Das Frauen Musik Büro und Melodiva werden unterstützt vom Frauenreferat und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main sowie vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

CD Reviews

Auswahl von Alphabethischer Index mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
  • cd_poppyackroyd_sketches.jpg

    Poppy Ackroyd – "Sketches"

    Die in London geborene Pianistin Poppy Ackroyd wird zu den ganz großen Talenten der modernen Minimal Music gerechnet und kann Weltstars wie Nils Frahm zu ihren Bewunderern zählen. Anders als auf ihren früheren Alben, wo sie zusätzliche Instrumente...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_imeldamay_life

    Imelda May – "Life Love Flesh Blood"

    Es heißt ja immer, wenn Frauen was mit ihren Haaren machen, ändern sie ihr Leben – und genauso war es auch bei Imelda May, die zehn Jahre lang im stilechten, beinah comichaften 50s-Outfit inclusive Tolle gute alte Rockabilly-Zeiten hochleben...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_alma_oeo

    Alma – "Oeo"

    Wer sich das Bandfoto der fünf MusikerInnen von Alma anschaut, käme wohl nicht auf den Gedanken, dass es sich um ein Quintett aus Geigen, Bass und Akkordeon handelt, das traditionelle Volksmusik spielt, muten die fünf doch eher wie eine Electropop-Band...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_rebeccatrescher_floating

    Rebecca Trescher Ensemble 11 – "Floating Food"

    “Floating Food” ist das zweite Album der Klarinettistin und Komponistin Rebecca Trescher und ihrem (elfköpfigen) Ensemble 11. Trescher stammt aus Tübingen, lebt aber jetzt in Nürnberg, wo für sie eigens der Master-Studiengang Jazz-Klarinette...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_annevanschothorst_beauti

    Anne Vanschothorst – "Beautiful World"

    “Alles, was mich beeindruckt, wird von meinen 47 Saiten übersetzt. Die Stücke erzählen eine Geschichte über die Suche und das Verlangen nach einer schönen Welt“, schreibt die niederländische Harfinistin und Komponistin Anne Vanschothorst...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_thesoundofmoney_more

    The $ound of Mone¥ – "More? Why not!"

    Auf diese ver-rückte (!) Idee muss frau erstmal kommen: frau nehme 12 Titel ihrer Lieblingsplatten, würfele die Buchstaben wild durcheinander bis neue Titel entstehen, und nehme die musikalisch-atmosphärische DNA der Platten als Basis für...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_rebecalane_alma

    Rebeca Lane – "Alma Mestiza"

    „HipHop hat mir geholfen, mich von den Verletzungen aus einer gewalttätigen Beziehung zu heilen, aber auch von der Vergangenheit meiner Familie“, sagt die Rapperin und aktive Feministin Rebeca Lane in einem TV-Beitrag. Sie stammt aus Guatemala...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_denaimoore_weused

    Denia Moore – "We Used To Bloom"

    Die 23jährige Denai Moore ist in Jamaika als Tochter eines Sessionmusikers und umgeben von der Gospelmusik der örtlichen Kirchen, später im Londoner Stadtviertel Stratford aufgewachsen. Schon als Teenie machte sie auf sich aufmerksam, ihre...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_camille_oui

    Camille – "Ouï"

    Sechs Jahre mussten Fans der eigenwilligen französischen Künstlerin warten, jetzt hat sie endlich ein neues Werk veröffentlicht. Es beginnt erhaben und wie gewohnt eindrucksvoll. In „Sous Le Sable“ (Unter dem Sand) singt Camille zu einer...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...

  • cd_heloiselefebvre_sundew

    Héloïse Lefebvre & Paul Audoynaud – "Sun Dew"

    Sun Dew heißt die Formation um Héloïse Lefebvre (Violine, Viola) und Paul Audoynaud (Gitarre), die sich mit Cello (Liron Yariv) und Kontrabass gleich zwei tiefe Klangerzeuger leistet, und mit Drums, Piano/Fender Rhodes/Wurlitzer und Lap Steel...

    Erscheinungsjahr 2017

    weiter lesen...