Notice: A non well formed numeric value encountered in /homepages/29/d33335249/htdocs/lib/templates.lib.php on line 680

Notice: A non well formed numeric value encountered in /homepages/29/d33335249/htdocs/lib/templates.lib.php on line 680
Melodiva

Das Frauen Musik Büro und Melodiva werden unterstützt vom Frauenreferat und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main sowie vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

News

Neu: Reader vom Archiv Frau und Musik

Das Archiv Frau und Musik stellt einen Reader zu in Europa praktizierenden Dirigentinnen zusammen. Da die Recherche äußerst aufwendig ist und um möglichst viele und umfangreiche Informationen zu erhalten sind alle Dirigentinnen oder solche die andere kennen dazu aufgefordert ihr Wissen, ihre Details und was an Hintergrundinfos wichtig ist, mit zu teilen. Der Reader wird als Buch und als Internetpublikation erscheinen. Er soll das "Phänomen" des ‚weiblichen Dirigenten und vor allem die Leistungen dieser Frauen der Öffentlichkeit bekannter machen. Alles weitere über das einzige Archiv über die Musik von Frauen in Deutschland beim:

Archiv Frau und Musik , Fürstenberger Str. 221, D-60323 Frankfurt/M. , fon: 069-95928685, mail: dirigentinnen@archiv-frau-musik.de, Ansprechpartnerin, Nina Eichholz. Die Homepage des Archivs ist momentan im Umbruch und Neuaufbau. Wir werden berichten, wenn sie fertig ist und natürlich verlinken.

19.03.2002


Neue GEMA - Tarife 2002

Die verbesserte Informationspolitik der GEMA zeigt sich auch darin, dass mittlerweile alle Tarife von ihrer Internet-Homepage herunterzuladen und auszudrucken sind: http://www.gema.de, dann in der Suchfunktion "Tarife" eingeben und bei den dann angebotenen Dateien die Nr. 4 "GEMA-Kunden - Direktion Aussendienste - Tarife" anklicken. Es erscheint die Seite "Tarife auf einen Blick", auf der die einzelnen Tarifbereiche aufgelistet sind.

http://www.gema.de,

19.03.2002


HEAR I AM

Es wird im Rahmen des Festivals ein spannendes Programm- von elektronischer und elektroakustischer Musik über Jazz bis hin zu Klassik präsentiert. Als besondere Highlights gelten dabei das United Women's Orchestra und das Collektive Trio.

KulturPromotion GmbH / Dr. Sonja Soukup Burggasse 36/32, A- 1070 Wien Tel. (0043/1) 5222770; Fax (0043/1) 522277022; e-mail: s.soukup@kulturpromotion.com

03.03.2002


Neu: MusikPool in Hessen

Dieser Musikpool ist ganz neu von drei Frankfurter Organisationen ins Leben gerufen worden. Mit ihren jeweiligen Know How wollen sie jungen Mädchen und Frauen aller Nivaus fördern, sie unterstützen, motivieren, ausbilden und beraten und ihnen den Einstieg in das Musikbusiness erleichtern. Von der Anfängerin bis hin zu profiambitionnierten Musikerin sind alle willkommen. Dieser MusikPool beinhaltetet folgende Schwerpuntkbereiche: Networking, Workshops (Weiterbildung), Coaching, Beschaffung von Proberäumen, Vermittlung von Aufnahmestudios etc. Die verantwortlichen Kontaktfrauen sind: Lexi Kercher, aktiv im "Jugendhaus Heideplatz":

heideplatz@junetz.de und Maria Schmitt bei "rocketta": info@waggong.de und Ute Kornek im Frauen Musik Büro: fmb@meldovia.de

19.02.2002


Die Pop- und Jazz-Sängerin Peggy Lee verstarb 81-jährig

"Music is my life's breath"... Peggy Lee hat in ihrer über 50-jährigen Karriere mehr als 600 Titel aufgenommen und viele weitere, etwa für Disney-Filme, selbst geschrieben. Erst letzte Woche waren Neuigkeiten von ihr in den Zeitungen zu lesen: Zwei Jahre lang hatte sie gegen die Universal Music Group prozessiert - als Hauptvertreterin in einer Sammelklage, die dem Konzern vorwarf, seine Künstler wegen wissentlich zu niedrig gemeldeter Verkaufszahlen und zu hoch angesetzter Produktionskosten seit 1940 um Millioneneinnahmen betrogen zu haben. Universal hat nun umgerechnet 5,4 Millionen Euro zu erstatten. An die Musiker und ihre Erben - denn kürzlich erlag Peggy Lee mit 81 Jahren in Los Angeles einer Herzattacke. Ihre Leben, Ihre Grammys, Ihre Leistungen beeindrucken - clickt euch einfach mal rein:

http://www.peggylee.com.

