7.500 Euro für Frankfurter Jazztalente – Arbeitsstipendium Jazz 2014

Zum 24. Mal wird dieses Jahr nun das „Arbeitsstipendium Jazz“ vom Dezernat für Kultur und Wissenschaft vergeben. 7.500 Euro, die dem Gewinner/der Gewinnerin für die künstlerische Weiterentwicklung im Bereich Jazz zu Verfügung stehen.
Die BewerberInnen müssen aus Frankfurt und Umgebung kommen, eine Altersbeschränkung gibt es aber nicht. Voraussetzungen der BewerberInnen sind, dass sie sich verschiedenen stilistischen Formen des Jazz zuordnen lassen können oder sich auch in die experimentellen Richtungen des Jazz wagen. Die TeilnehmerInnen müssen in der Lage sein, ein Programm von mindestens 30 Minuten aufstellen zu können und das live zu präsentieren. Es können Einzelpersonen, aber auch Gruppen mitmachen; sie müssen nur eine musikalische Ausbildung oder eine Qualifikation mit Schwerpunkt Jazz nachweisen können. Zu dem Bewerbungsbogen muss eine CD mit maximal drei Musikstücken vorgelegt werden.
Eine unabhängige Jury wird dann über die Vergabe des Stipendiums entscheiden.
MitarbeiterInnen des Kulturdezernats, Jury-Mitglieder und nahe Verwandte der Jury und der MitarbeiterInnen können sich leider nicht bewerben.

Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort beim Kulturamt Frankfurt am Main angefordert werden: Irmgard Tennagels, tel. 069 / 212 38424, ed.tr1675877492ufkna1675877492rf-td1675877492ats@z1675877492zaj.m1675877492uidne1675877492pitss1675877492tiebr1675877492a1675877492

Die Bewerbungsfrist ist vom 16. Januar bis zum 28. Februar; die Vergabe findet voraussichtlich am 7. Mai 2014 in der Romanfabrik statt.

16.01.2014