Das Frauen Musik Büro und Melodiva werden unterstützt vom Frauenreferat und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main sowie vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Reports

Auswahl von Alphabethischer Index mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
  • IvaNova_hoch

    Von Grenzgängen, Höhenflügen und waghalsiger Musik – Festivals im Mai

    Eine bunte Landschaft aus interessanten Festivals breitet sich im Monat Mai über Deutschland, die Schweiz und Österreich aus. Die Themen sind zuweilen so vielfältig wie tiefgründig, es geht um Grenzen und Grenzüberwindung, um Heimat und Globalisierung. In einigen Festivals werden ungewöhnliche Stadträume und traumhafte Orte auf dem Land erkundet. Manchmal geht es aber auch einfach "nur" um Musik. Es gibt nordische Klänge, alte russische Volksweisen, isländische Vocal-Indieperlen, belgischen Swing, Folkrock aus Beirut, Schweizer Jazz und vieles, vieles mehr zu entdecken.

    weiter lesen...

  • Session

    Full House beim 4. Miezenabend – 18.03.2017 Frankfurt

    Bei unserem 4. Konzertabend hatten wir so viele Anmeldungen, dass wir vier Musikerinnen auf die Open Stage vertrösten mussten. Auch das Publikum war so zahlreich in die Kulturwerkstatt hineingeströmt, dass wir Mühe hatten, alle im Konzertsaal unterzubringen. Binnen kurzer Zeit entwickelten sich regelrecht tropische Temperaturen. Deshalb waren alle froh, als es um 19 Uhr endlich losging.

    weiter lesen...

  • Isabel-novella

    12. "Women in Jazz" 22.04.-01.05.2017 – TRIPLE A mit Jazzprojekten aus Amerika, Afrika und Asien

    Seit 2006 begeistert das Festival WOMEN IN JAZZ in Halle (Saale) mit einem vielseitigen Programm, in dem Künstlerinnen aus aller Welt mit ihren Bands im Fokus stehen. Die Liste der eingeladenen Künstlerinnen liest sich wie das Who is Who des zeitgenössischen Jazz und zeigt einmal mehr, wie viele Protagonistinnen es in diesem sich immer mehr öffnenden Genre mittlerweile gibt. Während in den vergangenen Jahren vor allem europäische und US-amerikanische Acts verpflichtet wurden, werfen die FestivalmacherInnen in diesem Jahr einen Blick auf Jazzprojekte aus Amerika, Afrika und Asien. Unter dem Festivaltitel TRIPLE A stehen an fünf Konzertabenden Künstlerinnen im Fokus, die sich durch große Emotionalität und ihre befreiende Ausstrahlung auszeichnen.

    weiter lesen...

  • Brotfabrik_PrApril_kl

    Female Vielfalt in der Brotfabrik – Programm im April

    Im Monat April wartet die Frankfurter Brotfabrik mit einem ganz besonderen Programm auf: sie bringt grandiose Musikerinnen aus den verschiedensten Teilen der Welt auf die Bühne und uns die Welt ins Haus.

    weiter lesen...

  • NAQSH-DUO

    Von Bavarian Beats bis Jazz aus Afrika – Festivals im April

    Im April erwartet euch wieder eine bunte Festivalmischung! JazzliebhaberInnen kommen voll auf ihre Kosten und auch die Frankfurter Musikmesse bietet ein vielfältiges Programm an. Zu erleben gibt es kleine und große Veranstaltungen. Hier eine Empfehlung unsererseits...

    weiter lesen...

  • joanna-wallfisch_emotion200.jpg

    Peng und mehr – Festivals im März

    Das erste "Peng"-Festival im letzten Jahr hat - wie der Name schon sagt - ordentlich geknallt, so dass jetzt im März die "zweite Lore Grubengold nach oben gefördert wird". "Mit vereinten Kräften stellen die Mitglieder des PENG e.V. auch 2017 wieder ein zweitägiges Festival im Maschinenhaus Essen auf die Beine und setzen sich ein: Als Frauen im Jazz, als Musikerinnen in der Gesellschaft, als neues Kraftwerk im Pott." Jawoll, bitte mehr solche Kraftwerke!

    weiter lesen...

  • johanna-eicker

    Dozentin im Porträt: Johanna Eicker – 19. Hessische Frauen Musik Woche

    Last but not least: die 30jährige Multi-Instrumentalistin Johanna Eicker. KölnerInnen und Karnevalfreunde kennen sie vielleicht als Gitarristin bei der all female Rockabilly-Band Rockemarieche, die im letzten Herbst ihre erste Sessions-Single „Ich han dat Marieche jebütz“, die kölsche Antwort auf Katy Perry´s „I kissed a girl“, veröffentlichte. Als Profimusikerin schaffte sie es sogar ins Fernsehen: seit 2012 spielt sie als Bassistin in der Studioband bei Carolin Kebekus ("Pussy Terror TV"). Außerdem arbeitet sie als Dozentin des SAE Institute Köln und Bochum für den Studiengang „Music Business“.

    weiter lesen...

  • Alexandra LehmlerTitel

    Dozentin im Porträt: Alexandra Lehmler – 19. Hessische Frauen Musik Woche

    "Sans Mots" (franz. ohne Worte) heißt das neue, fünfte Album der Saxophonistin Alexandra Lehmler und das Cover zeigt sie inmitten des fröhlichen Chaos‘ eines Kinderzimmers im Kreis ihrer Familie. Sich die Haare raufend, aber mit einem Lachen im Gesicht. Lehmler ist nämlich – neben ihrem Fulltime-Job als Musikerin, Komponistin, Bandleaderin und Musiklehrerin - auch Mutter von drei Kindern. Kein Wunder also, dass sie den täglichen Wahnsinn ihres Spagats zwischen den Welten auf ihrem neusten Album zum Thema gemacht hat.

    weiter lesen...

  • Anka3_200

    Dozentin im Porträt: Anka Hirsch – 19. Hessische Frauen Musik Woche

    Wir machen weiter mit unserer Dozentinnen-Serie und stellen Euch heute die Musikerin, Musikpädagogin und Komponistin Anka Hirsch vor. Sie ist Cellistin und vielen durch ihre Formationen „Acht Ohren“ und „lézarde jazz“ bekannt, aber auch auf diversen (Kinder-)Theaterbühnen als Musikerin zu sehen und zu hören.

    weiter lesen...

  • ChristinNeddens_Titel

    Dozentin im Porträt: Christin Neddens – 19. Hessische Frauen Musik Woche

    Unsere Porträt-Serie schreitet voran. Damit Ihr Euch schon mal ein Bild von unseren Dozentinnen der nächsten Workshopwoche vom 23.-29.04.2017 machen könnt, geht es jetzt weiter mit der Schlagzeugerin Christin Neddens. Sie hat sich dem Bigband-Sound von Jazz über Funk bis Rock verschrieben und liebt vor allem die Filmmusik der 60er und 70er Jahre.

    weiter lesen...