Angela Ballhorn (Sax), Berlin

(Jahrgang 1968), „spätberufenes“ Jazzstudium 1990 – 1995 an der Amsterdamer Hochschule der Künste (Querflöte, Jazz und Klassik), seit 1996 in Berlin und Lehrerin an einer deutsch-französischen Musikschule und der Jazzschule Berlin. Musikalische Projekte: Angela Ballhorn Quartett, 1998 / 99 Mitglied im Oli Bott / Laura Andel Jazz Orchestra, neues Projekt für 2001 in Planung.
Sie ist für verschiedene Musikfachzeitschriften als Journalistin tätig (Jazzthetik, Jazz Thing, Gitarre & Bass, Keyboards, Sticks) und von Beginn an aktivste Interviewerin und engagierteste Schreiberin für die Melodiva.