Das Frauen Musik Büro und Melodiva werden unterstützt vom Frauenreferat und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main sowie vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Reports

Auswahl von Alphabethischer Index mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
  • CD-Produktion_presswerk

    "DIY" - der Weg zur eigenen CD – Crowdfunding, Labelgründung & Co.

    Es gab mal eine Zeit, wo man als MusikerIn ohne Unterstützung eines Labels und ohne Sparstrumpf nur schwerlich ein Album produzieren konnte. Klinken putzen bei den Plattenfirmen war angesagt und eine freundliche Absage („passt nicht in unser Programm…“) nach der anderen waren in der Regel die Folge – so musste man mit den Gagen das Geld fürs Studio abstottern oder den Traum von der eigenen CD aufgeben und mit schlecht produzierten Demo-Kassetten (!) vorliebnehmen. Heute ist die Verbreitung der eigenen Musik zwar kein großes Ding mehr: minutenaktuell kann jede/r über Facebook, Myspace & Co. Fans zu Konzerten einladen und sich so einen gewissen Bekanntheitsgrad verschaffen. Aber eine CD zu produzieren bleibt eine kostspielige Angelegenheit und die sog. "Majordeals" sind unerreichbarer als zuvor. Doch mit Crowdfunding, der Gründung eines eigenen Labels und viel Herzblut und Arbeit kommt frau trotzdem zur eigenen CD.

    weiter lesen...

  • Lampenfieber

    Lampenfieber: zwischen Bühnenangst und Hirndoping – Ein Gespräch mit der Therapeutin Do Deckinger

    Der Puls rast, die Hände zittern, der Mund wird trocken – viele MusikerInnen haben das schon einmal vor einem Auftritt erlebt. Adrenalin und Cortisol tun ihre Arbeit und jetzt wäre der Betroffene zu Flucht oder Kampf bereit, aber was tun damit im Orchestergraben oder auf der Clubbühne? Glückliche schwören darauf, dass es ihren Auftritten zu Brillianz verhilft, andere leiden so sehr darunter, dass sie nicht mehr arbeiten können. Und obwohl es nach Schätzungen jede/n zweite/n Musiker/in betrifft, ist es nach wie vor, vor allem im Klassikbereich, ein Tabuthema.

    weiter lesen...

  • dorisdecker_fassade

    Die wunderbare Leichtigkeit der Doris Decker – Interview mit einem Allroundtalent

    Als Texterin für Stars wie Udo Lindenberg und Christina Stürmer ist sie bereits seit einigen Jahren erfolgreich, unter anderem mit ihren Lyrics zum Titel „Verbotene Stadt“ gewann Udo Lindenberg 2008 Platin für das Album „Stark wie zwei“. Als Saxophonistin bereichert sie die Musik von Marianne Rosenberg, Udo Lindenberg, Stefan Gwildis, Kurt Maloo, Revolverheld u.a. und tourte jahrelang mit der Streetmarching-Band Tätärä durch China, Indien, Spanien, Sri Lanka, Costa Rica, Japan und Ägypten.

    weiter lesen...

  • 2006_05_dulfer1

    CANDY DULFER (NL) – "Saxy Lady"

    Jazzmusikerinnen gibt es viele, richtig bekannt davon sind meistens aber eher die Sängerinnen. Gute Jazz-Instrumentalistinnen gibt es garantiert auch mehr als man vermuten wird, die instrumentelle Oberliga teilen sich nach wie vor aber Männer...

    weiter lesen...

  • 2006_05_liladowns

    LILA DOWNS – "Mexican Power"

    Sie klagt in ihren Liedern die Verletzung der Menschenrechte mexikanischer Indianer und Emigranten an, doch ist sie dabei weit entfernt, den messianischen Protestsong wieder auferstehen zu lassen. Die mexikanische Sängerin Lila Downs zeigt...

    weiter lesen...

  • 2006_05_dana

    Simphiwe Dana – Afro Soul aus Südafrika – "Identitätswandel"

    Wer zu wissen meint, wie südafrikanische Musik klingt und sich definieren lässt, sollte sich Simphiwe Dana anhören.

    weiter lesen...

  • 2005_03_ani1a

    Ani DiFranco (USA) – "Die Amazonenkriegerin"

    "Ich glaube, ich war neun, als ich meine erste akustische Gitarre bekam. Und als ich begann, in kleinen Bars meiner Heimatstadt Buffalo aufzutreten, da war ich noch ein Kind. Musik war immer Teil meines Lebens.” Ihren Eltern war das recht:...

    weiter lesen...

  • Silke Reps-Tolksdorf

    Serie DJanes on Top – Überblick

    Was das Berufsbild einer DJane ausmacht, wie Frauen dazu kommen, aufzulegen, wie sie sich von ihren männlichen Kollegen absetzen wollen oder können, das verrät uns Ina Wolf alias "DJane GinaG aka Adore" in dieser Serie.

    weiter lesen...

  • Musikmesse

    DJanes on Top - Teil 6 – DJane-Aroma, Berlin - "Electronic Wildstyle" & Discopunk

    Sie ist DJane, Musikproduzentin und Fachautorin und hat ein eigenes Label "aromamusic.com". Mit ihrem Live Act "Discopunk" ist sie in namenhaften Clubs unterwegs und zählt zu den 50 international beliebtesten DJs.

    weiter lesen...

  • r_DJ_ilkay1

    DJanes on TOP - Teil 5 – DJane Ilkay

    Istanbul Beatz

    weiter lesen...