41. Deutscher Rock & Pop Preis

Der Deutsche Rock & Popmusikerverband e.V. schreibt seinen 41. Preis aus. Musiker*innen und Bands können sich bis 1. September 2023 in über 8 Hauptkategorien und 119 Sonderkategorien bewerben. Jede Band kann sich mit einem Video oder einer CD bei der Deutschen Popstiftung bewerben, muss dafür aber eine Anmeldegebühr von 20 (DRMV-Mitglieder) bzw. 30€ bezahlen. Danach ermitteln unabhängige Expertenjuror*innen, die von der Deutschen Popstiftung eingesetzt werden, die nominierten Preisträger*innen. Das einzige Kriterium ist der künstlerische Anspruch. Die Nominierten erhalten eine Einladung nebst Teilnahmeformular; die Rücksendung und Zahlung einer Teilnahmegebühr von 150€  je Haupt- und erste Sonderkategorie garantieren die Teilnahme am Wettbewerb. Die ausgezeichneten Preisträger*innen erhalten je 50 Eintrittskarten für ihre Fangemeinde. Die Preisverleihung findet am 16.12.2023 in der Siegerlandhalle in Siegen statt.

Habt ihr Erfahrungen mit diesem Preis? Was haltet ihr davon?

25.08.2023

41. Deutscher Rock und Pop Preis 2023: jetzt bewerben

In 2023 werden zum 41. Mal zahlreiche „Deutsche Rock & Pop Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchsmusikgruppen und -künstler*innen sowie durch eine Fachjury ausgewählte professionelle Musikgruppen und Einzelkünstler*innen mit und ohne Tonträgervertrag verliehen. So sollen auch in diesem Jahr Künstler*innen so unterschiedlicher musikstilistischer Bereiche wie Rock, Pop, Country, Hard & Heavy, Alternative, Weltmusik, Reggae, Funk & Soul u.v.a. geehrt werden. Einziges Kriterium ist dabei der künstlerische Anspruch. In ihrer kulturellen und künstlerischen Ausrichtung steht diese Kulturveranstaltung damit im bewussten Gegensatz zu anderen Veranstaltungszeremonien von Industriepreisen und kommerziellen TV-Anstalten. Durch die Auszeichnung in über 125 verschiedenen Musikgenres wird der heutigen musikalischen Vielfalt im Bereich der Rock- & Popmusik Rechnung getragen. Damit soll erreicht werden, dass sich möglichst viele Musikgruppen und Einzelkünstler*innen in ihrer Stilistik wiederfinden. Die Kulturveranstaltung soll wie bisher als Plattform des kreativen Nachwuchses, aber auch als Treffpunkt einzelner etablierter Künstler*innen und Persönlichkeiten des musikalisch-wirtschaftlichen Umfeldes dienen. Bis 1. September können sich Musiker*innen bewerben.

01.08.2023

Deutscher Rock & Pop Musikerverband e.V. feiert 40jähriges Jubiläum

Weil es niemanden gab, der sich um die künstlerischen, die musikalischen und die Arbeitsinteressen der Rock- & Popmusiker*innen aller musikstilistischen Bereiche in Deutschland kümmerte, gründeten 1982/83 ein paar Idealisten in Lüneburg eine „Arbeitsgemeinschaft Rockmusiker in Deutschland“ (AGRD). Ziel war es, einen Verband bzw. eine Gewerk­schaft für die Rock-, Pop-, Folk- und Blues­musiker*innen zu gründen. Der Verband sollte finanziell und organisatorisch völlig unabhängig und unbeeinflusst seitens der Musikindustrie, der GEMA, der GVL und der staatlichen Kultur & Parteipolitik weisungs- und finanziell ungebunden und unbeeinflusst arbeiten. Seit 1988 besteht der Deutsche Rock & Pop Mu­sikerverband e.V. unter dem heutigen Namen als eingetragener Verein, seitdem gibt es auch den Deutschen Rock & Pop Preis, der jedes Jahr in zahlreichen Kategorien verliehen wird. Vielen dürfte auch das Musiker Magazin bekannt sein. Wer beim DRMV Mitglied wird, kann verschiedene Serviceleistungen (Rechts- und Fachberatungen, Rabatte bei Gema-Lizenzen, Adressen und mehr) in Anspruch nehmen.

