Mitmach-Aktion zum 8. März für alle Musiker*innen mit Komponistinnen-Repertoire 

Das Frauen*musikzentrum Hamburg startet eine Aktion zum Internationalen Weltfrauentag am 8. März und lädt dazu alle Musiker*innen zum Mitmachen ein, die ein Werk von einer Komponistin im Repertoire haben. Damit wollen die Macher*innen nicht mehr „nur“ über Komponistinnen reden und schreiben, sondern gebündelt zeigen (!), wer von euch alles schon spannende Komponistinnen-Werke im Repertoire hat! Und zuallererst: die Komponistinnen sollen als Heldinnen gefeiert werden! Und so geht es: Produziere ein eigenes Livevideo. Moderiere dein Stück an und erzähle dem Publikum, warum die Komponistin, von der du ein Stück spielst, für dich eine Heldin ist. Poste es auf deiner eigenen Facebook-Seite. Kündige gerne an, dass du dabei bisst und verwende den Hashtag #womencomposersday, gern auch schon ein paar Tage vorher. Von 5 bis 30 Minuten ist alles erlaubt. Stil, Gerne und Besetzung sind egal, Hauptsache: Komponistinnen-Musik! Schreib eine Mail und nenne dein Repertoire und eine ungefähr bevorzugte Uhrzeit am 8. März, damit dir das f*mz eine Zeit zuweisen kann.

05.03.2024

#MELODIVASpotlight: Fem*Spot music & statements 09.03.2024

„Fem*Spot music & statements“ heißt ein Event, mit dem die Frankfurter Frauenband Kick La Luna am 09.03.2024 gemeinsam mit anderen Frauen Position beziehen will. Dazu eingeladen haben sie vier Feministinnen aus Frankfurt mit starken Statements. Diese kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen:
 Marjana Mohr ( Frauen helfen Frauen e.V.)
, Unica Peters (jumpp/Frauenbetriebe e.V.), 
Hilime Arslaner (Stadtverordneten Vorsitzende)
, Frauenreferat (N.N.)
. Sie skizzieren die Situationen von Frauen* und zeigen auf, was einzufordern ist und wofür es sich lohnt zu kämpfen. Umrahmt werden diese Statements mit Songs von Kick La Luna, die ihre empowernden Songs des aktuellen Albums „Nicht ohne uns“ performen werden, sowie ausgesuchten Frauenpowersongs des Frankfurter Chors DonnAcapella (unter Leitung von Andrea Ludewig). Das Event für Gleichberechtigung von Frauen und 
für Frieden, gegen Gewalt und Femizide ist eine Kooperation mit dem Frauenreferat und mit dem Netzwerk Seilerei e.V. und gleichzeitig auch ein Benefizkonzert. Der Erlös der Spendeneinnahmen geht an 
den Verein Frauen helfen Frauen e.V., der Frauen und deren Kinder unterstützt, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind. Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr; der große Saal ist teilweise bestuhlt. Eintritt gegen Spende.

Veranstaltungsort: Netzwerk Seilerei, Offenbacher Landstr. 190, 60599 Frankfurt

20.02.2024

Popcorn & Rhymes 07.03.2023

Popcorn & Rhymes ist, wenn deine Lieblingsmusikvideos im Kino laufen. Und in der ersten Ausgabe QUEEN SHIT heißt es Vorhang auf für Missy Elliott, Kelis & Erykah Badu! Ein Abend mit den Hosts Be Shoo und Aisha Camara und den Expertinnen ALYSSA, MISS ELEO und AZISA. Eintritt frei!

Der Abend findet in Kooperation mit den Arthouse Kinos statt und wird Teil der queerfeministischen „Schamlos-Harmlos“-Reihe.

Veranstaltungsort: Arthouse Kino Sachsenhausen, Dreieichstraße 54, 60594 Frankfurt 
Diese Veranstaltung wird vom Frauenreferat Frankfurt gefördert.
22.02.2023

Kick La Luna zeigt Videospecial zum Internationalen Frauentag 05.-11.03.21

„Es geht nicht ohne uns… Frauen“, so ein Songtitel der all female Worldmusik-Band Kick La Luna, die seit nunmehr 29 Jahren von sich reden macht und es als ihre Mission versteht, Power mit Musik zu vermitteln, Mut zu machen und aufzurütteln. Anlässlich des Internationalen Frauentags (08.03.) und des Equal Pay Days (10.03.) präsentieren die fünf Musikerinnen in diesem Jahr einen besonderen Livestream: zum einen zeigen sie erneut den Mitschnitt ihres Konzerts, das sie im Oktober 2020 in der Brotfabrik gegeben haben. Außerdem könnt ihr euch Video-Clips anschauen, in denen die Dezernentin für Umwelt und Frauen Rosemarie Heilig, die Leiterin des Frauenreferates Gaby Wenner und die 3 „Ur-Kicks“ Anne Breick, Uli Pfeifer und Elke Voltz Statements für Frauensolidarität, gegen weltweite Gewalt und Unterdrückung und für ein selbstbestimmes Leben von Frauen abgeben. Der Livestream kann vom 05.-11.03. hier abgerufen werden.
17.02.2021

Lady on The Mic 08.03.2013 Orange Peel/Frankfurt

Anlässlich des Internationalen Weltfrauentags findet am 8. März das Hip Hop Event Lady on the MIC im Orange Peel in Frankfurt statt. Es ist ein Abend von Frauen für Frauen, der den Hip-Hop LiebhaberInnen unvergessliche Momente mit vielen Highlights versprechen kann. Neben Live Auftritten von bekannten Frankfurter Künstlerinnen, wird es auch Beatbox sowie Street Dance Darbietungen geben. Kaye Ree debutierte mit dem Album „Endless Melody“, dieses wurde im Mai 2009 veröffentlicht. Ihre CD wurde in unterschiedlichen Publikationen von Jazzthetik und Jazzthing, Westzeit und Piranha bis zu Stereoplay und Access All Areas im Print und Netz besprochen. Rapperin Gunn Passion ist seit Jahren aus Frankfurts Rap Music Szene kaum wegzudenken, ein Paradiesvogel mit einer unvergesslichen Bühnen Performance. Die Litauische Powerfrau Penta Pitches hingegen arbeitet derzeit an mehreren Produktionen und wird 2013 ihr erstes Release haben. Sie ist mitveranstalterin des Events und Gründerin der Lady on The Mic Organisation. Bereits bekannt ist die Amerikanische Rapperin Preshuz T. Sie kennt man von ihren Performances bei The Dome sowie mit Features mit Petey Pablo und Truth Hurts. Preshuz T. rappt mit ihrem unverkennlichen Sound und wird den Abend bereichern. Nicht zu vergessen ist die Sängerin NEA, 2012 erschien ihre erste Single “Ein Stück Nea”. Nea präsentiert sich und ihr musikalisches Repertoire nicht nur stilvoll, sondern steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Wir erwarten ein tolles Event nicht nur für Frauen – The Power of Woman – meets Hip Hop. Außerdem mit dabei als Beatboxerin Baby Shoo, sowie DJ Yesta & DJ Crack.
Moderation: Jo Elle Jalan. Eintritt: 10,-€.
Veranstaltungsort: Orange Peel, Kaiserstraße 39, 60329 Frankfurt am Main, http://www.orange-peel.de

14.02.2013