FLINTA* Artist Space in Stuttgart

Am 7. Mai können sich alle interessierten FLINTA*-Personen beim CDJ Spielplatz im Pop-Büro Region Stuttgart anmelden. Die Anmeldung für einen der einstündigen Slots zwischen 17-21 Uhr erfolgt via Nachricht auf dem Instagramkanal von Open Records oder per Mail.

30.04.2024

Bundesstiftung LiveKultur startet Mentoringprogramm für FLINTA+ hinter der Bühne

Das Mentoringprogramm der Bundesstiftung LiveKultur zielt darauf ab, FLINTA+ Personen in der LiveKultur zu unterstützen sowie ihre Präsenz und ihre Einflussnahme innerhalb der Szene zu stärken. Das Programm verbindet neugierige und talentierte FLINTA+ Personen mit etablierten Mentor*innen, die über eine langjährige Expertise und Erfahrung in der Livekulturszene verfügen und ihnen als persönliche Berater*innen, Unterstützer*innen und Coaches mit Rat & Tat zur Seite stehen. Wichtig: Das Programm richtet sich an FLINTA+, die bereits erste Erfahrungen im Bereich LiveKultur mit Schwerpunkt Musik/Veranstaltungen sammeln konnten und als Akteur*innen „hinter der Bühne“ agieren. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Das Mentoringprogramm dauert 3 Monate (Mitte Mai bis Anfang September). Die Teilnahme an der Auftakt- und Abschlussveranstaltung sowie 2 Workshops ist für alle Mentees obligatorisch und wird voraussichtlich digital stattfinden. Für die Mentees entstehen keine Kosten. Bewerbungen sind bis 12.05.2024 via Mail möglich. Bitte nutze dafür das bereitsgestellte Bewerbungsformular und lies dir vorab die Projektbeschreibung durch.

30.04.2024

Female* Producer Prize

Frauen* sind in der Musikproduktion nach wie vor unterrepräsentiert. Im Jahr 2021 waren gerade einmal 2 % der beteiligten Produzent*innen in den Top 100 Single-Charts Frauen. Diesem Umstand möchten die Initiator*innen des Female* Producer Prize – Sony Music und Music Women* Germany – entgegentreten und schreibt deshalb bereits zum dritten Mal den Female* Producer Prize für weibliche und non-binäre Musikproduzentinnen* in Deutschland aus. Der Preis wird erstmalig in zwei Kategorien vergeben: Producer und Self-Producing Artist. Teilnehmen können Produzentinnen* aller Musikgenres. Besonders großen Wert wird auf die Qualität der Produktionen sowie die eigene musikalische Handschrift gelegt. Bewerbungen sind bis 15.05.2024 möglich.

30.04.2024

OUR STAGE! Marburg sucht Beiträge zum 1.5.2024

Wie jeden 1. Mittwoch im Monat findet bald wieder die beliebte Open Stage für FLINTA* im Trauma in Marburg statt. Da sie auf den 1. Mai fällt, planen die Macherinnen* eine Kooperation mit der FAU (Freie Arbeiter*innenunion), um den Arbeiter*innenkampftag gemeinsam zu begehen. Neben einem bunten Programm soll auch wieder eine offene Bühne gestaltet werden: „Dafür suchen wir dich! Ob Musik, Poetry Slam, Spoken Words, Vorlesen des Lieblingsgedichts, Erzählen von Erfahrungen in dieser Welt, Tanzperfomance oder Improtheater: wir schaffen für euch den Raum und einen angenehmen Rahmen. Also komm raus aus der Comfort Zone, rein in unser gemütliches Bühnenambiente. Die Veranstaltung ist diesmal offen für alle gender, aber die Bühne bleibt offen für uns. Damit wir, wie jedes Mal, einen wertschätzenden, wettbewerbsfreien Raum erzeugen, helft mit und kommt vorbei“. Wer am Bühnenprogramm teilnehmen möchte, schreibe eine Nachricht auf Insta oder per Mail.

