit-maritim.ch/de/hafenfest/

4. EISENACHER SOMMER-KULTURFESTIVAL 18.-20.07.2014
Mit Konzerten, Theater, Film, Ausstellung und Kindertheater lockt das Eisenacher Sommer-Kulturfestival in den Gewölbekeller und die Umgebung des Schlosses Eisenbach bei Lauterbach. Mit VAY VAY, KLEZMERS TECHTER, u.a. Infos: http://www.kulturverein-lat.de

24. LANGNAU JAZZ NIGHTS 22.-26.07.2014 BEI BERN (CH)
Bereits zum 24. Mal finden die Jazz Nights dieses Jahr statt und wieder haben die Veranstalter ein interessantes Programm zusammengestellt, bei dem das MARIE KRÜTTLI TRIO, JUDI SILVANO & FRIENDS u.a. präsentiert werden. Für das tolle Festivalformat erhält das Team den 1. Langnauer Kulturpreis. Infos: http://www.jazz-nights.ch

MASALA WELTBEAT FESTIVAL 16.-27.07.2014 HANNOVER
Ein Jahr musste das MASALA Weltbeat Festival aufgrund der Pavillon-Sanierung eine Pause einlegen. Nun steht das Haus mit seinem Herzstück, dem Großen Saal, wieder für eine aufregende Reise durch die Musikkulturen der Welt zur Verfügung. Außerdem finden die Konzerte an schönen Orten rund um Hannover statt, auf einem ehemaligen Rittergut oder einem schönen Biohof z.B. Auf dem Programm stehen MONSIEUR PERINÉ, NATAŠA MIRKOVIĆ & MATTHIAS LOIBNER, JYOTSNA SRIKANTH, PUPKULIES & REBECCA FEAT. TIBAU, KALI MUTSA, MINYESHU, ROSA MORENA RUSSA, CHRISTINA BRANCO, NYNKE, u.v.a. Nach den Konzerten am Wochenende finden im geräumigen Foyer wieder die legendären MASALA-Partys statt. Das Rahmenprogramm bietet verschiedene Aktionen zum Thema Wasser wie zB. den Film „Bottled Life“. Infos: http://www.masala-festival.de

LOOP ART FESTIVAL 30.07.-03.08.2014 LEIPZIG
Das Loop Art Festival ist ein „multimediales Festival der Endlosschleifenkunst mit Konzerten, Installationen, Performances, Workshops“, u.a. mit JUNE CARAVEL, PRITA GREALY, INGEBORG FREYTAG. Infos: http://www.kaos-kultursommer.blogspot.de/p/programm-2014-a.html

ALTONALE 20.06.-06.07.2014 HAMBURG
Die altonale – das größte Hamburger Kulturfestival – findet in diesem Jahr vom 20.6. bis zum 6.7. statt. Unter dem Motto: „lokal – nachhaltig – international“ werden über zwei Wochen lang vor allem ungewöhnliche Orte in Altona mit Literatur, Film, Kunst, Theater und Musik bespielt. Auch in diesem Jahr bespielen Bands aus dem Frauenmusikzentrum am Sonntag, den 6.Juli 2014 die Hauptbühne auf dem Spritzenplatz, nämlich STICKS & STÖCKL, BIGBAND BERTHA BLAU, JOCO, SHESAID und THE JUJUJUs. Infos: http://www.altonale.de

FRAUENSTIMMEN FESTIVAL 03.-06.07.2014 BRIG (CH)
Vom 04.-06. Juli 2014 findet in Brig das 5. Festival frauenstimmen mit Künstlerinnen aus Musik, Literatur und Tanz weltweit statt, wie z.B. AS LOLAS, CARINE TRIPET, YAITE RAMOS QUARTETT, ELIANE AMHERD und DAWN DRAKE & ZAPOTE. Infos: http://www.frauenstimmen.ch

STOFFEL 18.07.-17.08.2014 FRANKFURT
Am 18. Juli geht es wieder los: Vier Wochen lang unterhält das Stalburg Theater im Frankfurter Günthersburgpark mit einem Kulturprogramm vom Feinsten. Großartige KünstlerInnen freuen sich auf das schönste Festival, das Deutschland zu bieten hat. Mit seiner ungezwungenen Atmosphäre und täglich zwei bis drei Programmpunkten zieht STOFFEL jährlich rund 60.000 Besucher in den Frankfurter Günthersburgpark. In diesem Jahr stehen u.a. CAROLYNE PIRULLI & BAND, MAREEYA, MISS ZIPPY & THE BLUES WAIL, ANN DOKA, BENDER & SCHILLINGER, DANNY JUNE SMITH & ACOUSTIC TRAIL, MABEL, BANDA CAJUINA, TERESA BERGMAN auf der Bühne. Infos: http://stalburg.de