19.02.2002


SAXes & Percussion wanted! Noch ein paar Plätze frei!

Für die 5. Frauen Musik Woche im April 2002 (2.-7.4.) m Tagungshaus in Oberursel im Taunus, werden noch Musikerinnen gesucht. Angesprochen fühlen sollten sich vor allem Saxophonistinnen und Percussionistinnen, die noch in allen sechs Ensembles gesucht werden. Außerdem noch Pianistinnen im Ensemble "SOUL" und "Britpop". Das komplette Programm mit Anmeldeformualr steht ab sofort für Euch zugänglich im Netz:...

Anmeldung unter: http://www.melodiva.de, Frauenmusikwoche

19.02.2002


10 Jahre "Truden"

Die Leute haben sich bei dem Geburtstags-Konzert am 9. Nov. in der Hamburger "Fabrik" fast geprügelt. Mit einem Megafon wurden sie gebeten, nach Hause zugehen. Fazit - die Fabrik platzte aus allen Nähten. Volles Haus und ein Mega-Konzert lieferten die Truden ihren treuen Fans. Ein berauschender Erfolg für die Damen der spannenden Formation TRUDE TRÄUMT VON AFRIKA. Herzlichen Glückwunsch. Infos über die Musikerinnen und ihre Story auf ihrer netten Homepage. Mehr demnächst bei einem Kurzporträt auf unserer Site...

19.02.2002


5.espressiva-Symposium "Musikerinnen & Öffentlichkeit"

Übergeordnetes Thema ist dieses Jahr POPKULTUR & GENDER.
Gefragt sind Beiträge, die Phänomene der Popkultur aus der Gender-Perspektivebeleuchten. Willkommen sind insbesondere Ansätze zu Performativität, z.B.innerhalb der Club-Kultur, aber auch Beitrage zu Medientheorie(Diskursanalysen,Fragen der Repräsentation etc.). Dabei liegt das besonderes Augenmerk auf dem Aspektder Ethnizität bzw. der Einbeziehung von "queer theory". Das Symposium wird jährlich im Rahmen der Veranstaltungsreihe "espressiva"vom Frauenmusikzentrum in Hamburg veranstaltet.Abstracts, Anregungen und Kommentare bitte bis zum 1.3.02 an:fmz@espressiva.de; fm:z, Große Brunnenstr. 63a, 22763 Hamburg.www.espressiva.de

Weiter Infos unter: www.berlin.de/home/Land/SenWissKultKontakt mailto:Kerstin.schneider@senwfk.verwalt-berlin.de

19.02.2002


GIRLS THAT ROCK Vol. II

Die MacherInnen des erfolgreichen Projektes, das Mädchenbands in Hessen featured, geht in die zweite Runde. Die drei Kooperationspartner beschlossen die Wiederaufnahme mit neuen Bands und überarbeitetem Konzept für 2002. JUZ Heideplatz, Rocketta und das Frauen Musik Büro stehen in den Startlöchern für die GIRLS 2002, mit Schulungen in den Bereichen: Bandcoaching, Selfmarketing, Studioarbeit/CD-Produktion und Präsentation bei einem Abschluß-Konzert. Interessierte Mädchenbands können sich gerne bei Ute Kornek im FMB melden. Das Konzept des letzten Projektes 2000/2001 findet ihr unter http://www.frauenmusikbeuro.de

Mit einem fulminanten CD-Release Konzert fand das Projekt GIRLS THAT ROCK am 25.03.02 im frankfurter Sinkkasten seinen Abschluß. Die fünf Bands sind: B.alloona.K, Live Transmission, Tina E, Velvet June und Virgin . Das Ergebnis ist bahnbrechend, peppig, professionelle, selbstbewußt....hört einfach selber rein und bestellt die CD (DM 10,- + Versandkosten) im

