Konferenz „Stadt nach Acht“ 25.-26.11.2021 Berlin

„Stadt nach Acht“ – die international wichtigste Konferenz zum Nachtleben – präsentiert an drei Tagen im November wieder geballtes Expert*innenwissen in einem übervollen Programm. Mehr als 200 Expert*innen aus über 30 Nationen verknüpfen auf der Berliner Fachkonferenz in über 60 Panels und 6 parallelen Strängen ihr Wissen aus den Bereichen Kultur, Stadtentwicklung, Gesundheit & Sicherheit und Ökonomie. Auch zahlreiche Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung diskutieren mit den Anwesenden mögliche Entwicklungspfade für die nächtliche Stadt von morgen. Vor welchen Herausforderungen stehen die Städte und ihre Peripherien, ihren 24h-Gesellschaften gerade in der Nacht liebens- und lebenswerte sowie konfliktarme und zukunftsweisende Bedingungen zu bieten? Es geht um Strategien für nach und während Corona, Drogenpolitik, den Support von female Acts, das Bundesschallschutzprogramm, safer spaces, Nachhaltigkeit, Rassismus, Stigmatisierung, Sexismus, Nachtmobilität, Kulturräume und mehr.

26.10.2021

Koordinierungsstelle Nachtleben in Stuttgart

Der Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen Stuttgart hat am 9. Oktober beschlossen, eine neue Koordinierungsstelle Nachtleben einzurichten. Dort kümmern sich künftig ein Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderung und eine Fachkraft des Pop‐Büros Region Stuttgart um die Weiterentwicklung des Standorts im Bereich der Themen Nachtkultur, Nachtökonomie und Nachtsicherheit. Die Stelle soll in einem öffentlichen Auswahlprozess besetzt werden. Infos zur Ausschreibung finden sich in Kürze hier.

05.11.2020

Batschkapp & Nachtleben starten Supporter-Shop: jetzt einkaufen!

Seit sechs Wochen stehen die Frankfurter Batschkapp und das Nachtleben durch den Corona-Lockdown leer, 150 Konzerte und Diskoveranstaltungen sind bis dato ausgefallen. „Wie es weitergehen wird, liegt vollkommen außerhalb unseres Einflussbereiches. Und leider – und das macht die ganze Sache noch unwägbarer – ist Unterhaltungskultur offensichtlich ein Bereich über den sich die Politik – wenn überhaupt – erst ganz am Ende Gedanken macht“, heißt es auf der Homepage des neu aufgelegten Batschkapp-Supporter Shops. Die Macher*innen haben ihre beiden Läden sozusagen „ins Wach-Koma befördert“, um Fixkosten zu sparen, aber das reicht nicht, um zu überleben. Deshalb haben sie für beide Clubs einen Supporter Shop eröffnet und bieten jetzt kultige T-Shirts (ab 25.-€) und Bags (ab 20.-€) mit den Schriftzügen der Clubs zum Kauf an – und wer mehr bezahlen will, darf das natürlich tun.

07.05.2020

Julakim beim Emerganza Wettbewerb 24.01.2016

Die Singer-/Songwriterin Julakim nimmt am 24.01. am Emerganza Wettbewerb im Frankfurter Nachtleben teil. In der Vorrunde, der regionalen Vorausscheidung dieses mittlerweile weltweit ausgetragenen Wettbewerbs, präsentieren sich bis zu 10 Bands mit einem Programm von 25 Minuten, das lediglich einen Coversong enthalten darf. Das Publikum stimmt am Ende über die Gewinner ab und schickt ungefähr die Hälfte der TeilnehmerInnen ins nächste Rennen. Die Jury bestimmt ebenfalls eine/n Gewinner/in. Nach und nach hangeln sich die TeilnehmerInnen dann bei gutem Verlauf von den regionalen (Semi-)Finalshows zu den Länderausscheidungen und schließlich zum Weltfinale.

Tickets für obige Veranstaltung kosten regulär 10/12.-€, können bei Julakim jedoch noch für 8,50.-€ gekauft werden. Hier geht’s zum Event: https://www.facebook.com/events/853689741413380.

Weitere Infos: http://julakim.de/

06.12.2015