SOMMERWERFT THEATERFESTIVAL 18.07.-03.08.2014 FRANKFURT
„Auf Konsum ist das Leben nicht ausgerichtet“ … ist ein Motto der legendären Sommerwerft, die nun zum 13. Mal von protagon e.V. in Frankfurt am Main organisiert wird. Theater, Musik, Poesie, Tanz, Film und andere Künste beleben diesen Platz am Main. Das Programm wird in Kürze veröffentlicht. Infos: http://www.sommerwerft.de

BLACKSHEEP FESTIVAL 10.07.-12.07.2014 BONFELD SCHLOSSHOF
Zwölf Jahre lang hat es in Bonfeld das Folk im Schlosshof gegeben – klein, fein und eines der besten Folkfestivals in Europa. Beim FiS hat alles gespielt, was in der Folkszene Rang und Namen hatte und hat. Jetzt haben die Veranstalter ihren musikalischen Radius erweitert und bieten neben dem Festivalfreitag im Zeichen von Folk, Blues und Country zwei Tage voller Pop-, Rock- und Weltmusik. Unter dem Motto „Talents meet Legends“ eröffnet das Festival mit einem Band-Contest, vier junge, hochtalentierte Bands spielen um den FÖRCH Nachwuchspreis. Mit SAORI JOE, LARKIN POE, u.v.m. Infos: http://www.blacksheep-kultur.de

06.07.2014

„Kiel Artist“ auf der Kieler Woche 21.-29.06.2014 sucht KünstlerInnen

Mit dem neuen Konzept „Kiel Artist“ wollen die OrganisatorInnen der Kieler Woche vom 21.-29.06.2014 das Kleinkunst-Angebot noch attraktiver gestalten und rufen deshalb Showprofis, StraßenkünstlerInnen und ganz neue Talente dazu auf, sich und ihr Talent auf bis zu acht Bühnen entlang der Kiellinie zu präsentieren. Die KünstlerInnen können dabei zwischen festen Bühnen und mobilen Kleinbühnen wählen, auf denen sie sich täglich ab 14.00 Uhr dem Urteil des Publikums stellen können. Egal ob Gesang, Breakdance oder Jonglage – die Vielfalt der Talente erweckt das Konzept zum Leben! Bewerbungen über das Anmeldeformular auf der Homepage.

17.02.2014

Offen Luft Festival STOFFEL feiert 10jähriges und sucht Ehrenstoffel & Sponsoren

Kaum zu glauben, aber vom 12. Juli bis 11. August 2013 wird das Open Air Festival STOFFEL zum 10. Mal in Frankfurt stattfinden; in diesem Jahr bringt es Phonogranite, Yen, Ann Doka, Kaye-Ree, Radio Caroline, Teresa Bergman, Lucid, April King, Rangehn, Pitch The Fork, Stalburg Trio, u.v.a. auf die Bühne. Das unaufgeregteste Festival der Welt hat es zum größten seiner Art – zumindest in Deutschland – geschafft und zu einem, nicht nur in Künstlerkreisen, entsprechend weit reichenden und hervorragenden Ruf. Mit seiner ungezwungenen Atmosphäre und täglich zwei bis drei Programmpunkten zieht STOFFEL jährlich rund 60.000 BesucherInnen in den Frankfurter Günthersburgpark. Leider werden die Sponsoren von Jahr zu Jahr weniger, sodass die Festival-MacherInnen auf die Unterstützung des Publikums angewiesen sind: „STOFFEL ist uns und unseren Besuchern eine besondere Herzensangelegenheit. Mit 60.000 Besuchern, 40.000 Programmheften, 500 frankfurtweit aufgehängten Plakaten und unzähligen Würsten und Getränken, die über die Theke gehen, könnte man wohl meinen, STOFFEL ist ein Selbstläufer und trägt sich auch ohne Eintritt. Stimmt aber nicht. Stoffel kostet und zwar nicht wenig. Dafür braucht es Sponsoren und Unterstützer, und die werden, wir verstehen es ja eigentlich auch nicht, leider eher weniger als mehr. Wir müssen es halt mal wieder alleine wuppen. Frei nach dem Motto: „STOFFEL? Bin ich.“ können sie uns dabei unterstützen. Zahlen sie Ihren freiwilligen Eintritt schon jetzt und werden sie zum Ehrenstoffel„. Und weil ein Ehrenstoffel etwas ganz Besonderes ist, bekommen diese neben Titel und ewiger Dankbarkeit auch noch diverse wunderbare „Danke-Schöns“. Übrigens: Sponsoren werden trotzdem noch gesucht!

15.07.2013