Gitarristin und/oder Pianistin in Köln gesucht

In Köln wird eine Musikerin gesucht: „Wir sind: Andrea (Gitarre und Gesang), Sabine (am Bass) und Norbert (Drums). Wir suchen eine Gitarristin und/oder eine Pianistin, die nach Möglichkeit auch singen wollen. Wir sind zwischen 40 und 60 Jahre alt, aber das Alter ist zweitrangig. Ebenso zweitranging sind Erfahrung und Können, wenn die Chemie stimmt. Wir sind keine Profis, spielen aber seit Corona-Beginn zusammen. Unser Repertoire umfasst mehrere Beatles- und Creedence Clearwater Revival-Songs, sowie andere Blues-, Rock- und Pop-Songs. Es hat sich eingebürgert, dass wir am Anfang der Probe immer so ca. 15 Minuten nach einem Bluesschema in einer beliebigen Tonart improvisieren. Danach üben wir unsere Cover-Songs. Eigene Songs haben wir (noch) keine. Wir wären aber offen dafür, wenn das der/den Neuen am Herzen läge.
Da wir alle beruflich und hobbymäßig sehr „eingespannt“ sind (wir spielen alle noch in mindestens einer anderen Band mit), treten wir nicht soo häufig auf, das liegt an mangelnder Zeit und an mangelnden Gelegenheiten. (…) Wir treffen uns immer mittwochs von 20-22 Uhr im Proberaum des FMCK im Stollwerck“. 
10.07.2023

MVH Bigband in Hechtsheim sucht Pianist*in & Leadtrompeter*in

Die MVH Bigband sucht ab sofort eine*n Pianist*in und eine*n Lead-Trompeter*in. Beide sollten über Bigband-Erfahrung und Improvisationsvermögen verfügen. Geprobt wird wöchentlich dienstags von 19:45 bis 22:00 Uhr. Interessent*innen melden sich per Mail oder Tel. unter 0151 6542 8711.

30.11.2021

Pianist*in in der Region Cottbus gesucht

Clara aka Kathrin Clara Jantke sucht eine*n Pianist*in in der Region um Cottbus (Berlin/Brandenburg/Lausitz) für Zusammenarbeit und Bandaufbau für professionelle Auftritte. Eigene Songs aus den Genre Chanson/ Pop / Liedermacher. Kontakt: tztej1719086369.aral1719086369c@tka1719086369tnok1719086369.

29.09.2021

Jazzpianistin Geri Allen ist gestorben

Die US-amerikanische Geri Allen Jazz-Pianistin, Komponistin, Musikethnologin und Hochschullehrerin ist am 27. Juni 2017 in Philadelphia, Pennsylvania gestorben. Kurz nach ihrem 60. Geburtstag verlor sie den Kampf gegen den Krebs, eine Erkrankung, die sie nicht öffentlich machte. Ein Mitglied unserer Netzwerkes, die deutsche Jazzpianistin und Komponistin Monika Herzig, die seit vielen Jahren in den USA lebt, erinnert sich an sie auf ihrer Homepage: „She was our SHero [Heldin, Anm. der Red] in so many regards – an outstanding musician, a historian, a nurturer, rather than a female version of someone else (…) She was also (…) in so many regards an inspiration for me beyond the musical genius of Herbie Hancock. I got to chat with her several times – always soft-spoken and friendly and humble and encouraging. My sense is that beyond the jazz lovers, her name was not as well-known as it deserves, certainly not as well as Herbie Hancock’s name. Here she talks about her career just a year ago. That was not due to musical abilities – being humble, nurturing, eclectic in interests and activities, female, and taking care of three children are not traits that get rewarded with popularity but make the deepest impact on all of us. Thank you for being a role model to many of us, we will honor your memory!“

05.07.2017