28. Bayrischer Popkulturpreis 2018

2018 verleiht der Verband für Popkultur in Bayern e.V. (VPBy e.V.) zum 28. Mal den Bayerischen Popkulturpreis und ehrt damit beispielgebendes Engagement von Einzelpersonen oder Institutionen zum Nutzen der Rock- und Pop-Szenen im Freistaat Bayern. Auch dieses Jahr fördert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie wieder diesen Preis. Zusätzlich sponsert erstmals die München Ticket GmbH den Preis für den „Club des Jahres“. Insgesamt werden Preise in vier Kategorien (Nachhaltigkeit, Inklusion, Innovation und Liveclub des Jahres) mit jeweils einer Summe von 2.000.-€ vergeben. In der Kategorie Nachhaltigkeit soll beispielgebendes, in der Regel jahrelanges Engagement für die bayerische Rock- und Popszene von Einzelpersonen oder Institutionen gewürdigt werden. Der Bereich Inklusion ehrt den Einsatz von Popularmusik als Transportmedium in der integrativen Arbeit mit Benachteiligten oder an Bildungseinrichtungen, wie Schulen. Ebenfalls belohnt werden sollen in der Rubrik Innovation in der Praxis erfolgreich umgesetzte Geschäftsmodelle aus dem Bereich der Musikwirtschaft, wie z.B. Aktionen, Projekte, Veranstaltungen, Showcases, Messen usw. Für den Club des Jahres kann jede Location nominiert werden, die den Kriterien der LiveKomm entspricht, also mindestens 24 Konzerte oder Events mit eigenkreativen DJs jährlich, sowie einer Höchstkapazität von 2.000 Besucher*innen. Das Preisgeld beträgt für jede Kategorie 2.000.-€. Der „Bayerische Popkulturpreis“ ist kein Preis für die musikalische Leistung von Bands oder Künstler*innen!

Vorschläge für jede Kategorie müssen bitte mit einer aussagekräftigen Begründung und/oder beigelegten Zeitungsausschnitten, Konzepten etc. bis spätestens 28. September 2018 an den VPBy e.V., Am Schlosshof 1, 93087 Alteglofsheim oder per E-Mail an nreya1709335891b.rut1709335891lukpo1709335891p@ofn1709335891i1709335891 geschickt werden.

24.07.2018