Body sounds 30.03. – 02.04.2016 Darmstadt

Das INMM, Institut für Neue Musik und Musikerziehung, veranstaltet von Mittwoch, 30. März bis Samstag, 2. April 2016 seine 70. Frühjahrstagung mit dem Titel Body sounds – Aspekte des Körperlichen in Neuer Musik. Veranstaltungsort ist die Akademie für Tonkunst in Darmstadt.
Die Tagung widmet sich einem ebenso wichtigen wie aktuellen Thema der Gegenwartsmusik, das dazu verhelfen kann, deren Perspektivenreichtum zu vermitteln. Es geht dabei ebenso um Referenzbeispiele der letzten Jahrzehnte wie um Strategien von Komponistinnen/Komponisten der mittleren und jüngeren Generation. Ziel ist die gemeinsame Reflexion darüber, in welcher Weise sich Aspekte des Körperlichen in Musik konkret artikulieren und welche Wege der Aufführung und des Erlebens dabei wesentlich sein können. Bewusst werden in den Vorträgen, Workshops und Konzerten der Frühjahrstagung sehr unterschiedliche Ansätze erfahrbar gemacht.
Zu Gast sein und miteinander diskutieren werden u.a. die Komponistin Jennifer Walshe, die Choreographin Sasha Waltz sowie viele andere namhafte KünstlerInnen und Wissenschaftlerlnnen unterschiedlicher Bereiche. Teil des Tagungsprogramms sind natürlich auch dieses Mal wieder verschiedene Workshops und mehrere Konzerte.

Als ganz besondere Aktion gibt es zum Jubiläum der 70. Tagung ein Chorprojekt, bei dem Darmstädter Bürgerinnen und Bürger aller Bereiche, unabhängig von jeglichen musikalischen Vorkenntnissen oder sonstiger Vorbildung, aktiv an der Arbeit des INMM teilhaben können:
Phil Minton: The Feral Choir. Der wilde ungezähmte Chor (offen für jeden, der atmen kann). Ein CHOR-PROJEKT für jederman und jedefrau. (Anmeldung erbeten. Anmeldeformular auf www.neue-musik.org, Kontakt: gro.k1721710191isum-1721710191euen@1721710191mmni1721710191, Telefon 06151 46667)

Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, 64285 Darmstadt
Alle Infos auf www.neue-musik.org

03.03.2016