Frauen Musik Büro (FMB) fon: 069-4960-848 oder per e-mail fmb@melodiva.de

19.02.2002


46. Bundeswettbewerb Gesang Berlin für Musical/Chanson 2017

46. Bundeswettbewerb Gesang Berlin für Musical/Chanson 2017

23.02.2000


Ferdinand Trimborn Förderpreis NRW für Violine

Der Ferdinand-Trimborn-Förderpreis NRW wird landesweit durch die Stadt Ratingen zum dreizehnten Mal an junge Musiker und Musikerinnen mit Stammwohnsitz in NRW ausgeschrieben. Die Bewerber dürfen zum Stichtag 15. Mai 2012 nicht älter als 20 Jahre und nicht jünger als 12 Jahre sein. Vergeben wird der Förderpreis in diesem Jahr für das Instrument Violine. Dotiert ist der Förderpreis mit insgesamt 6.000 EUR (3.000 EUR als 1. Förderpreis, 2.000 EUR als 2. und 1.000 EUR als 3. Föderpreis). Die Endausscheidung findet am Samstag, 22.09.2012 und das Preisträgerkonzert am Freitag, 30.11.2012 statt. Infos unter www.stadt-ratingen.de oder beim Amt für Kultur und Tourismus, 40878 Ratingen, Tel. 02102-5504101. Bewerbungsschluss: 15. Mai 2012

01.01.1970


01.01.1970


15. Int. Kongress der Gesellschaft für Musikforschung Uni Göttingen 04.-08.09.2012

Die Georg-August-Universität Göttingen ist Gastgeberin für den 15. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung. WissenschaftlerInnen aller Disziplinen sind eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und sich mit eigenen Beiträgen zu beteiligen. Die Veranstaltung steht unter dem Thema "Musik | Musiken. Strukturen und Prozesse" und soll damit ein Diskussionsforum für die Pluralität unterschiedlicher Musikbegriffe in wissenschaftlichen Diskursen sein. Zur Diskussion steht damit auch die Musikwissenschaft selbst als akademische Disziplin.
Die Konferenz findet vom 4. bis 8. September 2012 an der Georg-August-Universität Göttingen statt, die in diesem Jahr den 275. Jahrestag ihrer Gründung im Jahr 1737 feiern kann. Kongresssprachen sind Deutsch und Englisch. Teil des Kongresses ist die Conference on Interdisciplinary Musicology »CIM12« mit dem Generalthema »History«.
Anmeldung: Anmeldung.html

Infos: GfM2012


"Kultursommer 2013 Eurovisionen": Ideen für Europas Zukunft gesucht

Für den "Kultursommer 2013: Eurovisionen“ können OrganisatorInnen von kulturellen Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz Mittel des Kultursommers beantragen. Der Kultursommer findet jedes Jahr vom 1. Mai bis zum 3. Oktober unter einem anderen Motto statt, dem diese Veranstaltung Rechnung tragen sollte. Das Motto 2013 lautet "Eurovisionen", Ideen für Europas Zukunft sollen also im Mittelpunkt des 22. Kultursommers Rheinland-Pfalz stehen. Der Einsendeschluss für Projektanträge ist der 31. Oktober 2012.




Dienemann-Musikwettbewerb 2014 für Holz- und BlechbläserInnen

Die Marianne und Curt Dienemann Stiftung Luzern schreibt zum achten Mal einen Wettbewerb zur Erlangung von Werkjahren und Förderpreisen aus. HolzbläserInnen und BlechbläserInnen können 2014 teilnehmen, wenn sie Studierende oder MusikerInnen mit einem qualifizierten Diplomabschluss sind und unter 30 Jahren sind. Ausländische Studierende müssen seit mindestens zwei Jahren an einer Musikhochschule der Schweiz immatrikuliert sein. Die Preise sind bis maximal 10.000 CHF dotiert.
Die Anmeldung für das Vorspiel ist bis zum 31.März 2014 einzureichen an die Geschäftsstelle der Marianne und Curt Dienemann Stiftung, Dreilindenstraße 75, 6006 Luzern.
Unter allen Anmeldungen entscheidet die Jury dann über die Einladung zum Vorspiel am Freitag/Samstag 4./5. Juli 2014 in Luzern. Den Kandidaten wird bis Mitte April 2014 ein Pflichtstück für das Vorspiel mitgeteilt

Die Anmeldungen und Bedingungen des Wettbewerbes können bei der Geschäftsstelle bestellt werden oder per E-Mail angefordert werden.
karl_buehlmann@bluewin.ch




a list of women in jazz and improv music

Betreff: International Women's Day:

Dear women,

here's my new list with over 580 female musicians in jazz and improv music, who are performing currently.
http://www.mellowtown.de/2017/03/08/international-womens-day-todays-female-jazz-and-improv-musicians/#more-285

I've researched one by one and could go on forever, of course. You're welcome to comment with more names. I don’t mean to leave out vocalists, by the way. But this would be its own category in the same genre and would be beyond my scope.

This email reaches you, women in music in 14 different countries – share the list with others if you like, thank you.