29.06.2019

Estill Introduction: Estill zum Kennenlernen

von Stefanie Rummel in Frankfurt am Main, Institut Rummel

Themen:
– Was ist Estill Voice Training? Ein Überblick!
– Die 13 Figuren und die Bedeutung des Level 1
– 6 Qualitäten & Level 2: Sprechen, Falsett, Twang, Sobbing, Oper, Belt
– Wissenschaft, praktische Übungen, Fingerzeichen & künstlerischer Ausdruck
– Erlernen Sie ein paar Figuren des Estill Systems
– Erkennen Sie die klare Systematik dieser Stimmtechnik!
– Jeder wird einzeln trainiert! Kleine Gruppen!
– Exemplarisch wird an Songs geübt.
Für Wen? Für Stimminteressierte, Laien und Profis, Gesangsdozent*innen, Sänger*innen, Pädagog*innen, Sprecher*innen, Chorleiter*innen, Dozent*innen, Logopäd*innen, HNO Ärzt*innen und Phoniater*innen
Mitzubringen sind: Playbacks, CD, USB, iPod, geklebte Noten oder/ und Texte in doppelter Ausführung für 2-3 kurze Open Sessions

Kosten: 80 € Inkl. Tee, Kaffee, Kekse, Bescheinigung & Buch.
Info, Anmeldung: (at), 0049 (0) 173 30245 78

01.07.2019 – 05.07.2019

Female* Music Lab: Djing

von DJ Leila Moon & DJ Sasa in CH-Basel, Sommercasino

Im Female* Music Lab DJing-Workshop lernst du von professionellen DJs die Grundlagen des Auflegens. Gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen* klickt ihr euch durch DJ-Programme und lernt, wie Plattenspieler, Turntables und Mixer funktionieren. Nachdem die technischen Kenntnisse sitzen, befasst ihr euch in der Gruppe mit Übergängen zwischen den Songs und dem Spannungsaufbau für das Publikum. Hier kannst du alles fragen, ausprobieren und dich austauschen. Leidenschaft für Musik und Neugier sind ausreichende Vorkenntnisse, um dich heute noch anzumelden.

Jeweils von 09:30 bis 17:30 Uhr.

Kosten: 100 CHF ohne Verpflegung.
Die Kosten sollen keine Teilnahmebarriere sein. Komm auf uns zu!
Anmeldung, Info: per Whatsapp 076 545 08 88 oder (at)

16.07.2019 – 18.07.2019

Songwriting Workshop

von Christina Lux in Bremerhaven, Sommerakademie VHS

In meinem Workshop hole ich dich da ab, wo du gerade bist. Du kannst Songideen mitbringen oder wir fangen ganz von vorne an. Es geht darum den Schlüssel zu finden, der dir den Weg aufmacht mit den Möglichkeiten Freude zu haben, die du jetzt hast. Dabei gehen wir auf die Suche nach dem Thema, dass dich bewegt, dann in die Chronologie der Geschichte, die Sprache und in deine dir eigene Poesie. Mit den anderen Teilnehmern und/oder mir werden wir uns dann an die Musik machen. Am Ende kommt ein Song dabei heraus, den du breit grinsend (oder auch tief berührt) mit nach Hause nehmen kannst. Beides geht natürlich auch. Oder du hast in jedem Falle einen Einstieg gefunden und Anstöße, mit denen du selber weiter schreiben kannst.

Info/Anmeldung

17.08.2019

Songwriting Workshop

von Christina Lux in Hude, Peter-Ustinov-Schule

In meinem Workshop hole ich dich da ab, wo du gerade bist. Du kannst Songideen mitbringen oder wir fangen ganz von vorne an. Es geht darum den Schlüssel zu finden, der dir den Weg aufmacht mit den Möglichkeiten Freude zu haben, die du jetzt hast. Dabei gehen wir auf die Suche nach dem Thema, dass dich bewegt, dann in die Chronologie der Geschichte, die Sprache und in deine dir eigene Poesie. Mit den anderen Teilnehmern und/oder mir werden wir uns dann an die Musik machen. Am Ende kommt ein Song dabei heraus, den du breit grinsend (oder auch tief berührt) mit nach Hause nehmen kannst. Beides geht natürlich auch. Oder du hast in jedem Falle einen Einstieg gefunden und Anstöße, mit denen du selber weiter schreiben kannst.