22.04.2024

Neue Online-Datenbank: GENIE

Es gibt bereits viele Initiativen, die sich in ganz Europa für Gender Equality einsetzen. Aber wie finde ich sie? Da könnte eine neue Online-Datenbank Abhilfe schaffen: GENIE (Gender Equality Networks In Europe) ist eine neue Plattform, die Projekte zur Förderung der Geschlechtergleichstellung in der Musik aufführt. Die am 2. April 2024 gelaunchte Datenbank umfasst bereits über 300 Projekte aus 26 Ländern und so unterschiedliche Projekte wie Producing-Kurse, Radiosendungen, Festivals und vieles mehr. Gegründet wurde die Plattform von Grace Goodwin, die auch zur regionalen Geschlechterungleichheit forscht und selbst Projekte durchführt und Vorträge hält. „Wir möchten, dass GENIE ein Sprungbrett für die Zusammenarbeit über Grenzen hinweg ist oder Gleichgesinnte im eigenen Land findet und gleichzeitig auf das gemeinsame Ziel der Geschlechtergleichstellung in der Musik hinarbeitet“, schreiben die Macher*innen auf der Homepage. Interessierte können in der Datenbank eine Suche nach Land und Kategorien wie DJ, Event, Festival, Kollektiv, Workshop, Forschung u.ä. durchführen. Wenn euer Projekt noch nicht aufgeführt ist, findet ihr auf der Website ein Formular, wo ihr euch eintragen könnt. Super Sache!

05.04.2024

W*oM Blind Date 16.03.2024

Das Kollektiv Women* of Music verfolgt die Mission, FLINTA* in der Musikszene durch ein Netzwerk zu stärken. Am 16.03.2024 lädt es zu einem spannenden Event ein: beim Blind Date ab 20:30 Uhr in der Rampe in Stuttgart lassen sich 4 eingeladene Musiker*innen auf das Abenteuer ein, ihren musikalischen Partner*innen erst am Abend der Performance zu begegnen. Es geht um Experimentierfreude, Offenheit, Austausch und neue Verbindungen – zwischen den Künstler*innen sowie dem Publikum. Die Initiative W*oM beschäftigt sich mit dem Teilen von Bühne, Mikrofon und Macht. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem genreaufbrechenden musikalischen Ansatz die Zukunft zu gestalten. Tickets gibt es hier.

04.03.2024

Fem Jams & Open Stages im März

01.03. Rap Stage @Musikhalle Portstraße Oberursel
05.03. Lady Jam! des Frauenmusikclubs mit Elva & Open Stage @Fiffi Bar Köln
06.03. Our!Stage für FLINTA* Special Edition feminischen Kampftag @Trauma Marburg
07.03. FEM*-Jam-Session mit Opener Lee Keanes @Haus Drei Hamburg
09.03. Offene Bühne für FINTA+ @Oetinger Villa Darmstadt
12.03. FLINTA* Artist Space CDJ Spielplatz @ Jugendhaus Mitte Stuttgart
12.03. DJ Übungsspace für FLINTA* @SLOT Hamburg
15.03. FLINTA* Music Lab @MELODIVA/Waggong Frankfurt
16.03. FEM*JAM 17-19 Uhr @Frauenzentrum Mainz
27.03. Grrrl* put your Jam on @ Merlin Stuttgart
28.03 Open Stage @Kreativfabrik Wiesbaden

04.03.2024

Mentoringprogramm „Zukunftsmusik“ für Stuttgarter FLINTA* Musikerinnen*

Mit dem Mentoringprogramm „Zukunftsmusik“ will das Popbüro Region Stuttgart weibliche, agender, nicht binäre, inter- oder transsexuelle Musikerinnen* (kurz: FLINTA*) in der Musikökonomie mit Wohnsitz in Stuttgart und Region unterstützen, die kurz vor der Professionalität stehen und Musik zu ihrem Hauptberuf machen. „Zukunftsmusik“ umfasst einen Zeitraum von sechs Monaten und besteht aus persönlichen Treffen von Mentorin* und Mentee* sowie Gruppentreffen mit Impulsen von Expert*innen und der Teilnahme an Musikkonferenzen wie dem Reeperbahn Festival oder der About Pop – Festival & Convention. Interessierte bewerben sich bis zum 3. März 2024, 23.59 Uhr per Mail an Sarah Stapp. In der Mail enthalten sein müssen ein kleines Motivationsschreiben, warum ihr euch für das Programm eignet (max. 1.000 Zeichen); Name, Anschrift und Kontakt (Bewerbungen sind nur aus Stuttgart und der Region möglich); Beruf und / oder berufliches Ziel; Eure favorisierte Mentorin; Webseite / Social-Media-Kanäle und Arbeitsproben.

