Nancy Vieira – Gente

Schwungvoll, lebensfroh und mit einer Prise Wehmut kommt das neue Album der kapverdischen Sängerin Nancy Vieira daher. Mit Akkordeon, Gitarren, Violine, Percussion, Schlagzeug, Klarinette und Chören, aber auch allerlei für die reichhaltige Musiktradition Kapverdens typischen Instrumenten wie z.B. der mit …mehr

Erscheinungsjahr 2024

Lakvar – Fiction And Folklore

Dem preisgekrönten Debütalbum „Sabotage And Tradition“ ließ die Band um die ungarisch-bulgarische Musikerin Hajnalka Péter nun „Fiction And Folklore“ folgen. Dabei haben sie keine Scheu vor der Mischung von Stilmitteln, Genres und Identitäten zwischen Balkan, Kaukasus und Mitteleuropa. Gleich mit …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Johanna Juhola – A Brighter Future

Die finnische Akkordeonistin und Komponistin Johanna Juhola zählt seit vielen Jahren zu einer der wichtigsten Musikerinnen der Folkszene Finnlands, spielt in unzähligen Formationen und schreibt Musik für Theater, Zirkus, Film und Fernsehen. Ihr Markenzeichen ist der „Fantasietango“: mit diesem Song …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Las Lloronas – Out Of The Blue

Begonnen haben sie 2017 als Straßenmusikerinnen, ihr Debüt „Soaked“ (2020) machte bereits Furore in den Top 10 der World Music Charts und wurde bestes World Music Album in Belgien. Während Sura Solomon (Akkordeon, Piano, Ukulele, Vocal), Amber in’t Veld (Gitarre, …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Sophie Tassignon – Khyal

Mit ihrem neuen Projekt möchte die deutsche Jazzsängerin Sophie Tassignon für Toleranz und Akzeptanz werben und zeigen, wie durch interkulturelle Interaktion wunderbare und spannende Musik entstehen kann. Tassignon, die vor allem als Solomusikerin und Teil des Quartetts Azolia bekannt geworden …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Huldrelokk – Flickor Alla

„Das Locken der Trollfrau“ nennt sich das skandinavische Frauen-Folk-Trio plus Verstärkung, und so tauchen die fünf Sängerinnen/Musikerinnen auf dem Coverfoto auch geheimnisvoll blickend aus der Natur auf. Der Anfang ihres dritten Albums setzt diese Stimmung musikalisch fort – leicht gruselige …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Cristina Branco – Mãe

Cristina Branco ist in eine in Portugal viel gefeierte Fado-Sängerin, die seit fast dreißig Jahren im Musikgeschäft ist. Ihr erstes Konzert performte sie aber nicht in Portugal, sondern 1996 in den Niederlanden, in Amsterdam. Erst danach nahm man auch in …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Emmi Kuittinen – Surun Synty

„Surun Synty“ (Die Geburt des Kummers) ist das Album der finnischen Folk-Künstlerin Emmi Kuittinen, die neben Keyboard und Akkordeon auch Ukulele und Kantele beherrscht. Sie singt und spielt zusammen mit Antti Rask (Gesang, Ukulele, Cello), Mimmi Laaksonen (Blasinstrumente, Harmonium, Gesang) …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Mara Aranda – Sefarad – En El Corazón De Grecia

Mara Aranda tritt seit 1990 mit mittelalterlicher und sephardischer Musik in vielen Teilen der Welt auf. Sepharden sind Nachfahren iberischer Jüd*innen, die Ende des 15. Jhdts. aus Spanien und Portugal vertrieben wurden und sich im Mittelmeerraum niederließen. Wie sich ihre …mehr

Erscheinungsjahr 2023

Baklava – From Skopje With Love

Wer kennt es nicht, das türkische Gebäck, das so süß ist, dass sich einem die Fußnägel hochrollen? Mit Baklava ist in diesem Fall jedoch eine Band gemeint, die aus dem nordmazedonischen Skopje stammt und gar nicht „süß“ auftritt. Vielmehr hat …mehr

Erscheinungsjahr 2023