22.03.2022

Anmeldeschluss für Deutscher Rock & Pop Preis verlängert

Am 14. Dezember 2019 findet der 37. Deutsche Rock & Pop Preis in Siegen statt, für den sich interessierte Bewerber*innen in über 120 Kategorien aller musikstilistischer Bereiche bewerben können. Jetzt wurde die Anmeldefrist auf den 01.08.2019 verlängert.

23.07.2019

Anmeldeschluss verlängert: Deutscher Rock & Pop Preis 2018

Zum 36. Mal werden in diesem Jahr die Deutschen Rock & Pop Preise 2018 verliehen. Ausgerichtet vom Deutschen Rock & Pop Musikerverband e.V. und der Deutschen Popstiftung können sich Musiker*innen und Bands für die Preise in 125 verschiedenen Kategorien bewerben. In den acht Hauptkategorien werden die Final­aus­scheidungen (und/oder Halbfinal­vor­ent­scheide) tagsüber live am Festivalort auf der Bühne er­folgen. In den übrigen Kategorien entscheidet die Bundesjury allein aufgrund des eingeschickten Materials über eine Nominie­rung bzw. Aus­zeichnung bei der Preisverleihung. Die Preisverleihung findet am 8. Dezember in der Siegerlandhalle in Siegen statt.

Achtung: der Anmeldungsschluss wurde nochmal verlängert auf den 01.09.2018!

20.08.2018

GewinnerInnen des Deutschen Rock & Pop Preises 2017 stehen fest

Über 1000 MusikerInnen waren zu Deutschlands ältestem und größtem Nachwuchsfestival für Rock & Popmusikgruppen und EinzelinterpretInnen aller musikstilistischer Bereiche, dem Deutschen Rock & Pop Preis, gekommen, der jedes Jahr vom DRMV ausgerichtet wird. Bei der Preisverleihung am 09.12. wurden zum 35. Mal insgesamt über 125 „Deutsche Rock & Pop Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchsmusikgruppen, Nach­­wuchseinzelkünstlerInnen sowie zum ersten Mal durch eine Fachjury ausgewählte professionelle Musikgruppen und Einzel­künst­ler(innen) mit Tonträgervertrag verliehen. Damit sollten auch in diesem Jahr NachwuchskünstlerInnen so unterschiedlicher musikstilistischer Bereiche wie Rock, Pop, Country, Hard & Heavy, Alter­native, Weltmusik, Reggae, Funk & Soul u.v.a.m. geehrt werden. Einziges Kriterium war dabei der künstlerische Anspruch. Gleich vier Preise konnte die Countrysängerin und Songschreiberin Danny June Smith mit ihrem neuen Album „Phoenix“ abräumen, die beim DRPP bereits eine alte Häsin ist, hat sie in der Vergangenheit bereits 34 Preise im Wettbewerb erhalten. Jetzt kamen noch je ein 1. Platz als „Beste Folkrocksängerin“ und als „Beste Countrysängerin“ hinzu, sowie je ein 2. Platz in den Kategorien „Bester Countrysong“ und „Besten Song 2017 deutschsprachig“. Weitere Preisträgerinnen waren Miss Allie, Ann Doka, Uta Desch, Stefanie Rummel, Scapsis u.v.m.

