#artistathome: Fjarill macht POËSI

Fjarill ist aktuell bei Startnext auf der Suche nach Unterstützer*innen, um ihr neues AlbumPOËSI zu produzieren – und haben bereits nach wenigen Tagen ihr erstes Etappenziel erreicht: Die CD wird am 30.04.2021 veröffentlicht. Dafür bedanken sie sich mit einem kleinen Video.

Die Kampagne läuft noch bis zum 31.12.20. Ihr könnt Euch dort z.B. schon jetzt die neue CD sichern und bekommt sie signiert noch vor der Veröffentlichung per Post nach Hause geschickt. Aber es gibt auch noch private Singer/Songwriter-Workshops, Geigen – und Gesangsunterricht und sogar Wohnzimmerkonzerte.

12.11.2020

#artistathome: The Slags suchen nach Unterstützer*innen

Seit April 2020 arbeiten The Slags an Songs für ein neues Album. Es wird Babytree heißen und zusammen mit dem gleichnamigen Dokumentarfilm im Frühjahr 2021 veröffentlicht werden. Nachdem das Album nun aufgenommen ist, sucht die Band nach Unterstützer*innen für die Produktionskosten. Als Gegenleistung bieten sie CDs, Konzerte, oder Spendenquittungen – Optionen also für den kleinen oder großen Geldbeutel. Die CDs können natürlich auch, wenn gewünscht, signiert werden. Schickt eure Bestellwünsche und eure Kontaktdaten an (at).

09.11.2020

#artistathome: Elda veröffentlicht mit „8 Meters“ Vorboten ihrer neuen EP

Die neue Single „8 Meters“ der Frankfurter Band Elda wird am 6. November 2020 veröffentlicht und verarbeitet Eindrücke einer besonderen Reise nach Palästina. Das erste Mal in das Land reisen, aus dem der eigene Vater ausgewandert ist, heißt zuhören, Geschichten abgleichen, sich vergleichen. 8 Meters spiegelt die beginnende Suche nach einer verpassten Identität wider und ist ein Outcome dieser persönlichen, biographischen Erfahrungen. Im April 2021 veröffentlichen Elda ihre dritte EP „Golden Bowl“, auf der 4 weitere Singles zu hören sein werden. Hier könnt ihr ihre Musik anhören und kaufen.

06.11.2020

#artistathome: Fjarill starten Crowdfunding für neues Album „POËSI“

Fjarill wollen sich vom zweiten Lockdown nicht entmutigen lassen und stattdessen „mit Euch zusammen ein neues Fjarill-Kapitel aufschlagen“. Das bedeutet: damit sie Album Nummer 9 mit dem Namen „POËSI“ (geplanter VÖ: 30. April 2021) veröffentlichen können, haben sie eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext ins Netz gestellt, die ihr noch bis Ende des Jahres unterstützen könnt. Auf dem neuen Album lassen sie sich von den Gedichten des Schweden Pär Lagerkvist und der deutschen Jüdin Nelly Sachs inspirieren; letztere ist 1940 nach Schweden emigriert, beide haben schon den Literaturnobelpreis erhalten. Auf dem Album möchten sie „diesen beiden großen Lyrikern Schmetterlingsflügel verleihen und ihre Gedichte als Lieder in die Welt schicken. Es war wie ein Sog. Uns sind sofort passende Melodien, die ein oder andere verrückte Wendung, nachdenkliche aber auch wilde Lieder eingefallen. Mal nur mit Klavier und Geige, dann aber auch mit viel Rhythmus, Trommeln, Gitarre und Akkordeon“. Die Einnahmen aus der Kampagne sollen in die Albumproduktion, PR, Booklet, Plakate, Videos usw. gesteckt werden. Als Dankeschöns winken signierte CDs noch vor dem VÖ, Gesangs- und Geigenstunden, Songbooks, Workshops und vieles mehr.
05.11.2020

#artistathome: Coucou senden Vorboten ihrer neuen EP „GIRL“

Das Pop Noir-Trio Coucou aus Leipzig und Berlin releast in Kürze seine neue EP „GIRL“ (VÖ: 26.11.2020). Live könnt ihr sie am 05.11.2020 (16:30 Uhr) sehen, wenn sie im Rahmen der Liveperformances von „Most Wanted: Music 2020 – The Hybrid Music Conference“ auftreten. Einen Vorgeschmack ihrer neuen Songs vermittelt ihr neues Video „My Idea Of You“:

 

03.11.2020

#artistathome: Star Feminine Band

Die Band hat mittlerweile Dutzende Konzerte in der Region gespielt, ihr Repertoire immer weiter ausgebaut und viele Fans vor Ort gewonnen, darunter viele Frauen, Eltern mit ihren Kindern und Ältere, für die es ansonsten auf dem Land nur wenig kulturelle Ablenkung gibt. Neben den musikalischen Fortschritten legt André Baleguemon einen weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit darauf, die Familien von der Wichtigkeit des Projekts auch in menschlicher Hinsicht zu überzeugen, und zu bewirken, dass die Mädchen weiter in die Schule gehen statt in Gelegenheitsjobs als Straßenverkäuferinnen oder in die Heirat gezwungen zu werden. Es gibt in der Geschichte der populären Musik Afrikas viele große Künstlerinnen, aber nur wenige weibliche Bands. In Benin gab und gibt es nichts Vergleichbares in puncto Haltung, Freiheit, Originalität und vor allem Talent.