Info/Anmeldung

28.08.2019 – 01.09.2019

Songwriting Workshop

von Christina Lux in Yspertal, Landhotel Österreich

In meinem Workshop hole ich dich da ab, wo du gerade bist. Du kannst Songideen mitbringen oder wir fangen ganz von vorne an. Es geht darum den Schlüssel zu finden, der dir den Weg aufmacht mit den Möglichkeiten Freude zu haben, die du jetzt hast. Dabei gehen wir auf die Suche nach dem Thema, dass dich bewegt, dann in die Chronologie der Geschichte, die Sprache und in deine dir eigene Poesie. Mit den anderen Teilnehmern und/oder mir werden wir uns dann an die Musik machen. Am Ende kommt ein Song dabei heraus, den du breit grinsend (oder auch tief berührt) mit nach Hause nehmen kannst. Beides geht natürlich auch. Oder du hast in jedem Falle einen Einstieg gefunden und Anstöße, mit denen du selber weiter schreiben kannst.

Kosten: 85 €
Info/Anmeldung

30.09.2019 – 04.10.2019

Female* Music Lab: Beatmaking

von Jessiquoi & Cégiu in CH-Luzern, Treibhaus

– Push the Button –
Während dem Female* Music Lab Beatmaking-Workshop lernst du digital Instrumente kennen und Sounds zu einem eigenen Beat zusammensetzen. Gemeinsam mit professionellen Musikerinnen* und anderen jungen Teilnehmerinnen* tauchst du in die Welt der Musik ein. Hier entdeckst du unterschiedliche Wege Strukturen eines Beats oder Songs aufzubauen. Du spielst kein Instrument? Kein Problem. Leidenschaft für Musik und Neugier sind ausreichende Vorkenntnisse. Melde dich jetzt an und probiere es aus.

Jeweils von 9:30 bis 17:30.

Kosten: 160 CHF inkl. warmes Mittagessen (Di-Fr).
Die Kosten sollen keine Teilnahmebarriere sein. Komm auf uns zu!
Anmeldung, Info: per Whatsapp 076 545 08 88 oder (at)

03.10.2019 – 06.10.2019

Pop & Jazz Chorwochenende + Complete Vocal Technique Workshop

von Alexandra Ziegler-Liebst und Anna Liebst in Charlottenberg, Frauenlandhaus

WIR WOLLEN MIT EUCH GEMEINSAM SINGEN!

  • Drei- bis vierstimmige neue Arrangements aus dem Pop & Jazz Chorbereich unter Anwendung der Complete Vocal Technique (CVT)
  • für Chorsängerinnen, Chorleiterinnen und alle Singbegeisterten
  • mit vielen erprobten Stimmbildungsübungen
  • in achtsamer Lernatmosphäre nur unter Frauen
  • unter fachkundiger pädagogischer Leitung
  • mit neuen Impulsen aus der skandinavischen Chormusik
  • in wunderbarer Umgebung und mit exzellentem Essen
  • mit ganz viel Spaß und Entspannung
  • Leitung Alexandra Ziegler-Liebst (Chorleiterin, Musikpädagogin M. A., autorisierte Gesangslehrerin für CVT) und Anna Liebst (Chorleiterin, Musikpädagogin – Lehramt, Gesangslehrerin für CVT in Ausbildung)

07.10.2019 – 11.10.2019

Female* Music Lab: Beatmaking

von Jasmin Albash & Jennifer Jans in CH-Basel, Sommercasino

– Push the Button –
Während dem Female* Music Lab Beatmaking-Workshop lernst du digital Instrumente kennen und Sounds zu einem eigenen Beat zusammensetzen. Gemeinsam mit professionellen Musikerinnen* und anderen jungen Teilnehmerinnen* tauchst du in die Welt der Musik ein. Hier entdeckst du unterschiedliche Wege Strukturen eines Beats oder Songs aufzubauen. Du spielst kein Instrument? Kein Problem. Leidenschaft für Musik und Neugier sind ausreichende Vorkenntnisse. Melde dich jetzt an und probiere es aus.

Jeweils von 9:30 bis 17:30.

Kosten: 100 CHF ohne Verpflegung.
Die Kosten sollen keine Teilnahmebarriere sein. Komm auf uns zu!
Anmeldung, Info: per Whatsapp 076 545 08 88 oder (at)