11.12.2017

DRMV bietet günstige TV-Produktionen für MusikerInnen

Der Deutsche Rock & Pop Musikerverband e.V. (DRMV) bietet in seinem neuen Video-Experimental-Studio in Lüneburg günstige TV-Produktionen für Musiker/innen im Rock & Popbereich, die an einem Live-Konzert-Videomitschnitt, Studio-Interview oder Konzert-Video mit Vollplayback interessiert sind. Das Medienangebot schließt die Veröffentlichung eines Interviews im Musiker Magazin (Auflage: 20.000) und die Verbreitung auf allen Kanälen und mehr ein. Die Band/MusikerIn muss sich mit 1000.-€ (DRMV-Mitglieder) bzw. 1500.-€ (Nicht-Mitglieder) zzgl. plus 7% MwSt. beteiligen. Interessierte wenden sich an das Kulturelle Jugendbildungswerk e.V., Tel. 0 41 31-23 30 30, ed.ni1713827503zagam1713827503rekis1713827503um@of1713827503ni1713827503; hier geht es zum Anmeldeformular.

07.08.2017

35. Deutsche Rock & Pop Preise 2017: jetzt bewerben

In 2017 werden zum 35. Mal insgesamt über 125 „Deutsche Rock & Pop Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchsmusikgruppen, NachwuchseinzelkünstlerInnen sowie zum ersten Mal durch eine Fachjury ausgewählte professionelle Musikgruppen und EinzelkünstlerInnen mit Tonträgervertrag verliehen. So sollen auch in diesem Jahr NachwuchskünstlerInnen so unterschiedlicher musikstilistischer Bereiche wie Rock, Pop, Country, Hard & Heavy, Alternative, Weltmusik, Reggae, Funk & Soul u.v.a.m. geehrt werden. Einziges Kriterium ist dabei der künstlerische Anspruch. In ihrer kulturellen und künstlerischen Ausrichtung steht diese Kulturveranstaltung damit im bewussten Gegensatz zu bisherigen Veranstaltungszeremonien von Industriepreisen und TV-Anstalten. Diese Kulturveranstaltung soll wie bisher als Plattform des kreativen Nachwuchses, aber auch als Treffpunkt einzelner etablierter KünstlerInnen und Persönlichkeiten des musikalischwirtschaftlichen Umfeldes dienen.
Jede Band/jede/r KünstlerIn kann sich mit einer CD/ einem Musikvideo pro Kategorie (möglichst eine Liveaufnahme) bei der Deutschen Popstiftung für die verschiedenen Kategorien bewerben. Anmeldegebühr: für DRMV-Mitglieder 20,– Euro / DRMV-Nichtmitglieder 30,– Euro (Bewerbungsschluss: 15. Juli 2017). Mit der Einladung zum Finale werden weitere Teilnahmegebühren fällig: 150,– Euro je Hauptkategorie sowie 100,- Euro je Sonder- oder Nebenkategorie. Die Preise werden beim Finale am 9. Dezember 2017 im Kongresszentrum Siegerlandhalle in Siegen verliehen.

25.04.2017

Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages gibt DRMV Recht

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages hat kürzlich sein Beschlussergebnis zu einer Petition veröffentlicht, die der Deutsche Rock und Popmusikerverband (DRMV) 2009 an den Deutschen Bundestag in Sachen GEMA eingereicht hatte. Darin stimmt der Petitionsausschuss den in der Petition vorgebrachten Kritikpunkten und Reformvorschlägen an die Adresse der GEMA in fast allen Punkten zu und legt die Beschlussvorlage dem Bundesministerium der Justiz sowie den Fraktionen des Deutschen Bundestages vor, soweit es um gesetzgeberische 8 Verbesserungen in Bezug auf die GEMA geht. Außerdem wird dieses Beschlussergebnis dem Europäischen Parlament zugeleitet, um auch auf EU-Ebene auf die GEMA aufmerksam zu machen. Hauptforderungen des DRMV sind, dass die Inkasso- und Ausschüttungsmodalitäten für bestimmte urheberrechtliche Bereiche überprüft und die nichtordentlichen Mitglieder der GEMA in Zukunft in angemessener Weise vertreten werden.