27.02.2024

Open Call for Concepts: Stipendien & Residenzen für Berliner Popmusiker*innen

Zwei Monate kollaboratives Arbeiten in einer feministischen Community in Accra, die Underground-Musikszene in Kampala kennenlernen, Austausch und Vernetzung im Residenzhaus VILA SUL in Salvador de Bahia, oder an eigenen Projekten in Berlin wachsen? Bis 1. März 2024 um 18:00 Uhr können sich Musiker*innen aller Genres und Bereiche der Popmusik, die in Berlin ihren Wohn- und Schaffensmittelpunkt haben, für ein Projektstipendium sowie drei ausgeschriebene Residenzen des Musicboards bewerben.

Die Projektstipendien des Musicboards unterstützen Berliner Musiker*innen und Bands dabei, ein selbst gesetztes Vorhaben zu realisieren. Sie dienen der individuellen künstlerischen Entwicklung und Professionalisierung. Diese können zum Beispiel Album- und Videoproduktionen, Promotion- und Marketingmaßnahmen, Songwriting-Phasen, die Entwicklung künstlerischer Kollaborationen und Koproduktionen, die Realisierung von Promotouren oder die Anschaffung von Instrumenten beinhalten.

Begleitend bietet das Musicboard Berlin auch in diesem Jahr professionelle Musiker*innen- und Band-Coachings an. Jovanka von Wilsdorf (BMG, DIANA, freie Coach) wird sechs ausgewählte Stipendiat*innen individuell bei ihren Projektvorhaben unterstützen. Die Bewerbung für das Musiker*innen- und Band-Coaching erfolgt ausschließlich im Rahmen der Bewerbung um ein Projektstipendium.

26.02.2024

Neue Newcomer-Konzertreihe „Goldkehlen“ in Gelsenkirchen

Im Oktober 22 war das meyer 56 schon mal Kulturlocation, um einen neuen „Heimatort“ im Stadtteil Rotthausen zu schaffen. Jetzt sollen die Räume der ehemaligen Ladenzeile am Rotthauser Markt als Kulturraumstation weiter genutzt und bespielt werden. Nächste Woche startet eine neue Veranstaltungsreihe in Kooperation des Fördervereins Szeniale e.V. mit der Mädchenmusikakademie Gelsenkirchen. Jeden Monat gibt es Livemusik von Newcomer*innen – den Start machen am Donnerstag, den 22.02.2024 um 18:30 Uhr Kira und Mascha (Einlass: 18 Uhr). Der Eintritt ist kostenlos – über Hutspenden freuen sich alle Beteiligten! Die nächsten Termine sind am 21.03., 25.04., 23.05., 27.06.2024.

Veranstaltungsort: meyer 56, Karl-Meyer-Str. 56, 45884 Gelsenkirchen

15.02.2024

31.01.24 | Grrrl* put your Jam on @ Merlin Stuttgart

Unter dem Namen GRRRL PUT YOUR JAM ON lädt das Pop-Büro Region Stuttgart regelmäßig zu Jam-Sessions für FLINTA* Personen ein. Anfängerinnen* und Profis, aber auch Musikliebhaberinnen*, die lieber im Publikum bleiben, sind gleichermaßen willkommen. Die nächste Jam soll am 31.01.2024 von 18-22 Uhr stattfinden. Eine Backline mit Anlage, Schlagzeug, Gitarre, Bass und Keyboard ist vorhanden. Eine Anmeldung ist für die Planung hilfreich, du kannst aber auch spontan vorbeikommen. Eintritt frei!

Veranstaltungsort: Merlin Kulturzentrum, Augustenstraße 72, 70178 Stuttgart

13.12.2023

Fem* Jam in Mainz: 20.01.2024

Auch in Mainz gibt es seit kurzem eine Fem*Jam! Mit ihren Jamsessions will das Frauenzentrum Mainz e.V. einen wunderbaren Raum bieten, sich auszuprobieren, Musik gemeinsam zu erleben und sich zu vernetzen. Egal, ob du Profi bist oder noch wenig Erfahrung hast, jede hat die Möglichkeit sich mit ihren Ideen, Instrumenten oder ihrer Stimme einzubringen. In der freien Improvisation soll Neues entstehen können, aber auch bestehende Songs zusammen gespielt werden. Die fem*jam bietet einen saferspace, in dem ihr euch musikalisch begegnen, aufeinander hören und voneinander lernen könnt. Bringt eure Instrumente und Ideen gern mit! Der nächste Termin ist am Samstag, 20.01.2024 von 17-19 Uhr.

Veranstaltungsort: Frauenzentrum Mainz e.V., Kaiserstr. 59-61, 55116 Mainz

04.12.2023