JAZZ GIRLS DAY 2019

Workshop & Konzert mit SHEROES 15.04.2019

Du bist ein Mädchen*/eine junge Frau* (12-20 Jahre)? Du spielst ein Instrument und/oder singst? Du suchst noch nach einem spannenden Event in den Osterferien? Dann mach mit beim Jazz Girls Day 2019! Lerne die Jazzmusikerinnen der US-Jazzband SHEroes kennen, lass Dich von ihnen inspirieren und freu Dich auf einen Tag voller spannender Musik!

Am 15.04.2019 findet in der Frankfurter Musikwerkstatt erstmals ein Mädchen*-Workshop mit internationalen Spitzenmusikerinnen statt, den sechs Mitgliedern des US-Jazzensembles SHEROES: Monika Herzig (Piano) – Reut Regev (Posaune) – Leni Stern (Gitarre) – Jamie Baum (Flöte) – Rosa Avila (Drums) – Jennifer Vincent (Bass). Du kannst an praktischem Unterricht am Instrument, Spielen, Performances, Sessions und Podiumsdiskussionen teilnehmen.

Wichtig: Du musst keine Vorkenntnisse im Jazz haben! Es reicht, wenn du Grundkenntnisse an deinem Instrument hast oder gern singst und neugierig auf neue musikalische Erfahrungen bist. Aber auch, wenn du schon mehr kannst, kannst du dich hier austoben: die Dozentinnen holen dich auf deinem Niveau ab. Übrigens: Das * lädt alle Mädchen ein. Ob du ein Mädchen bist, bestimmst Du und nicht die Merkmale Deines Körpers.

Wann? Montag, 15.04.2019, 13-18 Uhr
Wo? Frankfurter Musikwerkstatt, Edisonstr. 8, 60388 Frankfurt
Kosten: 25.-€ / 15.-€ ermäßigt für Frankfurt-Pass Inhaberinnen
Anmeldeschluss (verlängert!): 29.03.2019

Es sind noch Plätze frei, wir freuen uns aktuell besonders über Anmeldungen von Bläserinnen!

Anmeldung

Im Anschluss an den Workshop (19:30 Uhr) geben die SHEroes ein öffentliches Konzert in der Frankfurter Musikwerkstatt, zu dem Du herzlich eingeladen bist.

Du hast noch Fragen? Dann ruf uns einfach an unter Tel. 069/4960848 oder schreib uns eine Mail.

Eine Kooperation des Frauen Musik Büros mit der Frankfurter Musikwerkstatt. Mit freundlicher Unterstützung des Frauenreferats Frankfurt, des Kulturamts, der Frankfurter Stiftung maecenia, des Bildungs- und Förderungswerks der GEW im DGB e.V., der Frankfurter Sparkasse und des Dezernats für Soziales, Senioren, Jugend und Recht.