02.11.2020

#artistathome: Charly Klauser mit erster Single vom neuen Album

Charly Klauser, Kölner Multi-Talent, Sängerin und Multiinstrumentalistin, veröffentlicht am Freitag, 30.10.2020 mit „Was in aller Welt“ ihre erste Single vom neuen Album. Diese könnte inhaltlich im Jahre 2020 nicht aktueller sein. Die energiegeladene und gleichsam berührende Ballade ist der Vorbote ihres bald erscheinenden Debüt-Albums, auf dem prägnante Riffs und Melodien auf zerbrechliche Momente und Textzeilen prallen, die etwas zu sagen haben. Hier könnt ihr in den Song reinhören und ihn vorbestellen. Am frühen Freitagabend beantwortet sie in einem Livestream auf Facebook Fragen von Fans. Bewegte Bilder gibt es noch obendrauf:

 

30.10.2020

#artistathome: Jan & Jannike veröffentlichen Single „Little Planet Earth“

Jan & Jannike pendeln seit geraumer Zeit zwischen Spanien und Deutschland hin und her, jetzt haben sie in der kargen Vulkanlandschaft Lanzarotes das Video zu ihrer zweiten Single „Little Planet Earth“ gedreht. Der Song „…ist ein Warnschuss, eine Erinnerung für jeden Einzelnen von uns. Wollen wir wirklich so weitermachen? In welcher Welt wollen wir leben? Die Zeit ist gekommen, dass wir selbst Verantwortung übernehmen, anstatt mit dem Finger auf andere zu zeigen. Wir sind alle Teil des Problems, des überholten Systems, welches zu lange dem ewigen Wachstum hinterherjagte. Die Veränderung beginnt in unseren Köpfen. Wenn wir es schaffen, unsere Perspektive zu ändern, werden unsere Taten folgen und eine neue Zeit des Miteinanders wird beginnen“, schreiben die beiden in ihrem Info.

30.10.2020

#artistathome: Joy of Singing online 29.10.2020

Für Kurzentschlossene! Singen tut so gut! Daher bietet die staatl. geprüfte Musiklehrerin und Chorleiterin Nina Herwig am 29.10.2020 vomm 18-18:30 Uhr ein kurzes, knackiges Online-Mitsingangebot. Kein Problem mit Abstandsregelungen… Sie will mit euch fröhliche, kraftvolle und ruhige Lieder singen, bei denen frau ohne Noten sofort mitsingen kann. Voraussetzungen: Keine.
Auf Spendenbasis, Richtwert unverbindlich und freiwillig 5.- bis 8.-€. Nach Anmeldung per Mail an (at) wird eine Anleitung für die Plattform Zoom zugeschickt. Den Zoomlink gibt’s spätestens 15 Minuten vor der Veranstaltung.

29.10.2020

#artistathome: NOSOYO mit neuem Album & Single „Feel The Same“

Das Berliner Art-Pop-Duo NOSOYO hat am 23. Oktober 2020 sein zweites Album „Loud & Shameless“ auf dem selbst gegründeten Label Kindness Records veröffentlicht. Donata Kramarz und Daïm de Rijke bewegen sich auf ihrem Zweitwerk noch weiter hinein in die Welt des elektronisch angelehnten Pop-Sounds und machen Gleichberechtigung, Inklusion, weibliche Selbstbestimmung, Nachhaltigkeit, Selbstverwirklichung und Spiritualität zu Themen ihrer Songs. Hier seht ihr die zweite Single-Auskoppelung „Feel The Same“:

26.10.2020

#artistathome: Mulay mit neuer Single „SHAME“

Im Frühjahr 2019 hatten wir – die MELODITA-Redaktion – die Gelegenheit, im Rahmen des W-Festivals ein Interview mit ihr zu führen: die Alternative/R&B Singer-Songwriterin, Produzentin und Künstlerin Mulay. Vor kurzem hat die Wahlberlinerin ihre neue Single „SHAME“ inklusive Video bei Grönland Records veröffentlicht.

 

Es ist der erste Vorgeschmack auf ihre „Antracyte“-EP, die Anfang nächsten Jahres erscheinen wird. „Der Song „Shame“ ist aus der Perspektive einer inneren Stimme geschrieben. Eine Stimme der Vernunft und Selbstreflektion, die mich mit der Sinnlosigkeit meiner stetigen Selbstzweifel und Selbstgeißelung konfrontiert und daran erinnert mir selbst eine bessere Freundin zu sein. Eine Aufgabe die nicht immer leicht zu erfüllen ist. Es geht um die Befreiung der Abhängigkeit von der Bestätigung Anderer, um das Streben nach Selbstakzeptanz, eine innere Stimme, die darin bestärkt den eigenen Weg zu gehen, anstatt sich Erwartungen anderer anzupassen, den Mut man selbst zu sein, Fehler zu machen, das Ende der Scham und das Wagnis sich selbst zu lieben,“ erzählt Mulay.

26.10.2020

#artistathome: FEE. veröffentlicht Vorboten ihres Albums „Nachtluft“

Die Singer-/Songwriterin FEE. hat den dritten Song ihres neuen Albums „Nachtluft“ (VÖ: 04.12.2020) veröffentlicht:

Das Album könnt ihr hier vorbestellen, erste Livetermine sind für Februar 2021 angesetzt. Tickets gibt es hier.

26.10.2020