08.09.2013

31. Deutscher Rock & Pop Preis 2013

Am 23. November 2013 findet wieder der jährliche Deutsche Rock & Pop Preis statt, der vom DRMV (Deutscher Rock & Pop Musikerverband e.V.) ausgelobt wird. 124 Preise werden in verschiedenen Kategorien an Nachwuchsmusikgruppen, EinzelmusikerInnen, SängerInnen und ProfimusikerInnen verliehen. Einziges Kriterium ist der künstlerische Anspruch, damit möchten sich die Veranstalter bewusst von anderen Wettbewerben abheben. Bewerbungsschluss: 15.07.2013.

02.07.2013

Mitglied beim Deutschen Rock & Pop Musikerverbandes e.V. werden

Der Deutsche Rock & Pop Musikerverband e.V. (DRMV) hat in der aktuellen Ausgabe seiner Zeitschrift „Musiker“ einen Aufruf gestartet um Mitglieder zu werben und eine stärkere Interessenvertretung zu bilden. Seit 30 Jahren bildet der Verband eine basisdemokratisch strukturierte Interessenvertretung für Rock- und PopmusikerInnen in Deutschland, „die sich um die fachlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Interessen der zahllosen Rock- und Popmusiker in diesem Land wirkungsvoll kümmert und sich für sie unbestechlich (!) einsetzt“ (Info). Eine wichtige Rolle kommt dem Verband und seinem Vorsitzenden Ole Seelenmeyer beim Kampf um Reformen inner- und außerhalb der GEMA zu; u.a. seinem unermüdlichen Einsatz ist zu verdanken, dass das umstrittene PRO-Verfahren abgeschafft wurde und die Verteilung der Tantiemen nunmehr gerechter zugeht. Außerdem setzt sich der Verband für die gleichwertige Behandlung von populärer und klassischer Musik, für Chancengleichheit und verbesserte Arbeitsbedingungen unter deutschen Rock-, PopmusikerInnen, KomponistInnen und TexterInnen ein. Als kostenlose Leistungen bietet der Verband seinen Mitgliedern ständig aktualisierte Spezialadressen, die per Mail angefordert werden können, eine Rechts- und Fachberatung über alle Bereiche des Musikbusiness (GEMA, GVL, Künstlersozialversicherung, Steuer & Finanzen, usw.), Empfehlungen von Fachanwälten und zuverlässigen und preiswerten CD-Herstellern für CD-Produktionen, und nicht zuletzt natürlich die Zusendung der informativen Zeitschrift „Musiker“ viermal im Jahr. Kostenpflichtige Zusatzleistungen sind die Bereitstellung von digitalen Vertragsvorlagen, Vertragsüberprüfungen, eine Copyright-Bibliothek, diverse Vergünstigungen bei der GEMA, einen Labelcode, u.v.m. Eine Mitgliedschaft kostet bei Eintritt einmalig 50.-€, dann jährlich 76.-€ für Einzelmitglieder, für Bands 100.-€. „Fördernde Mitglieder“ zahlen 55.-€, haben aber nur eingeschränkte Leistungen, kein Wahlrecht und keine Rechtsberatung. Der Leistungskatalog kann per Mail angefordert werden: ed.vm1713827503rd@of1713827503ni1713827503.

26.05.2013

30. Deutscher Rock & Pop Preis 2012

Am 08. Dezember 2012 findet wieder der jährliche Deutsche Rock & Pop Preis statt, der vom DRMV (Deutscher Rock & Pop Musikerverband e.V.) ausgelobt wird. Über 100 Preise werden in verschiedenen Kategorien an Nachwuchsmusikgruppen, EinzelmusikerInnen, SängerInnen und ProfimusikerInnen verliehen. Einziges Kriterium ist der künstlerische Anspruch, damit möchten sich die Veranstalter bewusst von anderen Wettbewerben abheben. Bewerbungsschluss: 01.08.2012.
Hier geht’s zur Anmeldung: http://www.musiker-online.de/fileadmin/Redakteure/downloads/DRPP/drpp12/DRPP12_Anmeldung_S1.gif

Infos & Kontakt: www.musiker-online.de

20.06.2012