12.10.2019 – 14.10.2019

Estill Level 1: Die 13 Figuren des Estill Voice Training

von Stefanie Rummel in Frankfurt am Main, Institut Rummel

Was sind die 13 Figuren?
Es sind physiologische Strukturen wie der Stimmlippen, Taschenfalten, Schildknorpel, Ringknorpel Aryepiglottischer Sphinkter, Velum….
Kursthemen: Punktgenau werden verschiedene Bewegungsmuster der und deren Auswirkungen 13 Figuren in der Stimmgebung, Stimmgesundheit und ihren Variationen erörtert und praktisch vermittelt. Dadurch lassen sich viele Fragen beantworten: Wie starte ich einen Ton? Wie kann ich besser laut und leise singen? Wie kann ich mehr Stimmfarben produzieren? Wie kann ich gesund singen? usw.
Wir arbeiten hier mit kleinen Teilnehmerzahlen in einem schönen persönlichen Ambiente. So wird gewährleistet, dass jede*r die Chance bekommt, die technischen Übungen einzeln zu trainieren.
Für Wen? Für Stimminteressierte, Laien und Profis, Gesangsdozent*innen, Sänger*inn, Pädagog*innen, Sprecher*innen, Chorleiter*innen, Dozent*innen, Logopäd*innen, HNO Ärzt*innen und Phoniater*innen.
Mitzubringen sind: Playbacks, CD, USB, Ipod, geklebte Noten oder/ und Texte in doppelter Ausführung für 2-3 kurze Open Sessions

Kosten: 410 € inkl. Tee, Kaffee, Kekse, Bescheinigung & Buch
Info, Anmeldung: (at), 0049 (0) 173 30245 78

15.10.2019 – 16.10.2019

Estill Level 2: Die 6 Qualitäten des Estill Voice Training

von Stefanie Rummel in Frankfurt am Main, Institut Rummel

Was sind die 6 Qualitäten im Level 2?
Die 6 Stimmqualitäten sind: Speech, Falsetto, Sobbing, Twang, Opera, Belting. Diese werden mit Hilfe der 13 Figuren vermittelt, geübt und in der Sprache und im Singen umgesetzt.
Kursthemen: Punktgenau werden durch die Zusammensetzung verschiedener Figuren Stimmqualitäten von sehr verschiedenen Charakterformen vermittelt. Eine große Bandbreite an Ausdrucksformen wird möglich. Die wissenschaftliche Basis, praktische Übungen, die Stimmgesundheit und die Umsetzung im Alltag werden erörtert und praktisch vermittelt. 
Mit Hilfe der Figuren aus dem Level 1 werden sechs sehr unterschiedliche Stimmqualitäten genau definiert und praktisch in Übungen und Open Sessions umgesetzt. Ein Buch wird theoretisch und praktisch erarbeitet. Wir arbeiten hier mit kleinen Teilnehmerzahlen in einem schönen persönlichen Ambiente. So wird gewährleistet, dass jeder die Chance bekommt die technischen Übungen einzeln zu trainieren. In den Open-Sessions wird jede*r Teilnehmer*in üben, die Technik in die Songs oder Sprechtexten praktisch umzusetzen.
Für Wen? Für Stimminteressierte, Laien und Profis, Gesangsdozent*innen, Sänger*innen, Pädagog*innen, Sprecher*innen, Chorleiter*innen, Dozent*innen, Logopäd*innen, HNO Ärzt*innen und Phoniater*innen.
Mitzubringen sind: Playbacks, CD, USB, Ipod, geklebte Noten oder/ und Texte in doppelter Ausführung für 2-3 kurze Open Sessions

Kosten: 310 € Inkl. Tee, Kaffee, Kekse, Bescheinigung & Buch.
Info, Anmeldung: (at), 0049 (0) 173 30245 78

23.11.2019 – 24.11.2019

Beat it!

von Annette Kayser in Hamburg, Frauenmusikzentrum

Groovige Rhythmus-Spielstücke für außergewöhnliche Instrumente, Kleinpercussion, Body Percussion und Stimme

An diesem Wochenende werden wir mehrstimmige Stücke erarbeiten und uns dabei nicht nur unserer Stimme und unserer Körpersounds bedienen. Auch und vor allem ungewöhnliche Instrumente sollen zum Einsatz kommen: Gespielt wird mit Händen, Kochlöffeln oder Essstäbchen auf z.B. Plastikflaschen, Abflußrohren, an Tischplatten, mit Boomwhackern oder Streichholzschachteln, mit Blechdosen, Wasser in Schüsseln, oder, oder,… Spaß, Gesang und fetzige Grooves garantiert! Für Frauen* mit rhythmischen Vorkenntnissen.

Kursleiterin: Annette Kayser ist Musikerin, Schlagzeugerin, Komödiantin und seit vielen Jahren Workshopleiterin. Aktuell spielt sie bei „A Quadrat“ (Musikkabarett) und leitet den Body Percussion Chor „Die BeatSchwestern“; beides gemeinsam mit Anke Hundius. Außerdem spielt sie im „Sir Bradley Quartett“ (Jazz) und ist eine von zwei Bandleaderinnen bei der „BigBandBerthaBlau“. Bis 2017 war sie unterwegs mit „Trude träumt von Afrika“ (Percussion & Comedy).www.groove-hamburg.de

Kosten: 105 € / 95 € erm.
Info und Anmeldung: (at)