5.espressiva-Symposium „Musikerinnen & Öffentlichkeit“

Übergeordnetes Thema ist dieses Jahr POPKULTUR & GENDER.
Gefragt sind Beiträge, die Phänomene der Popkultur aus der Gender-Perspektivebeleuchten. Willkommen sind insbesondere Ansätze zu Performativität, z.B.innerhalb der Club-Kultur, aber auch Beitrage zu Medientheorie(Diskursanalysen,Fragen der Repräsentation etc.). Dabei liegt das besonderes Augenmerk auf dem Aspektder Ethnizität bzw. der Einbeziehung von „queer theory“. Das Symposium wird jährlich im Rahmen der Veranstaltungsreihe „espressiva“vom Frauenmusikzentrum in Hamburg veranstaltet.Abstracts, Anregungen und Kommentare bitte bis zum 1.3.02 an:fmz@espressiva.de; fm:z, Große Brunnenstr. 63a, 22763 Hamburg.www.espressiva.de

Weiter Infos unter: www.berlin.de/home/Land/SenWissKultKontakt mailto:Kerstin.schneider@senwfk.verwalt-berlin.de

19.02.2002